Alles dreht sich um die Pumpe: An der Aktion wirken mit (v.l.): die Heizungsbauer Jörg Schröter, Johann Vogl und Friedrich Entenmann sowie Andreas Scharli von der EWO. 20 Euro von jeder Pumpe gehen entweder an Schwester Bärbel vom „Haus Emmaus“, Manfred Pfund von den „Schüler-Coaches“ oder Joseph Wurm von den Naturfreunden. Foto: gro

Aktion in Weilheim: 100 Euro im Jahr sparen und Gutes tun

Weilheim - Strom sparen, Geld sparen und was Gutes tun: Eine Aktion in Weilheim macht dies möglich.

Die Agenda 21-Gruppe „Energie und Klimaschutz“, die „Energiewende Oberland“ (EWO) und drei Weilheimer Haustechnikfirmen haben vor allem die Besitzer von Ein- und Zweifamilienhäusern im Visier, egal, ob sie ihre Zentralheizung mit Pellets, Öl, Gas oder einer Wärmepumpe versorgen. Sie alle können laut Auskunft von Andreas Scharli ihre Stromkosten durch den Einbau einer neuen Heizungsumwälzpumpe um rund 100 Euro im Jahr reduzieren.

Um ihre Idee umzusetzen, haben EWO und Agendagruppe passende Partner in der Region gesucht. Sie fanden sie in „Abele Haustechnik“, „Schröter Haustechnik“ und „Entenmann Haustechnik“. Sie bauen die neue Umwälzpumpe vom Typ „Biral AX 12-1“ für einen Sondertarif von 298 Euro ein.

Gewinner der Aktion sind aber nicht nur das Klima und die Geldbeutel, freuen können sich auch die Naturfreunde, das „Haus Emmaus“ und die „Schüler-Coaches“. 20 Euro je Pumpe gehen an einen von ihnen.

So funktioniert’s:

Die Aktion ist begrenzt auf die Stadt Weilheim und befristet bis 30. April. Flyer liegen im Rathaus auf und werden verteilt. Bei der EWO unter Telefon 08856/80536-0, Internet: www.energiewende-oberland.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

SC Forst: Klassenerhalt rückt näher
Nach dem souveränen 9:3-Sieg gegen den ESC Kempten rückt der Klassenerhalt für den SC Forst näher,
SC Forst: Klassenerhalt rückt näher
Im Fasching „anbieten, was gewünscht wird“
Was steht noch an bei der „Narrhalla Weilheim“ in diesem Fasching? Vorsitzender Sepp Wiedemann gab dazu im Interview Auskunft.
Im Fasching „anbieten, was gewünscht wird“
So wird das Auto fit für den Frühling
Schnee und Schneematsch, Schmutz und Kälte - der Winter sorgt in vielerlei Hinsicht dafür, dass sich so einiges im Auto ansammelt und diverse Arbeiten vernachlässigt …
So wird das Auto fit für den Frühling
Stefan Gehm ist neuer Schützenmeister
Bei den Neuwahlen der Schützengesellschaft „Alt-Bernried“ ist eine Ära zu Ende gegangen: Nach 27 Jahren als Schützenmeisterin legte Dr. Gabriele Mosler ihr Amt nieder.
Stefan Gehm ist neuer Schützenmeister

Kommentare