Wohin geht der Weg? Nächstes Jahr soll sich die Zukunft des Penzberger Krankenhauses entscheiden. Foto: wos

Ärzte warnen: Garmisch bringt Penzberger Krankenhaus schleichenden Tod

Penzberg - Die Penzberger Ärzte warnen offen davor, das Penzberger Krankenhaus an den Klinikträger Garmisch-Murnau zu übergeben.

Eindeutig bezog der „Ärzteverbund der Region Penzberg" am Donnerstag Stellung für Starnberg und gegen Garmisch. Der Ärzteverbund befürchtet bei einer Übernahme durch Garmisch die Umwandlung des Penzberger Krankenhauses in eine Portal-Klinik und das langfristige Aus. Zugleich kritisieren sie die Äußerungen der CSU-Kreistagsfraktion, die nach einem Besuch in Murnau für das Garmischer Angebot geworben hatte.

Der Ärzteverbund: „Unsere Sorge ist groß, dass das Krankenhaus in Penzberg für Garmisch als Portalklinik dient.“ In einer Portalklinik würden nur leichte Fälle versorgt und die nötige Erstversorgung durchgeführt. Eines Tages hätte das Penzberger Krankenhaus auch als Portalklinik ausgedient, so die Ärzte. Verbleiben würde eine Reha-Einrichtung, der eventuell ein medizinisches Versorgungszentrum angeschlossen sei (mehr in der Freitagsausgabe).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Roche“ legte auch in Penzberg kräftig zu
„Roche Deutschland“ meldet für das Jahr 2016 ein starkes Wachstum. Dazu trug besonders der Standort Penzberg bei, im dortigen Werk sind mittlerweile 5788 Menschen …
„Roche“ legte auch in Penzberg kräftig zu
Jugendparlament will Diskothek
Das Jugendparlament in Penzberg will eine Diskothek - und es hat schon relativ genaue Vorstellungen.
Jugendparlament will Diskothek
Ilse Aigner freut sich über „Huawei“-Ansiedlung
Die Ansiedlung von „Huawei“ in Weilheim freut nicht nur den Stadtrat. Auch  Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner findet das positiv.
Ilse Aigner freut sich über „Huawei“-Ansiedlung
TSV holt wichtige Punkte im Abstiegskampf
Die Negativserie hat ein Ende. Der TSV Hohenpeißenberg II  gewann  mit 9:5 gegen Thalkirchen II und holt wichtige Punkte.
TSV holt wichtige Punkte im Abstiegskampf

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare