Coronavirus in Deutschland: RKI bestätigt 128 Tote in 24 Stunden - jüngstes Opfer war 28 Jahre alt

Coronavirus in Deutschland: RKI bestätigt 128 Tote in 24 Stunden - jüngstes Opfer war 28 Jahre alt
+
Sie treten für die SPD Bernried an: (v.v.l.) Annemarie Groß, Walter Westermeier, Manuela Schulz und (h.v.l.) Danijel Kosic, Hans-Jürgen Ebert, Jannette Rindler, Tobias Effner und Wolfgang Schulz. 

Klimaschutz- und Verkehrskonzept

Auf SPD Bernried wartet viel Arbeit

Eine Menge Arbeit wartet auf die Mitglieder des Bernrieder Gemeinderats. Das stellte Ortsvorsitzender Walter Westermeier bei der Nominierungsversammlung der Sozialdemokraten fest.

Bernried – Die SPD will  mit neun Kandidaten in die Kommunalwahl im März gehen. Die Bandbreite reicht vom Neuling bis zum erfahrenen Kommunalpolitiker, die meisten Bewerber engagieren sich im öffentlichen Leben bei Feuerwehr oder Sportverein sowie im Elternbeirat.

Die Vorstellung der SPD-Kandidaten nutzte Westermeier, um einige wichtige Aufgaben für die kommenden Jahre zu skizzieren. So brauche Bernried ein Klimaschutz- und Verkehrskonzept im Unterdorf sowie ein größeres Domizil für die Freiwillige Feuerwehr. „Außerdem soll unser Vereinsheim wieder mit neuem Leben erfüllt werden“, so der Ortsvorsitzende. Wichtig sei auch die Unterstützung der Vereins- und speziell Jugendarbeit in der Gemeinde, deren Finanzen für alle Bürger transparent gemacht werden müssten. Auch bezahlbarer Mietwohnraum ist der SPD ein Anliegen.  stö


Das sind die Kandidaten: 

1. Walter Westermeier, 58 Jahre, Fachplaner für Leit- und Sicherungstechnik 2. Anna-Maria Groß, 58 Personalsachbearbeiterin 3. Danijel Kosic, 31, Kundenberater 4. Jeanette Rindler, 47, Physiotherapeutin 5. Wolfgang Schulz, 62, Werkzeugmacher 6. Tobias Effner, 23, Student 7. Hans Jürgen Ebert, 56, Elektromeister 8. Manuela Schulz, 57, Krankenschwester, Sekretärin 9. Wolfgang Westermeier, 50, Betriebsschlosser.


Alle Infos und News zur Kommunalwahl 2020 im Landkreis Weilheim-Schongau finden Sie immer aktuell auf unserer großen Themenseite.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ungewöhnlicher Schritt: Geistliche äußern sich zum Wahlkampf - „Gefahr eines Risses“
Es ist ein ungewöhnlicher Schritt: Die drei Penzberger Pfarrer Bernhard Holz, Julian Lademann und Sandra Gassert sowie Imam Benjamin Idriz haben nach der Wahl einen …
Ungewöhnlicher Schritt: Geistliche äußern sich zum Wahlkampf - „Gefahr eines Risses“
Kandidatenkarussell in Weilheim: Wer wird Loths Stellvertreter?
Am Tag nach der Stichwahl sind sich Weilheims Lokalpolitiker einig: Dass Markus Loth (BfW) 1. Bürgermeister bleibt, war „so zu erwarten“. Derweil ist das Rennen um die …
Kandidatenkarussell in Weilheim: Wer wird Loths Stellvertreter?
Wegen Corona: Nach der Geburt muss der Papa heim
Geburten finden wie gewohnt im Schongauer Krankenhaus statt. Doch wegen Corona gibt es ein paar Änderungen. So muss der Papa gleich nach der Geburt wieder nach Hause …
Wegen Corona: Nach der Geburt muss der Papa heim
Coronavirus im Landkreis Weilheim-Schongau: Zahl der Infizierten steigt nur leicht an
Die Zahl der an Coronavirus-Erkrankten im Landkreis Weilheim-Schongau steigt weiter. In diesem News-Ticker finden Sie immer alle aktuellen Informationen.
Coronavirus im Landkreis Weilheim-Schongau: Zahl der Infizierten steigt nur leicht an

Kommentare