+
Nicht nur eine Frau des Wortes, sondern auch ein Augenmensch: Nora Gomringer kommt ins Buchheim-Museum. 

buchheim-Museum bernried  

Nora Gomringer empfängt die Rückkehrer

  • schließen

Bernried - Nora Gomringer empfängt die Rückkehrer.  Die Lyrikerin  liest  am 21. Februar in der wieder kompletten Expressionisten-Sammlung.

„Wir sind wieder da!“, heißt es kommendes Wochenende im Buchheim-Museum Bernried. Die Rückkehr der mehrere Monate an die Kunsthalle Emden verliehenen Bilder aus Lothar-Günther Buchheims Expressionisten-Sammlung wird am Sonntag, 21. Februar, 14 Uhr, mit einer prominent besetzten Performance gefeiert: Lyrikerin Nora-Eugenie Gomringer, 2015 mit dem Weilheimer Literaturpreis und dem Ingeborg-Bachmann-Preis ausgezeichnet, rezitiert „lyrisches Textgut“ von Gottfried Benn, Georg Heym, Georg Trakl, Else Lasker-Schüler und anderen – „heiter, wild und verschlagen“, wie die Einladung verheißt. Musik steuert einer der international renommiertesten Schlagzeuger Deutschlands bei: der 1943 in Dresden geborene Günter „Baby“ Sommer, Free-Jazz-Musiker der ersten Generation in Europa. Mit gültigem Museumsticket ist die Teilnahme an der Veranstaltung unter dem Titel „Express! Expression!“ frei.

Vorgeschaltet ist eine Einführung in die neu gestaltete Expressionisten-Schau durch Direktor Daniel J. Schreiber und Rajka Knipper, die neue stellvertretende Direktorin des Buchheim-Museums. Sie versprechen durch die neue Hängung der Gemälde von Kirchner, Pechstein, Beckmann, Nolde & Co. neue Sichtweisen und „ein Fest fürs Auge“.

Zugleich wird am Sonntagnachmittag eine weitere Sonderschau eröffnet: „Echte Kunst für alle!“ mit Druckgrafiken der in Genf gegründeten „Guilde internationale de la gravure“ (Werke u.a. von Willi Baumeister, Max Ernst und Marino Marini, zu sehen bis 5. Juni). Bis 6. März läuft im Buchheim-Museum parallel dazu die Picasso-Ausstellung. 

Nähere Informationen

im Museum unter 08158/99700.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ende 2018 soll’s Vorschlag für Trasse geben
Laut den ersten Ergebnissen des Verkehrsgutachtens für eine B 2-neu in Weilheim bringen Ost- und Westumfahrung ungefähr den gleichen Entlastungseffekt. Der einer …
Ende 2018 soll’s Vorschlag für Trasse geben
Alois Kriesmair (32) aus Forst mag es knifflig
Der 32-jährige Forster Alois Kriesmair mag es, wenn es knifflig wird - sowohl im Beruf als auch beim Sportkegeln. Bei den Keglern ist er Kreissportwart. 
Alois Kriesmair (32) aus Forst mag es knifflig
Unfall mit Lkw: Baumstamm bohrt sich in Fahrerhaus 
Bei einem Unfall zwischen Hohenpeißenberg und Peißenberg hat sich ein Baumstamm ins Fahrerhaus eines Lastwagens gebohrt.
Unfall mit Lkw: Baumstamm bohrt sich in Fahrerhaus 
Vorreiter beim neuen Autohaus-Design
Das „Autohaus Hornung“ hat in Penzberg kräftig investiert. Nun wurde der Neubau an der Seeshaupter Straße vorgestellt.
Vorreiter beim neuen Autohaus-Design

Kommentare