Auto oder Kinderbetreuung?

Weilheim - Was ist mir wichtig? Diese Frage stellten Arbeitnehmervertreter aus Gewerkschaften und Kirchen bei ihrer Sozialaktion auf dem Marienplatz.

Die Besucher, darunter junge Mütter ebenso wie Senioren konnten bei der traditionell am Montag vor Weihnachten stattfindenden Aktion mit Wa(h)lnüssen die drei ihnen am wichtigsten Themen aus fünf wählen. Zur Wahl standen: „Auto/Mobiliät“, „Telefon“, „Urlaub“, „Kinderbetreuung, Bildung, Pflege“ und „Bewusst leben & essen“. 500 Nüsse waren verteilt worden, und schnell zeigte sich: Die meisten Nüsse lagen in der Wahl-Urne „Kinderbetreuung, Bildung, Pflege“. Laut Betriebseelsorger Andreas Kohl hat sich der Charakter der Sozialaktion in den letzten Jahren geändert - von der lauten Kundgebung hin zur Mitmachaktion. Bei den Weilheimern kam dies gut an. Veranstalter der Sozialaktion sind DGB, IG Metall, Verdi, KAB, Betriebsseelsorge und CAJ. Foto: Emanuel Gronau

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Über tausend Eisläufer zum Eismärchen-Start
Das Eismärchen in Penzberg läuft seit Freitag. Die Stadt meldet ein erfolgreiches Startwochenende - obwohl das Wetter so ziemlich alles zu bieten hatte von Sturm über …
Über tausend Eisläufer zum Eismärchen-Start
Bei Bahnübergang soll’s jetzt schnell gehen
Der Landkreis wird sich verstärkt für mehr Verkehrssicherheit am Bahnübergang Forster Straße in Peißenberg einsetzen. Was genau gemacht werden soll, wird noch geklärt.  
Bei Bahnübergang soll’s jetzt schnell gehen
Ein buntes Feuerwerk der Turnkunst
Beim Adventsturnen des TSV Weilheim erlebten die Zuschauer ein buntes Feuerwerk der Turnkunst. Rund 350 Kinder und Jugendliche begeisterten das Publikum.
Ein buntes Feuerwerk der Turnkunst
Im „Flow“ mit dem Klang-Erspürer
Er ist in Weilheim ein gern gesehener Gast, der Musiker Martin Kälberer. Mit seinem Soloprogramm „Suono“  trat  er wieder einmal im Stadttheater auf. 
Im „Flow“ mit dem Klang-Erspürer

Kommentare