Bernried

Kommissar Zufall half der Polizei bei der Festnahme

Ein Zufall hat am Montag in Bernried zur Festnahme eines Schongauers (19) geführt.

„Im Zuge anderweitiger Ermittlungen“, so die Penzberger Polizei, kontrollierten die Polizisten in Bernried eine Wohnung und trafen dort auch auf den 19-jährigen Mann, der sich unter dem Bett versteckt hatte, weil ein Haftbefehl gegen ihn vorlag: Wegen eines Diebstahls mit Waffengewalt muss er noch 91 Tage im Gefängnis verbüßen. Bei der Durchsuchung der Wohnung fanden die Beamten zudem Reste von Betäubungsmitteln. Der Mann wurde in die Justizvollzugsanstalt München gebracht, wo er den Rest seiner Freiheitsstrafe verbüßen muss.jt

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Live-Ticker zur Bundestagswahl: AfD in vielen Gemeinden auf Platz zwei
Wann gibt‘s die ersten Ergebnisse im Landkreis Weilheim-Schongau und seinen Gemeinden? Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle …
Live-Ticker zur Bundestagswahl: AfD in vielen Gemeinden auf Platz zwei
Schlaflied aus der Zahnpastatube
Die „Alpin Drums“ traten in Oberhausen auf. Und die Musiker ließen es im „Stroblwirt“ richtig krachen.
Schlaflied aus der Zahnpastatube
Neubaugebiet an der Eichtweide?
Über Neubauten am äußersten Weilheimer Stadtrand diskutierte der Bauausschuss. Es ging um zwei Grundstücke an der Eichtweide im Nordwesten.
Neubaugebiet an der Eichtweide?
Trauer um Schwester Wendelgard
Mit ihrem Tod endet auch ein Stück Weilheimer Stadtgeschichte: Am 17. September starb im Augsburger Mutterhaus Schwester Wendelgard Wenninger mit 89 Jahren. Sie die …
Trauer um Schwester Wendelgard

Kommentare