Alles wie immer bei "Weltbild"

Weilheim - Trotz der Nachrichten von der Insolvenz von "Weltbild" liefen die Geschäfte in der Weilheimer Filiale am Freitag wie gehabt.

Während die Nachrichtenagenturen am Freitag Nachmittag die ersten Meldungen setzten, wonach „Weltbild“ Insolvenz anmeldet, ging in dem Geschäft an der Weilheimer Schmiedstraße (Foto), der einzigen „Weltbild“-Filiale im Landkreis, alles seinen gewohnten Gang. Die Mitarbeiter hatten schon von dem Insolvenzantrag gehört, zeigten sich aber zuversichtlich, dass er ihren Laden nicht betrifft. Am Freitagnachmittag bestätigte die Unternehmensleitung des katholischen Medienhandelskonzerns dann diese Einschätzung: Der Insolvenzantrag betreffe nur die Verlagsgruppe in Augsburg, heißt es in einer Mitteilung der katholischen Nachrichtenagentur (KNA). Nicht berührt seien alle Filialen sowie Gesellschaften in Österreich, der Schweiz sowie das Internetportal bücher.de.

Auch interessant

Kommentare