Motorrad schlittert von Fahrbahn

Antdorf - Zu einem Unfall mit einem Motorradfahrer kam es bei Antdorf. Der Mann hatte Glück im Unglück.

Der Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntagabend. Ein 76-jähriger Fahrradfahrer aus Penzberg wollte gegen 17.30 Uhr von der Staatsstraße nach links in Richtung Rieden abbiegen. Dazu gab er laut Polizei Handzeichen. Der hinter ihm fahrende 54-jährige Motorradfahrer aus Weilheim, so die Polizei weiter, erkannte dies aber zu spät und musste ausweichen. Dabei stürzte er und schlitterte anschließend von der Fahrbahn.

Der Motorradfahrer wurde bei dem Unfall laut Polizei leicht verletzt. Er habe sich eigenständig in ärztliche Behandlung begeben. Das Motorrad, eine BMW 1200 GS, hatte Totalschaden. Es musste abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf zirka 7000 Euro.

wos

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolfoto)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Großbrand auf Bauernhof
Großeinsatz im Habacher Ortsteil Dürnhausen: Die Feuerwehr, der Rettungsdienst und die Polizei rückten zu einem Bauernhof an.
Großbrand auf Bauernhof
Was Neues für Wanderer im Hardt
Sehens- und Wissenwertes über das Naturschutzgebiet „Magnetsrieder Hardt“ finden Interessierte auf neuen Info-Tafeln an der Hardtkapelle. 
Was Neues für Wanderer im Hardt
Wieder Unfall mit Radfahrer
Erneut hat es in Penzberg einen Unfall mit einem Radfahrer gegeben. Dabei wurde ein Iffeldorfer (76) verletzt.
Wieder Unfall mit Radfahrer
Thujenhecke fängt Feuer
Weithin zu sehen war eine Rauchsäule in der Oberammergauer Straße in Weilheim.
Thujenhecke fängt Feuer

Kommentare