+
Willkommen in Polling! Die Mitglieder des Helferkreises laden zum „Café International“. 

Regelmässiges treffen

„Café International“ für Bürger und Flüchtlinge

Polling - Im „Café International“ treffen sich  Bürger und Flüchtlinge. Wer möchte, kann gern dazustoßen.

In der Gemeinde Polling sind derzeit 40 Flüchtlinge untergebracht; zwei Familien mit acht Personen in Oderding, zwei weitere Personen, ebenfalls aus Syrien, in Etting. Seit Dezember beherbergt jetzt auch Polling 30 Flüchtlinge: 28 Männer aus Afghanistan und Pakistan und eine Frau aus Nigeria samt Kind. Wie beim Treffen des Helferkreises deutlich wurde, sind die Flüchtlinge hochinteressiert, Deutsch zu lernen. Erste Sprachkurse fanden Ende 2015 statt, jetzt ist geplant, in vier Gruppen dreimal die Woche zu unterrichten. „Es macht Spaß, in diesem Team zu arbeiten“, so Wilfried Bowe, Leiter der Sprachgruppe.

Beliebt ist bei den meist jungen Männern auch Sport. Mit Hilfe des SV wurden erste Einheiten in Fußball und Basketball angeboten. Zudem werden Spieleabende und Schwimmkurse organisiert. Um die Aufgaben zu stemmen, haben sich die Helfer in Gruppen aufgeteilt. Weitere Helfer sind willkommen. Die Leitung hat Dr. Ulla Henning übernommen. Begeistert von der Arbeit des Helferkreises zeigte sich Bürgermeisterin Felicitas Betz: „Ich bin ganz stolz auf unser Dorf.“

Um Flüchtlinge und Pollinger zusammenbringen, lädt der Helferkreis für kommenden Freitag, 15. Januar, zum „Café International“ in den Pfarrsaal im Kloster ein. Das Treffen bei Kaffee und Kuchen beginnt um 15 Uhr.

mm

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Roche-Werk in Penzberg: Wechsel an der Spitze
Penzberg - Wechsel an der Spitze des Roche-Werks in Penzberg: Claus Haberda übernimmt die Leitung „Finanzen und Controlling“ der Roche Diagnostics GmbH.
Roche-Werk in Penzberg: Wechsel an der Spitze
Fabian Lange erstmals Eberfinger Ortsmeister
Eberfing – Bislang holten bei den Eberfinger Ortsmeisterschaften im Kegeln die Routiniers die Titel. Bei der 9. Auflage preschte die Jugend nach vorn.
Fabian Lange erstmals Eberfinger Ortsmeister
Rodung für neues Wohnviertel beginnt
Penzberg - Für das geplante Wohnviertel westlich der Birkenstraße in Penzberg sollen diese Woche am Dienstag die Baumfällarbeiten beginnen.
Rodung für neues Wohnviertel beginnt
„Das wird nicht mehr lange gut gehen“
Oberhausen/Landkeis - Dr. Heiner Flassbeck äußerte bei einer Versammlung von BDM und AbLin Oberhausen Kritik am Wirtschaftssystem. 100 Besucher waren zur Versammlung …
„Das wird nicht mehr lange gut gehen“

Kommentare