1 von 19
Das Penzberger "Eismärchen" ist am Neujahrstag zu Ende gegangen - insgesamt kamen rund 13.000 Besucher: die Bilder.
2 von 19
Das Penzberger "Eismärchen" ist am Neujahrstag zu Ende gegangen - insgesamt kamen rund 13.000 Besucher: die Bilder.
3 von 19
Das Penzberger "Eismärchen" ist am Neujahrstag zu Ende gegangen - insgesamt kamen rund 13.000 Besucher: die Bilder.
4 von 19
Das Penzberger "Eismärchen" ist am Neujahrstag zu Ende gegangen - insgesamt kamen rund 13.000 Besucher: die Bilder.
5 von 19
Das Penzberger "Eismärchen" ist am Neujahrstag zu Ende gegangen - insgesamt kamen rund 13.000 Besucher: die Bilder.
6 von 19
Das Penzberger "Eismärchen" ist am Neujahrstag zu Ende gegangen - insgesamt kamen rund 13.000 Besucher: die Bilder.
7 von 19
Das Penzberger "Eismärchen" ist am Neujahrstag zu Ende gegangen - insgesamt kamen rund 13.000 Besucher: die Bilder.
8 von 19
Das Penzberger "Eismärchen" ist am Neujahrstag zu Ende gegangen - insgesamt kamen rund 13.000 Besucher: die Bilder.

Voller Erfolg

Bilder vom Penzberger "Eismärchen"

Penzberg - Hier sehen Sie Bilder vom Penzberger "Eismärchen", zu dem es rund 13.000 Besucher zog.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Volkfestauftakt in Weilheim: Die Bilder
Das Weilheimer Volksfest ist eröffnet. Ozapft wurde mit einem Schlag. Bis Pfingstmontag ist Programm geboten, 22 Schaustellerbetriebe sind vor Ort.
Volkfestauftakt in Weilheim: Die Bilder
Penzberg
Nostalgische Träume auf der Berghalde
Die Penzberger Berghalde war Schauplatz des großen Oldtimer-Treffens: Die Oldtimerfreunde im AMC Penzberg luden zum zweitägigen Stelldichein von Autos, Motorrädern und …
Nostalgische Träume auf der Berghalde
Nervenkitzel und Lachattacken
Es war in Sindelsdorf, wie man sich Zirkus vorstellt: Akrobaten und Clowns, Elefanten und Raubtiere. Das alles bot der „Circus Krone“ bei seinem erstmaligen Gastspiel im …
Nervenkitzel und Lachattacken
Penzberg
Brand in Penzberger Mehrfamilienhaus: Bilder
In Penzberg  ist ein Mehrfamilienhaus in Brand geraten, acht Menschen erlitten leichte bis mittelschwere Verletzungen. Die Bilder vom Einsatz.
Brand in Penzberger Mehrfamilienhaus: Bilder

Kommentare