1. Startseite
  2. Lokales
  3. Weilheim

Adele Neuhauser bringt "die Letzten ihrer Art" nach Weilheim

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Hoch die Tiere! Ein schräger Abend ist garantiert, wenn Schauspielerin Adele Neuhauser und die Punkjazzer „Edi Nulz“ um den in Weilheim geborenen Julian Pajzs (2.v.l.) am 27. November im Stadttheater „Die Letzten ihrer Art“ präsentieren. fkn
Hoch die Tiere! Ein schräger Abend ist garantiert, wenn Schauspielerin Adele Neuhauser und die Punkjazzer „Edi Nulz“ um den in Weilheim geborenen Julian Pajzs (2.v.l.) am 27. November im Stadttheater „Die Letzten ihrer Art“ präsentieren. fkn

Weilheim - Zum zweiten Mal kann der Verein der Freunde des Weilheimer Theaters im Jahr seines 15-jährigen Bestehens eine Lesung mit Star-Schauspielerin Adele Neuhauser bieten.

Die einst in Polling lebende Schauspielerin, die inzwischen Karriere als Wiener „Tatort“-Kommissarin machte, liest im Stadttheater Weilheim am Donnerstag, 27. November, 20 Uhr, „Die Letzten ihrer Art“ von Douglas Adams. Der britische Kult-Autor, bekannt vor allem für seine Science-Fiction-Satire „Per Anhalter durch die Galaxis“, versammelt darin vergnügliche Reportagen über bedrohte Tierarten der Erde - von den Drachenechsen auf Komodo bis zu den Yangtse-Delfinen in China.

Live vertont wird der skurril-humorvolle Reisebericht vom „Kammerpunkjazz“-Trio „Edi Nulz“. Gitarrist in dem 2011 an der Kunstuniversität Graz gegründeten Projekt ist Julian Adam Pajzs, der 1987 in Weilheim geborene Sohn von Adele Neuhauser und Regisseur Zoltan Paul. Die weiteren Musiker sind Sigmar Brecher (Bassklarinette) und Valentin Schuster (Percussion).

Karten für die musikalische Lesung am 27. November kosten 20 Euro (für Schüler und Studenten 15 Euro). Vorverkauf: Medienhaus Weilheim, Münchener Straße 1, Telefon 0881/ 189-67. Info: www.weilheimer-theaterfreunde.de.

Auch interessant

Kommentare