Auto oder Kinderbetreuung?

Weilheim - Was ist mir wichtig? Diese Frage stellten Arbeitnehmervertreter aus Gewerkschaften und Kirchen bei ihrer Sozialaktion auf dem Marienplatz.

Die Besucher, darunter junge Mütter ebenso wie Senioren konnten bei der traditionell am Montag vor Weihnachten stattfindenden Aktion mit Wa(h)lnüssen die drei ihnen am wichtigsten Themen aus fünf wählen. Zur Wahl standen: „Auto/Mobiliät“, „Telefon“, „Urlaub“, „Kinderbetreuung, Bildung, Pflege“ und „Bewusst leben & essen“. 500 Nüsse waren verteilt worden, und schnell zeigte sich: Die meisten Nüsse lagen in der Wahl-Urne „Kinderbetreuung, Bildung, Pflege“. Laut Betriebseelsorger Andreas Kohl hat sich der Charakter der Sozialaktion in den letzten Jahren geändert - von der lauten Kundgebung hin zur Mitmachaktion. Bei den Weilheimern kam dies gut an. Veranstalter der Sozialaktion sind DGB, IG Metall, Verdi, KAB, Betriebsseelsorge und CAJ. Foto: Emanuel Gronau

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Großbrand auf Bauernhof
Großeinsatz im Habacher Ortsteil Dürnhausen: Die Feuerwehr, der Rettungsdienst und die Polizei rückten zu einem Bauernhof an.
Großbrand auf Bauernhof
Was Neues für Wanderer im Hardt
Sehens- und Wissenwertes über das Naturschutzgebiet „Magnetsrieder Hardt“ finden Interessierte auf neuen Info-Tafeln an der Hardtkapelle. 
Was Neues für Wanderer im Hardt
Wieder Unfall mit Radfahrer
Erneut hat es in Penzberg einen Unfall mit einem Radfahrer gegeben. Dabei wurde ein Iffeldorfer (76) verletzt.
Wieder Unfall mit Radfahrer
Thujenhecke fängt Feuer
Weithin zu sehen war eine Rauchsäule in der Oberammergauer Straße in Weilheim.
Thujenhecke fängt Feuer

Kommentare