1 von 19
Das Penzberger "Eismärchen" ist am Neujahrstag zu Ende gegangen - insgesamt kamen rund 13.000 Besucher: die Bilder.
2 von 19
Das Penzberger "Eismärchen" ist am Neujahrstag zu Ende gegangen - insgesamt kamen rund 13.000 Besucher: die Bilder.
3 von 19
Das Penzberger "Eismärchen" ist am Neujahrstag zu Ende gegangen - insgesamt kamen rund 13.000 Besucher: die Bilder.
4 von 19
Das Penzberger "Eismärchen" ist am Neujahrstag zu Ende gegangen - insgesamt kamen rund 13.000 Besucher: die Bilder.
5 von 19
Das Penzberger "Eismärchen" ist am Neujahrstag zu Ende gegangen - insgesamt kamen rund 13.000 Besucher: die Bilder.
6 von 19
Das Penzberger "Eismärchen" ist am Neujahrstag zu Ende gegangen - insgesamt kamen rund 13.000 Besucher: die Bilder.
7 von 19
Das Penzberger "Eismärchen" ist am Neujahrstag zu Ende gegangen - insgesamt kamen rund 13.000 Besucher: die Bilder.
8 von 19
Das Penzberger "Eismärchen" ist am Neujahrstag zu Ende gegangen - insgesamt kamen rund 13.000 Besucher: die Bilder.

Voller Erfolg

Bilder vom Penzberger "Eismärchen"

Penzberg - Hier sehen Sie Bilder vom Penzberger "Eismärchen", zu dem es rund 13.000 Besucher zog.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wilde Szenen auf der A95: Supersportwagen rast über Autobahn - Audi-Fahrer kann Unfall nur knapp verhindern
Wilde Szenen auf der A95: Supersportwagen rast über Autobahn - Audi-Fahrer kann Unfall nur knapp verhindern
Corona in Peißenberg: Realschule und TSV betroffen
Corona in Peißenberg: Realschule und TSV betroffen
Hat Weilheimer mehrere Mädchen sexuell missbraucht?
Hat Weilheimer mehrere Mädchen sexuell missbraucht?
Hotel geht vor: André Anderl verlässt Stadtrat
Hotel geht vor: André Anderl verlässt Stadtrat