3000 Euro Schaden: Unfallflucht

Weilheim - Einen hohen Schaden hat ein 65-jähriger Weilheimer, der seinen braunen BMW X3.

Der Mann hatt den Wagen am vergangenen Mittwoch, 25. Februar, gegen 14.30 Uhr in Weilheim am Schwattachweg etwa auf Höhe von Hausnummer 15 am Fahrbahnrand geparkt hatte. Als er gegen 16 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkam, stellte er fest, dass dieses in der Zwischenzeit von einen unbekannten Autofahrer angefahren und beschädigt worden war. Der Unfallverursacher entfernte sich jedoch von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden in Höhe von rund 3000 Euro zu kümmern. Hinweise erbittet die Polizei Weilheim, sie hat die Rufnummer 0881/6400.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis Weilheim-Schongau: Binnen 24 Stunden weitere 24 Infizierte
Die Zahl der an Coronavirus-Erkrankten im Landkreis Weilheim-Schongau steigt weiter. In diesem News-Ticker finden Sie immer alle aktuellen Informationen.
Coronavirus im Landkreis Weilheim-Schongau: Binnen 24 Stunden weitere 24 Infizierte
Kegelsportverein Peißenberg: Aus nach 43 Jahren
1977 wurde der „Kegelsportverein Peißenberg und Umgebung“ gegründet. Nun wurde er aufgelöst. Es fehlt an Nachwuchs.
Kegelsportverein Peißenberg: Aus nach 43 Jahren
Weil sie rechtliche Folgen befürchten: „Nähbienen“ stellen Masken-Produktion ein
Masken werden derzeit dringend benötigt. Die „Nähbienen“ aus dem Landkreis stellen sie ehrenamtlich her. Doch jetzt wurden sie jäh ausgebremst. Aus Angst vor rechtlichen …
Weil sie rechtliche Folgen befürchten: „Nähbienen“ stellen Masken-Produktion ein
Edeka-Leiter im Interview: „Einige wenige drehen auch durch“
Noch bis Ende der Osterferien gelten in Bayern Ausgangsbeschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie. Edeka-Leiter Thomas Cichowski schildert seine Eindrücke.
Edeka-Leiter im Interview: „Einige wenige drehen auch durch“

Kommentare