Weiher bleibt trocken

Nichts Neues beim Neusee

Bernried -  Der Bernrieder Neusee bleibt ausgetrocknet. Die Eigentümer warten auf ein weiteres Gespräch  mit den Behörden.

 Nach wie vor sind es im wahrsten Sinn des Wortes nur Wasserstandsmeldungen, die Bürgermeister Josef Steigenberger im Bernrieder Gemeinderat zum Thema „Neusee“ verkünden kann. Der Pegel in dem zu Gut Adelsried gehörenden Weiher liegt demnach nach wie vor bei Null – und ob sich daran so schnell etwas ändert, darf bezweifelt werden. Wie Steigenberger in der jüngsten Gemeinderatssitzung erklärte, gibt es in der Angelegenheit „nichts Neues zu berichten“. Zusammen mit der Eigentümerfamilie des trockengelegten Weihers würde man derzeit auf eine weitere Gesprächsrunde mit den zuständigen Behörden warten. „Aber wir haben noch keinen Termin bekommen“, so Steigenberger. Der Rathauschef befürchtet, „dass die Hochwasserereignisse der letzten Tage frisches Wasser auf die Mühlen des Wasserwirtschaftsamts sein könnten“. Die Behörde hatte im Herbst 2014 teure Dammschutzmaßnahmen für den Neusee angemahnt. Der Weiher wurde daraufhin von der Eigentümerfamilie notgedrungen abgelassen. Ein Hoffnungsschimmer ist inzwischen geplatzt. Laut Steigenberger hat sich der Bayerische Gemeindetag zwar dafür eingesetzt, die strengen DIN-Normregelungen für Weiherdämme auszusetzen. Die Forderung sei von der Bayerischen Umweltministerin jedoch abgelehnt worden. Steigenberger will sich nicht entmutigen lassen: „Wir werden weiter kämpfen, damit der Neusee nicht ganz umkippt.“ 

jep

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bund Naturschutz kritisiert Solarpark-Pläne in Penzberg
Der Bund Naturschutz in Penzberg übt Kritik an den Plänen der Penzberger Stadtwerke, einen Solarpark beidseits der Staatsstraße nach Bichl zu errichten.
Bund Naturschutz kritisiert Solarpark-Pläne in Penzberg
Aus für Traditionswirtschaft: Pächter erheben schwere Vorwürfe gegen die Stadt
Es war die Nachricht kurz vor Weihnachten: Die Waldwirtschaft am Gögerl in Weilheim schließt - wegen jahrelanger Querelen mit den Verpächtern. Jetzt erhebt das Wirtepaar …
Aus für Traditionswirtschaft: Pächter erheben schwere Vorwürfe gegen die Stadt
100 Obstkisten von Supermarkt in Polling  geklaut
Es ist erstaunlich, was für Diebe alles interessant ist: Vom Gelände eines Supermarkts an der Längenlaicher Straße in Polling wurden am  Samstag 100 Obst-Pfandkisten …
100 Obstkisten von Supermarkt in Polling  geklaut
Ein zauberhaft schönes Konzert!
Dem Publikum im Pollinger Bibliotheksaal wurde ein besonderer Genuss zuteil. Nils Mönkemeyer und William Youn wurde dafür mit  Begeisterungsstürmen belohnt.
Ein zauberhaft schönes Konzert!

Kommentare