10 000 Besucher bei Leonhardifahrt in Peißenberg

Peißenberg - Wegen Schnees musste die Peißenberger Leonhardifahrt 2012 ausfallen. Bei Plusgraden im zweistelligen Bereich war sie am Sonntag Publikumsmagnet.

Wie jedes Jahr demonstrierten 55 festlich geschmückte Wagen, über 250 Pferde und dazu noch viel mehr Menschen gelebtes Brauchtum. Obwohl: „Jedes Jahr“ stimmt nicht, denn 2012 musste die Leonhardifahrt ausfallen, weil es so stark geschneit hatte und die Sicherheit vorging. Am gestrigen Sonntag hingen blies ein Föhnwind aus Südwest mit kräftigen Böen die Blätter von den Bäumen - und Bedeckungen vom Kopf. Der Reiterin des Trachtenvereins Oberhausen wurden sie zum Verhängnis. Weihbischof Dr. Anton Losinger trug sein Pileolus gleich in der einen Hand, mit der anderen winkte er den Zuschauern zu. Rund 10 000 waren es, die in die Marktgemeinde gekommen waren. Blickfang waren die Motivwagen, die zum Beispiel ein Modell der Kirche Maria Aich, einen Bauernhof „von damals“ und auch eine Erntekrone zeigten. Der Hohenpeißenberger Leonhardiverein hatte gar einen Schmied dabei, der auf einen Amboss hämmerte.

Leonhardizug in Peißenberg

Losinger und Pfarrer Georg Fetsch segneten nach der Fahrt auf der Wiese vor der Aich-Kirche die Pferde. Am Nachmittag spielte die Musikkapelle Huglfing im Gasthof „Zur Post“ auf, wo die Leonhardifahrt am Abend mit dem Leonharditanz ausklang.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Osterseen waren beliebtes Ausflugsziel an Pfingsten
Die Osterseen in Iffeldorf dienten am Pfingstwochenende als beliebtes Ausflugsziel. Doch der sonnige Montag war eindeutig der Höhepunkt des Besucheransturms.
Osterseen waren beliebtes Ausflugsziel an Pfingsten
Anklage: Peißenberger wollte angeblich ein Kilo Kokain
Ein Kilogramm Kokain wollte ein 35-jähriger Niederländer einem Freund in Peißenberg verkaufen – so steht es in der Anklage für einen Prozess, der jetzt am Landgericht …
Anklage: Peißenberger wollte angeblich ein Kilo Kokain
Fundstück unter Bahnhofsplatz ist harmlos - Stadtwerke verlegen Rohre
Die Stadtwerke Weilheim verlegen im Bahnhofsgebiet Wasser- und Kanalrohre sowie Breitbandleitungen. Dafür wurde vorige Woche schon mal gebuddelt - wegen eines metallenen …
Fundstück unter Bahnhofsplatz ist harmlos - Stadtwerke verlegen Rohre
Partys an Seepromenade in Seeshaupt ärgern Anwohner - Beschwerdebrief an die Gemeinde
Die Anwohner der Seeshaupter Seepromenade befürchten Einbußen ihrer Lebensqualität, wenn die ihrer Ansicht nach unhaltbaren Zustände rund um den Dampfersteg von der …
Partys an Seepromenade in Seeshaupt ärgern Anwohner - Beschwerdebrief an die Gemeinde

Kommentare