+
107 Jahre wurde die Seeshaupterin Erna Roedling alt, die am Montag gestorben ist. 

Seeshaupt

Älteste Landkreisbürgerin mit 107 gestorben

Erna Roedling ist tot. Im unglaublichen Alter von 107 Jahren ist die älteste Landkreis-Bürgerin im Landkreis, die in Seeshaupt lebte, am vergangenen Montag eingeschlafen.

Seeshaupt –  Bis zuletzt war sie geistig rege, so erzählt ihr Sohn Peter Roedling, und, was noch erstaunlicher ist, „sie hat sich nie beschwert, sie hat ihr Leben und ihre Mitmenschen immer positiv gesehen“, bewundert er seine Mutter.

Ein bisschen berühmt geworden ist Erna Roedling durch den Film „Ü 100“, den Dagmar Wagner 2014 mit fünf Männern und Frauen, die über 100 Jahre alt sind, zunächst fürs Fernsehen gedreht hatte und der heuer im Frühjahr in den Kinos anlief. Bei einer Vorstellung in Tutzing war die 107-Jährige noch persönlich dabei.

Erna Roedling kam in Warnsdorf im böhmischen Sudentenland auf die Welt. Im Juli 1945 floh sie mit ihren zwei kleinen Kindern, ihr Mann geriet in tschechische Gefangenschaft. Erst 1947 fand die Familie wieder zusammen. Die vier zogen zunächst nach Schwaben, später nach Starnberg, wo der Ehemann 1973 starb. 2006 zog Roedling in die „Seeresidenz Alte Post“ in Seeshaupt, auch ihr Sohn Peter mit Familie wohnt im Ort.

Mit ihrer klugen, liebenswerten Ausstrahlung war Roedling schnell bei den Bewohnern und beim Personal beliebt. Erna Roedling hatte von ihrem Sohn und ihrer Tochter drei Enkel und neun Urenkel.  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Junge Fachkräfte mit Zukunft
Beste Karrierechancen wurde den 102 Absolventen bei der gemeinsamen IHK-Abschlussfeier der Regionalausschüsse Weilheim-Schongau und Landsberg in der Peißenberger …
Junge Fachkräfte mit Zukunft
Ohne sie gäbe es kein Lichtkunst-Festival
Kunst ist schön, macht aber auch viel Arbeit... Das gilt fürs 2. Weilheimer Lichtkunst-Festival, das kommenden Freitag und Samstag, 19./20. Oktober, wohl über 10 000 …
Ohne sie gäbe es kein Lichtkunst-Festival
Wenn sie ruft, kommen die Tiere aus dem Wald: Die Reh-Flüsterin aus Peißenberg
Sie ruft – und die Rehe kommen: Birgit Albert aus Peißenberg päppelt seit fünf Jahren verwaiste Rehkitze auf. Längst wieder in Freiheit tauchen die Tiere immer wieder …
Wenn sie ruft, kommen die Tiere aus dem Wald: Die Reh-Flüsterin aus Peißenberg
Bezirkstagswahl: Wähler strafen CSU und SPD ab
Parallel zum Landtag ist am Sonntag auch der Bezirkstag neu gewählt worden. Zwar konnte Alexandra Bertl (CSU) ihr Direktmandat im Stimmkreis Weilheim-Schongau …
Bezirkstagswahl: Wähler strafen CSU und SPD ab

Kommentare