1. Startseite
  2. Lokales
  3. Weilheim

Baumfrevel im Eibenwald

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Natur pur gibt es im Eibenwald, der für viele Menschen auch ein mystischer Ort ist.  fkn
Natur pur gibt es im Eibenwald, der für viele Menschen auch ein mystischer Ort ist. fkn

Wessobrunn - Einen 200 Jahre alten Baum schnitten Unbekannte im Eibenwald bei Paterzell um.

Wie der Revierförster von Wessobrunn sagte, wurde vermutlich innerhalb der letzten zwei Dezemberwochen die rund 200 Jahre alte Eibe in dem deutschlandweit bekannten Naturschutzgebiet Eibenwald in Paterzell abgesägt. Der unbekannte Täter sägte die Eibe allem Anschein nach mit einer Motorsäge in einer Höhe von etwa 1.30 Meter ab, anschließend wurde ein Teil des Stammes herausgeschnitten und mitgenommen. Anhand der Durchmesser der beiden Schnittstellen wird die Länge des entwendeten Stammes auf rund zwei Meter geschätzt, der Durchmesser des mitgenommenen Stammes betrug rund 15 cm. Der Wert der gefällten Eibe wird auf etwa 800 Euro geschätzt.

Im Eibenwald stehen um die 2000, teilweise sehr alte Eiben.

Auch interessant

Kommentare