Unfall wegen Tempo

BMW schleudert 100 Meter weit

Unterzeismering - Rund 100 Meter weit schleuderte ein BMW in der Nacht auf Montag bei Unterzeismering über ein Feld. Zwei Insassen kamen ins Krankenhaus. 

Zwei Verletzte sind die Bilanz einer Schleuderpartie in der Nacht auf Montag bei Unterzeismering. Ein BMW-Fahrer (32) aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck hatte laut Polizei auf der Strecke von Bernried nach Tutzing vermutlich die Kurve geschnitten, war aber aufs Bankett geraten und hatte noch versucht, den Wagen abzufangen – vergeblich, denn der 3er kam von der Straße ab. 

Der BMW kam nach 100 Metern auf einem Feld zu Stehen – in klarer Hinweis auf zu hohe Geschwindigkeit. Eine Beifahrerin (21) kam mit Verdacht auf Rippenbruch ins Krankenhaus, ein zweiter Insasse wegen Rückenbeschwerden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brandschutz fängt bei Kindern an
Penzberg - Zwei Frauen bieten in Penzberg ein besonderes Angebot an: In den Kindergärten gibt es für die Kleinen Brandschutz-Tipps. Die Feuerwehr macht auch mit.
Brandschutz fängt bei Kindern an
Reh-Unfall in der Stadt
Penzberg - Ein Wildunfall ereignete sich im Penzberger Stadtgebiet: Ein Reh in lief in ein Auto. Es wurde dabei getötet.
Reh-Unfall in der Stadt
Bischl sucht nach der verlorenen Leichtigkeit
Obersöchering - Nach seinem enttäuschenden 81. Platz beim Weltcup will Matthias Bischl bei der EM Selbstvertrauen holen.
Bischl sucht nach der verlorenen Leichtigkeit
Ihn braucht’s immer noch
Weilheim - Er braucht nur „Hihi“ zu machen, und schon hat er das Publikum gewonnen. Das gelang Gerhard Polt auch im Weilheimer Stadttheater. 
Ihn braucht’s immer noch

Kommentare