+
Der Bernrieder hinterließ in München  seine Spuren.

Bernrieder (22) schmiert in München

Mit 1,99 Promille beim Sprayen erwischt

Einer Streife war am vergangenen  Freitagmorgen ein Mann mit Spraydosen am Hauptbahnhof München aufgefallen. Ermittlungen ergaben, dass der stark alkoholisierte Bernrieder (22) für mehrere „Tags“ verantwortlich war.

Bernried/München - Gegen 4 Uhr fiel einer Streife der „Deutsche Bahn Sicherheit“ ein junger Mann auf, der eine Spraydose in Händen hielt und  frische Farbe an Händen und  Kleidung hatte. Es stellte sich heraus, dass im Hauptbahnhof München erst kurz zuvor an diversen Stellen mehrere Zeichen, sogenannte Tags, gesprüht worden waren. Durch einer Videoauswertung der Bundespolizei konnten dem 22-Jährigen aus Bernried die Taten am Hauptbahnhof schnell zugeordnet werden. Die Bilder zeigen den Bernrieder, wie er sich  am Mittelbahnsteig hinkniet und  Farbe sprüht.

Bei seiner Festnahme hatte der Mann mehrere Spraydosen mit unterschiedlichen Farben bei sich. Eine freiwillige Alkoholmessung erbrachte einen Wert von 1,99 Promille. Aufgrund körperlicher Ausfallerscheinungen wurde er in Gewahrsam genommen.

Weitere Ermittlungen ergaben, dass der 22-Jährige für weitere  Schmierereien in der Nacht und am Morgen am Karlsplatz, am Bahnhof Pasing und dem SBahn-Halte „Hirschgarten“ als tatverdächtig gilt. Zur Höhe des Schadens konnte die Bundespolizei noch keine Angaben machen. 

td

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Handball für alle am 4. November
Die Handballer des TSV Peißenberg und des TSV Schongau sind nicht nur auf dem Spielfeld aktiv – sie engagieren sich auch in Sachen „Inklusion“.
Handball für alle am 4. November
Hospizarbeit muss man   von Herzen machen 
In Weilheim gibt es eine von insgesamt neun Ortsgruppen im Hospizverein im Pfaffenwinkel. Sie ist zugleich dessen größte. Ehrenamtlich begleiten hier 30 speziell …
Hospizarbeit muss man   von Herzen machen 
Polizei hatte es auf Drogen abgesehen
Auf Autofahrer, die unter Drogen am Steuer sitzen, hatte es die Polizei am Montagvormittag abgesehen. Zwischen 7 Uhr und 12 Uhr nahm sie in Weilheim und Peißenberg rund …
Polizei hatte es auf Drogen abgesehen
Wie geht es zurück in den Beruf?
Mal von Angesicht zu Angesicht mit einem Personalchef reden und im persönlichen Gespräch Fragen klären, die einen schon lange beschäftigen. Bei einem Infoabend in der …
Wie geht es zurück in den Beruf?

Kommentare