Kurzschluss im Sicherungskasten

Brand in Asylbewerberunterkunft: 10 000 Euro Schaden

Peißenberg - In einer leerstehenden Wohnung einer Asylbewerberunterkunft in Peißenberg hat es am Dienstagabend gebrannt. Einen  fremdenfeindlichen Hintergrund schließt die Polizei definitiv aus.

Der  Brand  entstand gegen 20.20 Uhr in einer Wohnung an der Gümbelstraße. Die momentan leerstehende Wohnung, die sonst  als  Unterkunft für Asylbewerberunterkunft dient, wird derzeit durch verschiedene Handwerkerfirmen renoviert. Bewohner  bemerkten im Gang des Mehrfamilienhauses  Rauch, woraufhin die Rettungskräfte alarmiert wurden. Der Brand in der Erdgeschosswohnung wurde durch die Feuerwehr schnell lokalisiert und bekämpft.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand brach das Feuer im Sicherungskasten  der Wohnung aus. Da durch die Renovierung  eine hohe Luftfeuchtigkeit herrschte, hat sich laut Polizei vermutlich am Sicherungskasten Kondenswasser gebildet. Im unteren Bereich des Kastens kam es dann durch das angesammelte  Wasser zu einem Kurzschluss, der den Brand verursachte.

Alle  Bewohner konnten das Haus  unverletzt verlassen. Eine Mutter wurde mit ihren drei Kindern  vorsorglich nach Weilheim ins Krankenhaus gebracht. Sie erlitten keine Verletzungen und konnten die Klinik verlassen. Für die  25 Asylbewerber, die in dem Mehrfamilienhaus einquartiert sind, wurde von  Mitarbeitern des Landratsamt in Weilheim ein Shuttelservice und Unterbringungsmöglichkeiten organisiert, da sie  wegen des Brandgeruchs und der Stromabschaltung nicht ins Haus konnten. Der Sachschaden wird derzeit auf circa 10 000 Euro geschätzt. Die Feuerwehr Peißenberg war mit etwa 30 Mann im Einsatz. Vor Ort waren auch Vertreter des BRK und der Johanniter mit 14 Kräften.

Eine mutwillige Brandlegung oder gar ein fremdenfeindlicher Hintergrund kann definitiv ausgeschlossen werden, so die Polizei.

td 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hohenpeißenberg: Zug rammt Auto an Bahnübergang
Ein Regionalzug der BRB hat am Montagabend in Hohenpeißenberg an einem unbeschrankten Bahnübergang ein Auto gerammt. Die Fahrerin wurde verletzt. Es kam zu Ausfällen.
Hohenpeißenberg: Zug rammt Auto an Bahnübergang
Peißenberg: Neue Angebote auf Alter Bergehalde
In Peißenberg ist das Freizeit- und Erholungsgelände auf der Alten Bergehalde offiziell auf den Weg gebracht. Der Marktrat beschloss die Aufstellung eines …
Peißenberg: Neue Angebote auf Alter Bergehalde
Roche und Klinik Penzberg: Gemeinsam im Kampf gegen den Krebs
Die Therapie von Krebspatienten entscheidend verbessern: Das ist das Ziel einer neuen Zusammenarbeit zwischen Roche und dem Klinikum Penzberg. Als eine der ersten …
Roche und Klinik Penzberg: Gemeinsam im Kampf gegen den Krebs
Für dieses Abo lohnt sich auch Schlangestehen
Das Theater-Abo des städtischen Kulturprogramms ist ein Hit: Binnen zwei Tagen wurden bereits 300 Abonnements für heuer verkauft; mit ihnen sind vier Inszenierungen im …
Für dieses Abo lohnt sich auch Schlangestehen

Kommentare