Karosserie- und Lackprofi Eberl

Auto Eberl: Ein Blick verrät mehr als tausend Worte

Das Seeshaupter Autohaus "Auto Eberl" präsentiert heuer bei der Ausstellung "Drehmoment" die neuesten Entwicklungen bei der Abgasreinigung und der Allradtechnik.

Am Stand von "Auto Eberl" können sich die Besucher der Frühlingsausstellung "Drehmoment" am 22. und 23. April in Penzberg von den fachkundigen Beratern die Neuerungen erklären lassen. "Und weil ein Blick in die Technik mehr verrät als tausend Worte", so Inhaber Franz Eberl, kann ein Präsentationsfahrzeug mit Dieselmotor, das die Euro-6-Bedingungen erfüllt, auch von unten begutachtet werden. Die Kombination von Antriebs- und Umwelttechnik beschreibt Franz Eberl kurz: "Fahrspaß trifft Effizienz." Und er verspricht: "Unser Stand wird ein besonderes Highlight des diesjährigen Drehmoments sein.

Auto Eberl präsentierte neueste Ford-Modelle

Franz Eberl, Inhaber von Auto Eberl & Karosserie & Lack Eberl: "Kommen Sie einfach vorbei und sehen Sie selbst. Wir freuen uns auf Sie."

Ford ist bekannt für seine innovative Motorentechnik. Hinzu kommt eine große Zahl von Assistenzsystemen, die das Fahren nicht nur komfortabler, sondern auch sicherer machen. Auf der Ausstellung ist das umfangreiche Programm von Ford zu sehen, das vom - erstmals fünftürigen - Kleinwagen Ka Plus über den Mondeo mit Allrad-Antrieb, den neuen Kuga bis zum Pick-up Ranger und zum Edge, einem SUV der oberen Mittelklasse mit umfangreicher Serienausstattung, reicht. Auch sportliche Fahrzeuge sind ausgestellt, etwa der Focus RS und der Mustang. 

Auto Eberl - Ihr Ford-Ansprechpartner bei der Ausstellung "Drehmoment"

Team von Karosserie & Lack Eberl

Franz Eberl und sein Team beantworten direkt vor Ort alle Fragen zu Technik und Ausstattung sowie Finanzierung und Kauf - zu den günstigen Messepreisen, die es nur beim "Drehmoment" gibt. Am Stand von "Auto Eberl" erfahren die Besucher auch Interessantes zur Reparatur und Lackierung von Fahrzeugen. Bei einem kleinen Schaden - egal ob Beule, Kratzer oder Steinschlag - bietet der "Karosserie- und Lackprofi Eberl" Reparaturverfahren an, die als "smart repair" bezeichnet werden. Dabei wird der Schaden kleinflächig behoben, ohne dass umfangreiche Lackierarbeiten erforderlich werden. Diese Methoden liefern ein Ergebnis, das sich sehen lassen kann, sind aber deutlich kostengünstiger als konventionelle Verfahren.

wt

Auto Eberl präsentiert die Produktpalette von Ford

Kontakt:

Auto Eberl

Bahnhofplatz 10
82402 Seeshaupt
Telefon: 08801/656
Telefax: 08801/2650
E-Mail: info@auto-eberl.de
www.auto-eberl.de

Lack- und Karosserieprofi Franz Eberl GmbH

Fraunhofer Straße 12
82377 Penzberg
Tel. 0 88 56 / 50 75
Fax 0 88 56 / 9 17 46
E-Mail: info@auto-eberl.de
www.auto-eberl.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Penzberger wollen „Aktive Schule“ gründen - und haben ein sportliches Ziel
In Penzberg entsteht womöglich eine neue Schule. Ein Kreis von Eltern, Erziehern und Lehrern plant für heuer die Gründung einer „freien Schule“ nach dem Konzept der …
Penzberger wollen „Aktive Schule“ gründen - und haben ein sportliches Ziel
Verfolgungsjagd nach illegalem Autorennen - Fahrer gefährden Kind und zünden Rauchbomben
Ein illegales Autorennen auf der A95 bei Garmisch-Partenkirchen endete in einer Verfolgungsjagd mit der Polizei. Die flüchtigen Niederländer hatten unter anderem …
Verfolgungsjagd nach illegalem Autorennen - Fahrer gefährden Kind und zünden Rauchbomben
Weilheim: In früherer Kegelhalle rollen jetzt die Bowlingkugeln
„Oberland Bowling“ steht jetzt in großen Buchstaben auf dem ehemaligen Kegelzentrum an der Kanalstraße in Weilheim. Mit etwas Verspätung wurde die umgebaute Anlage mit …
Weilheim: In früherer Kegelhalle rollen jetzt die Bowlingkugeln
Kommunalwahl im Landkreis Weilheim-Schongau: Das Rennen ist offiziell eröffnet
Die Frist lief am Donnerstagabend ab. Jetzt liegen alle Wahlvorschläge für die Kommunalwahl am 15. März in den Rathäusern vor. Vor allem der Posten des Landrats ist …
Kommunalwahl im Landkreis Weilheim-Schongau: Das Rennen ist offiziell eröffnet

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.