Die Polizei meldet

Betrunken Unfall gebaut

Antdorf - Keine Verletzten, aber ein hoher Schaden: Das ist die Bilanz eines Unfalls in Antdorf. Es war Alkohol im Spiel.

Der Unfall ereignete sich an Heiligabend gegen 18.10 Uhr mitten in Antdorf. Nach Polizeiangaben war ein 29-jähriger Habacher mit seinem Audi auf der Hauptstraße in Richtung Iffeldorf unterwegs. Im Wagen saß noch eine 26-jährige Beifahrerin. In der Ortsmitte geriet der Habacher mit seinem Auto über die Gegenfahrbahn nach links und rammte den dort geparkten „Mini“ eines 19-jährigen Antdorfers. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der „Mini“ mehrere Meter nach hinten versetzt. Verletzt wurde zum Glück niemand. 

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten beim 29-jährigen Fahrer Alkoholgeruch fest. Ein freiwillig vor Ort unternommener Test ergab „eine nicht unerhebliche Alkoholisierung“, teilt die Polizei mit. Der Mann musste zur Blutprobe ins Penzberger Klinikum, sein Führerschein wurde sichergestellt. Die beiden Fahrzeuge wurden bei dem Zusammenstoß total beschädigt, insgesamt wird von der Polizei ein Schaden von rund 32.000 Euro angenommen.

Andreas Baar

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bauernhof abgebrannt: Millionenschaden nach Feuer
Der Großbrand eines Bauernhofs in Dürnhausen hat einen hohen Schaden im siebenstelligen Bereich gefordert. Die Polizei hat derweil bereits eine Vermutung zur …
Bauernhof abgebrannt: Millionenschaden nach Feuer
Weilheim deckt sich mit Parkdecks ein
Wohin mit den Autos von Besuchern, Pendlern, Beschäftigten und Anwohnern in Weilheim? Immer öfter genannt werden in diesem Zusammenhang Parkdecks. Mögliche Standorte …
Weilheim deckt sich mit Parkdecks ein
Video: Großbrand auf Habacher Bauernhof
Großeinsatz im Habacher Ortsteil Dürnhausen: Die Feuerwehr, der Rettungsdienst und die Polizei rückten zu einem Bauernhof an. Im Video spricht der Kreisbrandinspektor …
Video: Großbrand auf Habacher Bauernhof
Lydie Auvray - souverän wie eh und je
Sie stampft, tänzelt, kickt locker ihre Hüften, hat Swing, Drive und eine kaum zu bändigende Musikalität: Die „Grande Dame des Knopfakkordeons“, Lydie Auvray, feiert in …
Lydie Auvray - souverän wie eh und je

Kommentare