Zwei Menschen schwer verletzt

Angetrunkener 48-Jähriger verursacht schweren Unfall

  • schließen

Der Führerschein war ihm vor kurzem schon weggenommen worden: Das hinderte einen 48-jährigen Weilheimer aber nicht, sich am Freitagabend hinters Steuer zu setzen. Er verursachte auf der Staatsstraße 2058 einen schweren Unfall. 

Oderding - Am Freitag um 23.57 Uhr verlor der 48-Jährige, dem das Gericht vor kurzem schon den Führerschein entzogen hatte, die Kontrolle über den Wagen, mit dem er auf der Staatsstraße 2058 in Richtung Peißenberg unterwegs war, so die Polizei. Der Pkw geriet in einer langgezogenen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab blieb und nach mehrfachen Überschlägen im Bereich eines Parkplatzes auf dem Fahrzeugdach liegen . Der angetrunkene Fahrer und seine Beifahrerin, eine 42-Jährige aus Peiting, wurden schwer verletzt. Sie wurden zur stationären Behandlung ins Unfallklinikum Murnau transportiert, berichtet die Polizei. 

Den 48-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, fahrlässiger Körperverletzung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Auch gegen die 42-jährige Beifahrerin und Fahrzeugbesitzerin wurde ein Strafverfahren eingeleitet - wegen Ermächtigung als Halter zum Fahren ohne Fahrerlaubnis, so die Polizei.

Zur Rettung der Fahrzeuginsassen war die Freiwillige Feuerwehr Peißenberg mit 40 Mann eingesetzt. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von rund 4.000 Euro, außerdem Sachschaden an mehreren Verkehrszeichen in Höhe von etwa 300 Euro.

js

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetter-Alarm für die Feuerwehren
Das Unwetter hat die Penzberger Feuerwehr in Atem gehalten. Im ganzen Stadtgebiet rückten die Helfer aus. 33 Aktive mit sieben Fahrzeugen waren fast drei Stunden im …
Unwetter-Alarm für die Feuerwehren
Karlstraße in Penzberg: Vollsperrung verlängert
Die Vollsperrung der Karlstraße in Penzberg auf Höhe des Schulzentrums wird voraussichtlich zwei Tage länger dauern als ursprünglich geplant.
Karlstraße in Penzberg: Vollsperrung verlängert
Vor 125 Jahren rührte sich was in der Stadt
Vor 125 Jahren berichtete die Weilheimer Zeitung über den Alltag in der Stadt: Einbrüche, Waldfeste und Werbung fürs Ammer-Bad beschäftigten die Menschen. Es rührte sich …
Vor 125 Jahren rührte sich was in der Stadt
Neuer Zweig für Berufsschule
Die Berufsschule in Weilheim erhält ab kommendem Schuljahr eine neue Ausbildungsrichtung: „Stanz- und Umformtechnik“. Das Angebot gilt zunächst vorübergehend.
Neuer Zweig für Berufsschule

Kommentare