1. Startseite
  2. Lokales
  3. Weilheim
  4. Antdorf

Kurve geschnitten: Zwei Unfälle bei Antdorf

Erstellt:

Von: Wolfgang Schörner

Kommentare

Antdorf - Zu zwei Unfällen kam es am Montagabend auf der Kreisstraße bei Antdorf. Sachschaden: über 10.000 Euro. Ein Unfallfahrer suchte das Weite.

Der erste Unfall auf der Kreisstraße zwischen Antdorf und Marnbach ereignete sich am Montag gegen 17 Uhr. Ein 38-Jähriger aus Memmingen fuhr in Richtung Marnbach, als er mit seinem Auto kurz nach dem Weiler Schillersberg in einer leichten Linkskurve zu weit auf die linke Fahrbahnseite geriet. Dabei kam es laut Polizei zu einem seitlichen Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Pkw eines 66-Jährigen aus Penzberg.

Verletzt wurde laut Polizei keiner der Beteiligten. Bei beiden Fahrzeugen wurde jedoch die jeweils linke Seite erheblich beschädigt. Die Polizei schätzt, dass der Gesamtschaden nicht unter 10.000 Euro liegen dürfte.

Nur eineinhalb Stunden später kam es auf derselben Strecke zu einem weiteren Unfall. Dazu bittet die Polizei um Hinweise. Ein 38-jähriger Pkw-Fahrer aus Antdorf fuhr gegen 18.40 Uhr auf der Kreisstraße in Richtung Antdorf, als ihm zirka einen Kilometer nach Hohenkasten im Bereich einer leichten Rechtskurve ein Pkw auf seiner Fahrbahnseite entgegenkam. Obwohl der Antdorfer laut Polizei noch nach rechts auf das Bankett auswich, konnte er nicht verhindern, dass es zu einem Zusammenstoß der Außenspiegel kam.

Der andere Pkw-Fahrer fuhr laut Polizei in Richtung Marnbach weiter. Der Antdorfer konnte lediglich angeben, dass es sich um einen dunklen Pkw gehandelt habe. Die Penzberger Polizei bittet um Hinweise zu dem Unfallverursacher unter der Telefonnummer 08856/9257-0.

Auch interessant

Kommentare