Polizei bittet um Hinweise

Unbekannter versetzt Bojen am Starnberger See

Ein Unbekannter hat Bojen am Starnberger See Richtung Ufer versetzt. Für die Fische kann das böse Folgen haben.

Landkreis - 300 Kilogramm schwer sind die Bojen mit Bojensteinen, die ein Unbekannter am Starnberger See einfach versetzt hat. „Er muss ein relativ großes Boot mit einem ausreichenden Motor benutzt haben“, erklärt die Polizei. Die Versetzung der Bojen haben Beamte der Starnberger Wasserschutzpolizei bei einer Streifenfahrt entdeckt. Es geht gleich um mehrere Bojen, die das Laichschongebiet am sogenannten „Karpfenwinkel“ bei Bernried kennzeichnen. Der Täter hat sie Richtung Ufer verzogen. 

Täter droht eine Geldstrafe von bis zu 1000 Euro

Die betreffenden Bojen haben die Aufgabe, die dort vorhandenen Laichgebiete der heimischen Seefische zu erhalten und zu schützen. Dazu sind auf den Bojen entsprechende Hinweise angebracht. Ein Befahren oder Betreten dieser Schutzgebiete wird mit einer Geldbuße bis zu 1000 Euro geahndet, wie die Polizei mitteilt. Neben dieser Geldbuße hat der Verursacher auch noch den entstandenen Schaden für die neue Setzung der Bojen zu tragen.

Die Wasserschutzpolizei bittet um Hinweise von Seenutzern und Anwohnern.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises Weilheim
Welche Kandidaten ziehen für den Wahlkreis Weilheim in den Bundestag ein? Hier finden Sie am Wahlabend die Hochrechnungen der einzelnen Gemeinden.
Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises Weilheim
Zug zerfetzt Papierlaster: Schuldfrage in Schongau geklärt
Ein vollbesetzter Zug der Bayerischen Regiobahn hat am Dienstagnachmittag in Schongau bei der UPM-Werkseinfahrt einen Lkw gerammt. Der Lastwagenfahrer blieb unverletzt, …
Zug zerfetzt Papierlaster: Schuldfrage in Schongau geklärt
Die Sparkasse verbindet
Nur über die Straße gehen mussten die Mitarbeiter der Sparkasse von ihrer alten in die neue Filiale in Hohenpeißenberg. Die wurde am Montagabend eröffnet. 
Die Sparkasse verbindet
Einzigartiges „Tiefenlicht“: Neue Ausstellung in Penzberg
Es ist eine in ihrer Vielfalt und Größe weltweit einzigartige Ausstellung, die ab Samstag im Museum Penzberg zu sehen ist: 76 Hinterglasbilder von 39 Künstlern des 20. …
Einzigartiges „Tiefenlicht“: Neue Ausstellung in Penzberg

Kommentare