Schrecklicher Unfall: Mann wird von U-Bahn mitgeschleift und stirbt

Schrecklicher Unfall: Mann wird von U-Bahn mitgeschleift und stirbt

Mit über 1,1 Promille am Steuer

Alkoholisiert über Kreisel geschossen

Weilheim – Mit über 1,1 Promille schoss ein Peitinger  über den Kreisverkehr im Süden Weilheims. Das war laut Polizei filmreif.

Umgebremst über den Kreisverkehr im Süden Weilheims preschte ein Peitinger am gestrigen Sonntag kurz nach Mitternacht. Schuld dürfte laut Polizei die starke Alkoholisierung des 47-Jährigen gewesen sein.

Der Mann war um 0.55 Uhr auf der Bundesstraße 2 von Weilheim in Richtung Murnau unterwegs, als er wohl ungebremst geradeaus in den Kreisverkehr Süd fuhr. Die Insel wirkte als Schanze, und so hob der Wagen „filmreif“ ab, so der Polizeibericht. Das Auto überschlug sich nach der Landung mehrfach und blieb auf einem Feld auf dem Dach liegen.

Sowohl der 47-jährige Fahrer als auch dessen 34-jähriger Beifahrer aus Schongau wurden, vermutlich weil sie angegurtet waren, glücklicherweise nur leicht verletzt. Sie kamen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus Weilheim. Da ein Atemalkoholtest beim Fahrer einen Wert von über 1,1 Promille ergab, wurde eine Blutentnahme vorgenommen und der Führerschein sichergestellt. Am Wagen entstand Totalschaden in Höhe von circa 2500 Euro, er musste abgeschleppt werden. 

td

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Thujenhecke fängt Feuer
Weithin zu sehen war eine Rauchsäule in der Oberammergauer Straße in Weilheim.
Thujenhecke fängt Feuer
„Scherzbolde“ bestellen Pizzen
Einen Spaß wollten  sich wohl drei Jugendliche (14, 16 und 17 Jahre alt) aus Weilheim am Mittwoch und Donnerstag machen. Sie bestellten mehrmals Pizzen und Getränke bei …
„Scherzbolde“ bestellen Pizzen
Zwei Autos beschädigt
Die Penzberger Polizei meldete zwei beschädigte Autos. Die Ermittlungen nach den Tätern laufen.
Zwei Autos beschädigt
Wasseraufbereitung macht noch Probleme
Peißenberg – Eigentlich sollte die „Rigi-Rutsch’n“ mit Beginn der Pfingstferien am 3. Juni wiedereröffnen. Doch bei einem Pressegespräch gestern Vormittag hieß es von …
Wasseraufbereitung macht noch Probleme

Kommentare