1. Startseite
  2. Lokales
  3. Weilheim
  4. DasGelbeBlatt

Corona in der Region: 24 neue Fälle in Weilheim-Schongau, 5 in Penzberg

Erstellt:

Von: Andreas Baar, Max Müller

Kommentare

Mikroskop Aufnahme Corona Covid 19 Update Ticker
Update zum Coronavirus im Landkreis (Symbolbild). © Panthermedia/Mohd Yazid Zainal

Corona-Update für Penzberg und Umgebung: Aktuelle Infos zu den Corona-Regeln und den Inzidenzwerten in Weilheim-Schongau und Bad Tölz-Wolfratshausen.

+++ Update Freitag, 2. Dezember +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 24 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall im Landkreis. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 223 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Bernried (1), Burggen (1), Eglfing (1), Huglfing (2), Iffeldorf (1), Peißenberg (6), Peiting (2), Penzberg (5), Weilheim (4) und Wielenbach (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 68.207 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 67.853 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich im Landkreis 131 positiv getestete Personen.

Aktuelles vom Impfen:

Das Landratsamt Weilheim aktualisiert die Impfzahlen nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.08 Uhr, bei einem Wert von 125,1 (Vortag: 126,6). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 88,3 (Vortag: 89,9). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 13 von 23 Intensivbetten (Stand: 2. Dezember, 14.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung und muss invasiv beatmet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 22 von 22 Intensivbetten (Stand: 2. Dezember, 14.18 Uhr) belegt. Kein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Donnerstag, 1. Dezember +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 30 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab einen weiteren Todesfall im Landkreis. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 223 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (1), Burggen (2), Eberfing (1), Hohenfurch (1), Hohenpeißenberg (1), Huglfing (1), Iffeldorf (1), Oberhausen (1), Obersöchering (2), Peißenberg (10), Peiting (2), Penzberg (1), Polling (2) und Weilheim (4).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 68.183 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 67.850 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich im Landkreis 110 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen:

Das Landratsamt Weilheim aktualisiert die Impfzahlen nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.08 Uhr, bei einem Wert von 126,6 (Vortag: 122,2). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 89,9 (Vortag: 89,1). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 15 von 23 Intensivbetten (Stand: 1. Dezember, 15.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung und muss invasiv beatmet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 20 von 22 Intensivbetten (Stand: 1. Dezember, 15.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Mittwoch, 30. November +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 52 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall im Landkreis. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 222 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (1), Burggen (1), Eberfing (1), Eglfing (1), Hohenfurch (1), Huglfing (1), Obersöchering (1), Pähl (1), Peißenberg (8), Peiting (7), Penzberg (6), Polling (1), Raisting (2), Rottenbuch (1), Schongau (4), Steingaden (1), Weilheim (12), Wielenbach (1) und Wildsteig (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 68.153 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 67.813 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich im Landkreis 118 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen:

Das Landratsamt Weilheim aktualisiert die Impfzahlen nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.08 Uhr, bei einem Wert von 122,2 (Vortag: 120,8). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 89,1 (Vortag: 76,6). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 14 von 23 Intensivbetten (Stand: 30. November, 16.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung und muss invasiv beatmet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 22 von 22 Intensivbetten (Stand: 30. November, 16.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Dienstag, 29. November +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 31 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab einen weiteren Todesfall im Landkreis. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 222 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (1), Eberfing (1), Huglfing (1), Oberhausen (2), Pähl (1), Peißenberg (8), Penzberg (1), Polling (2), Raisting (1), Schongau (2), Steingaden (1), Weilheim (8), Wessobrunn (1) und Wielenbach (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 68.101 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 67.785 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit.

Aktuelles vom Impfen:

Das Landratsamt Weilheim aktualisiert die Impfzahlen nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.08 Uhr, bei einem Wert von 120,8 (Vortag: 121,5). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 76,6 (Vortag: 73,5). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 21 von 23 Intensivbetten (Stand: 29. November, 16.18 Uhr) belegt. Kein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 19 von 22 Intensivbetten (Stand: 29. November, 16.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Montag, 28. November +++

Über das Wochenende wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 35 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keine weiteren Todesfälle im Landkreis. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 221 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (1), Bernried (1), Burggen (1), Huglfing (1), Obersöchering (1), Peißenberg (10), Peiting (2), Penzberg (4), Raisting (1), Schongau (1), Seeshaupt (2), Sindelsdorf (2), Weilheim (7) und Wessobrunn (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 68.070 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 67.765 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit.

Aktuelles vom Impfen:

Das Landratsamt meldet (Stand 28. November) 46.265 Erstimpfungen (neu: 1) und 45.733 Zweitimpfungen (neu: 1) im Impfzentrum Peißenberg. Im Impfzentrum wurden zudem 27.855 (neu: 1) 1. Auffrischungsimpfungen sowie 2911 (neu: 34) 2. Auffrischungsimpfungen vorgenommen. Das Impfzentrum Peißenberg hat montags und sonntags geschlossen.

Aus den Arztpraxen (Stand 28. November) meldet die Kreisbehörde 43.436 Erstimpfungen (neu: 0) und 48.224 Zweitimpfungen (neu: 0) sowie 45.172 (neu: 17) 1. Auffrischungsimpfungen und 12.305 (neu: 408) 2. Auffrischungsimpfungen.

Das Landratsamt Weilheim aktualisiert die Impfzahlen nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.08 Uhr, bei einem Wert von 121,5 (Vortag: -). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 73,5 (Vortag: -). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 17 von 23 Intensivbetten (Stand: 28. November, 16.18 Uhr) belegt. Kein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 21 von 22 Intensivbetten (Stand: 28. November, 16.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Freitag, 25. November +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 25 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keine weiteren Todesfälle im Landkreis. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 218 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Burggen (1), Eglfing (1), Huglfing (1), Oberhausen (1), Pähl (2), Peißenberg (6), Peiting (2), Penzberg (3), Raisting (1), Rottenbuch (1), Seeshaupt (1), Weilheim (3), Wessobrunn (1) und Wildsteig (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 68.035 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 67.686 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 131 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen:

Die Impfzahlen werden vom Landratsamt nur noch montags aktualisiert.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.08 Uhr, bei einem Wert von 110,5 (Vortag: 111,2). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 68,0 (Vortag: 68,8). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 18 von 23 Intensivbetten (Stand: 25. November, 16.18 Uhr) belegt. Kein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 20 von 22 Intensivbetten (Stand: 25. November, 16.18 Uhr) belegt. Kein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Donnerstag, 24. November +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 24 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keine weiteren Todesfälle im Landkreis. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 218 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (1), Bernbeuren (1), Burggen(1), Huglfing (1), Oberhausen (2), Peißenberg (4), Peiting (3), Penzberg (2), Schongau (1), Steingaden (1) und Weilheim (7).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 68.010 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 67.686 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 106 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen:

Die Impfzahlen werden vom Landratsamt nur noch montags aktualisiert.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.08 Uhr, bei einem Wert von 111,2 (Vortag: 116,4). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 68,8 (Vortag: 57,1). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 17 von 23 Intensivbetten (Stand: 24. November, 15.18 Uhr) belegt. Kein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 21 von 22 Intensivbetten (Stand: 24. November, 15.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung und muss invasiv beatmet werden.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Mittwoch, 23. November +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 50 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keine weiteren Todesfälle im Landkreis. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 218 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (4), Bernbeuren (2), Bernried (1), Habach (1), Hohenpeißenberg (2), Huglfing (1), Pähl (1), Peißenberg (8), Peiting (6), Penzberg (1), Polling (1), Schongau (4), Sindelsdorf (1), Steingaden (2) ,Weilheim (14) und Wielenbach (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 67.986 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 67.667 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 101 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen:

Die Impfzahlen werden vom Landratsamt nur noch montags aktualisiert.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.08 Uhr, bei einem Wert von 116,4 (Vortag: 116,4). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 57,1 (Vortag: 66,4). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 14 von 23 Intensivbetten (Stand: 23. November, 11.18 Uhr) belegt. Kein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 21 von 22 Intensivbetten (Stand: 23. November, 11.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung und muss invasiv beatmet werden.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Dienstag, 22. November +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 31 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keine weiteren Todesfälle im Landkreis. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 218 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (3), Bernried (1), Hohenfurch (1), Hohenpeißenberg
(2), Huglfing (1), Iffeldorf (1), Pähl (1), Peißenberg (6), Peiting (1), Raisting (3), Rottenbuch (1), Schongau (3), Weilheim (6) und Wielenbach (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 67.936 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 67.640 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 78 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen:

Die Impfzahlen werden vom Landratsamt nur noch montags aktualisiert.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.08 Uhr, bei einem Wert von 116,4 (Vortag: 109,8). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 66,4 (Vortag: 70,4). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 13 von 23 Intensivbetten (Stand: 22. November, 14.18 Uhr) belegt. Kein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 20 von 22 Intensivbetten (Stand: 22. November, 14.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung und muss invasiv beatmet werden.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Montag, 21. November +++

Über das Wochenende wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 21 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keine weiteren Todesfälle im Landkreis. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 218 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (1), Bernried (1), Hohenpeißenberg (3), Iffeldorf (1), Peißenberg (5), Peiting (1), Penzberg (1), Raisting (1), Schongau (1), Seeshaupt (1), Steingaden (1), Weilheim (2), Wessobrunn (1) und Wielenbach (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 67.905 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 67.608 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 79 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen:

Das Landratsamt meldet (Stand 21. November) 46.264 Erstimpfungen (neu: 0) und 45.732 Zweitimpfungen (neu: 1) im Impfzentrum Peißenberg. Im Impfzentrum wurden zudem 27.854 (neu: 3) 1. Auffrischungsimpfungen sowie 2877 (neu: 51) 2. Auffrischungsimpfungen vorgenommen. Das Impfzentrum Peißenberg hat montags und sonntags geschlossen.

Aus den Arztpraxen (Stand 20. November) meldet die Kreisbehörde 43.436 Erstimpfungen (neu: 1) und 48.224 Zweitimpfungen (neu: 0) sowie 45.155 (neu: 26) 1. Auffrischungsimpfungen und 11.897 (neu: 527) 2. Auffrischungsimpfungen.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.08 Uhr, bei einem Wert von 109,8 (Vortag: 109,0). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 70,4 (Vortag: 80,5). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 13 von 23 Intensivbetten (Stand: 21. November, 16.18 Uhr) belegt. Kein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 19 von 22 Intensivbetten (Stand: 21. November, 16.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung und muss invasiv beatmet werden.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Freitag, 18. November +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 33 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfälle im Landkreis. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 218 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (2), Hohenpeißenberg (3), Peißenberg (4), Peiting (3), Penzberg (4), Schongau (3), Schwabbruck (1), Schwabsoien (1), Seeshaupt (1), Sindels-dorf (1), Steingaden (2) und Weilheim (8).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 67.884 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 67.531 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 135 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen:

Das Landratsamt meldet neue Impfzahlen nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.08 Uhr, bei einem Wert von 109,0 (Vortag: 106,8). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 80,5 (Vortag: 91,5). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 15 von 23 Intensivbetten (Stand: 18. November, 15.18 Uhr) belegt. Kein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 18 von 22 Intensivbetten (Stand: 18. November, 15.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung und muss invasiv beatmet werden.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Donnerstag, 17. November +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 33 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfälle im Landkreis. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 218 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Eberfing (1), Eglfing (1), Hohenfurch (1), Hohenpeißenberg
(1), Iffeldorf (2), Oberhausen (1), Peißenberg (7), Peiting (3), Penzberg (4), Rottenbuch (1), Schongau (1), Schwabbruck (1), Steingaden (1), Weilheim (6) und Wielenbach (2).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 67.851 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 67.528 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 105 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen:

Das Landratsamt meldet neue Impfzahlen nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.08 Uhr, bei einem Wert von 106,8 (Vortag: 99,5). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 91,5 (Vortag: 92,2). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 16 von 23 Intensivbetten (Stand: 17. November, 15.18 Uhr) belegt. Kein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 20 von 22 Intensivbetten (Stand: 17. November, 15.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung und muss invasiv beatmet werden.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Mittwoch, 16. November +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 48 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfälle im Landkreis. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 218 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (2), Böbing (1), Bernried (1), Burggen (4), Hohenfurch (1), Hohenpeißenberg (2), Huglfing (1), Ingenried (2), Oberhausen (1), Peißenberg (9), Peiting (8), Penzberg (5), Rottenbuch (1), Schongau (1), Sindelsdorf (1), Steingaden (1), Weilheim (6) und Wielenbach (1)..

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 67.818 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 67.509 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 91 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen:

Das Landratsamt meldet neue Impfzahlen nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.08 Uhr, bei einem Wert von 99,5 (Vortag: 100,3). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 92,2 (Vortag: 88,3). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 16 von 23 Intensivbetten (Stand: 16. November, 15.18 Uhr) belegt. Kein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 22 von 22 Intensivbetten (Stand: 16. November, 15.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung und muss invasiv beatmet werden.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Dienstag, 15. November +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 20 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab einen weiteren Todesfälle im Landkreis. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 218 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (2), Bernbeuren (1), Hohenfurch (1), Hohenpeißenberg (1), Ingenried (1), Oberhausen (1), Peißenberg (5), Peiting (1), Steingaden (1) und Weilheim (6).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 67.770 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 67.486 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 66 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen:

Das Landratsamt meldet neuen Impfzahlen nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.08 Uhr, bei einem Wert von 100,3 (Vortag: 128,8). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 88,3 (Vortag: 89,1). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 17 von 23 Intensivbetten (Stand: 15. November, 12.18 Uhr) belegt. Kein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 21 von 22 Intensivbetten (Stand: 15. November, 12.18 Uhr) belegt. Zwei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Montag, 14. November +++

Über das Wochenende wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 22 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keine weiteren Todesfälle im Landkreis. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 217 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Bernbeuren (1), Oberhausen (1), Obersöchering (1), Peißenberg (8), Peiting (3), Polling (1), Raisting (1), Seeshaupt (1), Steingaden (2) und Weilheim (3).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 67.750 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 67.466 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 67 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen:

Das Landratsamt meldet (Stand 14. November) 46.264 Erstimpfungen (neu: 8) und 45.731 Zweitimpfungen (neu: 3) im Impfzentrum Peißenberg. Im Impfzentrum wurden zudem 27.851 (neu: 29) 1. Auffrischungsimpfungen sowie 2826 (neu: 58) 2. Auffrischungsimpfungen vorgenommen. Das Impfzentrum Peißenberg hat montags und sonntags geschlossen.

Aus den Arztpraxen (Stand 13. November) meldet die Kreisbehörde 43.435 Erstimpfungen (neu: 3) und 48.224 Zweitimpfungen (neu: 5) sowie 45.129 (neu: 80) 1. Auffrischungsimpfungen und 11.370 (neu: 727) 2. Auffrischungsimpfungen.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.08 Uhr, bei einem Wert von 128,8 (Vortag: 143,4). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 89,1 (Vortag: 92,2). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 19 von 23 Intensivbetten (Stand: 14. November, 15.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung und muss invasiv beatmet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 21 von 22 Intensivbetten (Stand: 14. November, 15.18 Uhr) belegt. Drei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Freitag, 11. November +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 24 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab vier weitere Todesfälle im Landkreis. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 217 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Burggen (1), Hohenpeißenberg (1), Huglfing (1), Obersöchering (1), Pähl (1), Peißenberg (5), Peiting (4), Polling (2), Raisting (1), Seeshaupt (1), Steingaden (1), Weilheim (4) und Wessobrunn (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 67.728 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 67.356 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 155 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen:

Das Landratsamt meldet die aktualisierten Impfzahlen nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.08 Uhr, bei einem Wert von 143,4 (Vortag: 169,8). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 92,2 (Vortag: 112,6). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 17 von 23 Intensivbetten (Stand: 11. November, 12.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung und muss invasiv beatmet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 19 von 22 Intensivbetten (Stand: 11. November, 12.18 Uhr) belegt. Zwei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Donnerstag, 10. November +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 26 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab einen weiteren Todesfall im Landkreis. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 213 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (1), Burggen (1), Hohenpeißenberg (3), Huglfing (1), Peißenberg (1), Peiting (1), Penzberg (3), Schongau (5), Schwabbruck (1), Sindelsdorf (1), Steingaden (1), Weilheim (6) und Wessobrunn (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 67.704 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 67.358 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 133 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen:

Das Landratsamt meldet die aktualisierten Impfzahlen nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.08 Uhr, bei einem Wert von 169,8 (Vortag: 207,8). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 112,6 (Vortag: 113,4). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 17 von 23 Intensivbetten (Stand: 10. November, 13.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung und muss invasiv beatmet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 19 von 22 Intensivbetten (Stand: 10. November, 14.18 Uhr) belegt. Zwei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Mittwoch, 9. November +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 49 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall im Landkreis. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 212 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (1), Bernried (3), Burggen (1), Eglfing (1), Hohenpeißenberg (3), Huglfing (1), Oberhausen (1), Peißenberg (9), Peiting (3), Penzberg (5), Polling (1), Rottenbuch (1), Schongau (8), Weilheim (7), Wessobrunn (1) und Wielenbach (3).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 67.678 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 67.316 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 150 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen:

Das Landratsamt meldet die aktualisierten Impfzahlen nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.08 Uhr, bei einem Wert von 207,8 (Vortag: 171,3). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 113,4 (Vortag: 87,6). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 17 von 23 Intensivbetten (Stand: 9. November, 17.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung und muss invasiv beatmet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 20 von 22 Intensivbetten (Stand: 9. November, 17.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Dienstag, 8. November +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 59 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall im Landkreis. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 212 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (3), Bernbeuren (2), Burggen (1), Huglfing (2), Oberhausen (1), Pähl (2), Peißenberg (16), Peiting (6), Penzberg (3), Schongau (6), Schwabbruck (2), Seeshaupt (1), Weilheim (11) und Wielenbach (3).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 67.629 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 67.260 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 157 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen:

Das Landratsamt meldet die aktualisierten Impfzahlen nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.08 Uhr, bei einem Wert von 171,3 (Vortag: 178,6). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 87,6 (Vortag: 86,8). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 17 von 23 Intensivbetten (Stand: 8. November, 12.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung und muss invasiv beatmet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 21 von 22 Intensivbetten (Stand: 8. November, 12.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Montag, 7. November +++

Über das Wochenende wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 38 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall im Landkreis. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 212 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Bernbeuren (1), Bernried (1), Eberfing (1), Hohenfurch (1), Huglfing (2) Ingenried (1), Oberhausen (1), Pähl (1), Peißenberg (2), Peiting (3), Penzberg (6), Raisting (1), Rottenbuch (1), Schongau (5), Sindelsdorf (1), Weilheim (9) und Wessobrunn (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 67.570 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 67.183 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 175 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen:

Das Landratsamt meldet (Stand 7. November) 46.258 Erstimpfungen (neu: -) und 45.728 Zweitimpfungen (neu: -) im Impfzentrum Peißenberg. Im Impfzentrum wurden zudem 27.822 (neu: -) 1. Auffrischungsimpfungen sowie 2768 (neu: 168) 2. Auffrischungsimpfungen vorgenommen. Das Impfzentrum Peißenberg hat montags und sonntags geschlossen.

Aus den Arztpraxen liegen derzeit kein Daten vor.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.08 Uhr, bei einem Wert von 178,6 (Vortag: 185,2). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 86,8 (Vortag: 96,2). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 17 von 23 Intensivbetten (Stand: 7. November, 15.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung und muss invasiv beatmet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 20 von 22 Intensivbetten (Stand: 7. November, 15.18 Uhr) belegt. Kein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Freitag, 4. November +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 63 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab einen weiteren Todesfall im Landkreis. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 212 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Hohenfurch (2), Hohenpeißenberg (1), Huglfing (2), Iffeldorf (1), Ingenried (2), Oberhausen (4), Obersöchering (1), Pähl (1), Peißenberg (10), Peiting (3), Penzberg (10), Polling (1), Prem (1), Raisting (2), Schongau (2), Weilheim (16), Wessobrunn (1) und Wildsteig (3).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 67.532 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 67.115 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 205 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen:

Die Impfzahlen aktualisiert das Landratsamt nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.08 Uhr, bei einem Wert von 185,2 (Vortag: 199,8). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 96,2 (Vortag: 89,1). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 11 von 23 Intensivbetten (Stand: 4. November, 14.18 Uhr) belegt. Zwei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung, einer muss invasiv beatmet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 21 von 22 Intensivbetten (Stand: 4. November, 14.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Donnerstag, 3. November +++

Über den Feiertag wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 70 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall im Landkreis. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 211 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Eberfing (2), Habach (1), Hohenfurch (2), Oberhausen (5), Obersöchering (1), Pähl (1), Peißenberg (13), Peiting (7), Penzberg (7), Polling (2), Raisting (3), Schongau (7), Steingaden (3) und Weilheim (16).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 67.469 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 67.116 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 142 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen:

Die Impfzahlen aktualisiert das Landratsamt nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.08 Uhr, bei einem Wert von 199,8 (Vortag: 230,5). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 89,1 (Vortag: 83,6). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 13 von 23 Intensivbetten (Stand: 3. November, 13.18 Uhr) belegt. Zwei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung, einer muss invasiv beatmet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 21 von 22 Intensivbetten (Stand: 3. November, 13.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Mittwoch, 2. November +++

Über den Feiertag wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 67 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall im Landkreis. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 211 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (1), Bernried (2), Eberfing (1), Eglfing (1), Hohenfurch (1), Hohenpeißenberg (1), Huglfing (2) Ingenried (1), Oberhausen (1), Pähl (3), Peiting (11), Penzberg (3), Prem (1), Schongau (10), Schwabbruck (1), Schwabsoien (1), Seeshaupt (2), Steingaden (1), Weilheim (18) und Wielenbach (5).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 67.399 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 67.074 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 114 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen:

Die Impfzahlen aktualisiert das Landratsamt nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.08 Uhr, bei einem Wert von 230,5 (Vortag: -). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 83,6 (Vortag: -). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 10 von 23 Intensivbetten (Stand: 2. November, 13.18 Uhr) belegt. Zwei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung, einer muss invasiv beatmet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 21 von 22 Intensivbetten (Stand: 2. November, 13.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Montag, 31. Oktober +++

Über das Wochenende wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 70 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall im Landkreis. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 211 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (2), Bernbeuren (1), Bernried (1), Hohenpeißenberg (4), Huglfing (2) Ingenried (1), Oberhausen (4), Peißenberg (11), Peiting (4), Penzberg (6), Raisitng (1), Rottenbuch (1), Schongau (7), Steingaden (3), Weilheim (15), Wessobrunn (1), Wielenbach (4) und Wildsteig (2).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 67.332 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 66.873 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 248 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen:

Das Landratsamt meldet keine Zahlen aus dem Impfzentrum in Peißenberg.

Aus den Arztpraxen (Stand 30. Oktober) meldet die Kreisbehörde 43.431 Erstimpfungen (neu: 2) und 48.219 Zweitimpfungen (neu: 3) sowie 45.029 (neu: 42) 1. Auffrischungsimpfungen und 10.308 (neu: 1211) 2. Auffrischungsimpfungen.

Die Impfzahlen aktualisiert das Landratsamt nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.08 Uhr, bei einem Wert von 433,2 (Vortrag: -). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 154,8 (Vortrag: -). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 16 von 23 Intensivbetten (Stand: 31. Oktober, 15.18 Uhr) belegt. Zwei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung, einer muss invasiv beatmet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 22 von 22 Intensivbetten (Stand: 31. Oktober, 15.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Freitag, 28. Oktober +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 86 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall im Landkreis. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 211 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (3), Bernbeuren (1), Burggen (2), Hohenpeißenberg (5), Ingenried (1), Oberhausen (2), Peißenberg (14), Peiting (10), Penzberg (5), Polling (3), Raisitng (4), Schongau (15), Schwabsoien (1), Steingaden (1), Weilheim (17) und Wildsteig (2).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 67.285 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 66.529 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 545 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.07 Uhr, bei einem Wert von 497,7 (Vortrag: -). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 187,6 (Vortrag: -). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 15 von 23 Intensivbetten (Stand: 28. Oktober, 13.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung und muss invasiv beatmet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 21 von 22 Intensivbetten (Stand: 28. Oktober, 13.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Donnerstag, 27. Oktober +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 122 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall im Landkreis. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 211 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (2), Antdorf (1), Bernbeuren (1), Burggen (2), Eberfing (1), Eglfing (1), Habach (1), Hohenfurch (2), Huglfing (5), Iffeldorf (1), Ingenried (2), Ober-hausen (1), Obersöchering (2), Peißenberg (27), Peiting (15), Penzberg (10), Polling (3), Rottenbuch (2), Schongau (13), Schwabbruck (1), Seeshaupt (1), Sindelsdorf (2), Steingaden (3), Weilheim (19), Wessobrunn (2), Wielenbach (1) und Wildsteig (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 67.199 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 66.527 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 461 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Inzidenzwerte:

Das RKI-Dashboard. war zum Zeitpunkt des letzten Updates noch wegen Wartungsarbeiten offline.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 17 von 23 Intensivbetten (Stand: 27. Oktober, 14.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung und muss invasiv beatmet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 22 von 22 Intensivbetten (Stand: 27. Oktober, 14.18 Uhr) belegt. Zwei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Mittwoch, 26. Oktober +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 147 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab einen weiteren Todesfall im Landkreis. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 211 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (3), Bernbeuren (1), Bernried (1), Burggen (3), Eberfing (1), Eglfing (2), Habach (3), Hohenfurch (2), Hohenpeißenberg (3), Huglfing (5), Iffeldorf (4), Ingenried (2), Oberhausen (2), Obersöchering (4), Pähl (1), Peißenberg (18), Peiting (22), Penzberg (11), Polling (1), Prem (2), Raisting (3), Rottenbuch (2), Schongau (12), Schwabbruck (3), Schwabsoien (1), Seeshaupt (2), Sindelsdorf (2), Steingaden (6), Weilheim (18), Wessobrunn (2), Wielenbach (4) und Wildsteig (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 67.077 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 66.394 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 472 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.07 Uhr, bei einem Wert von 659,4 (Vortrag: 769,2). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 230,6 (Vortrag: 260,3). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 16 von 23 Intensivbetten (Stand: 26. Oktober, 15.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung und muss invasiv beatmet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 21 von 22 Intensivbetten (Stand: 26. Oktober, 15.18 Uhr) belegt. Zwei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Dienstag, 25. Oktober +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 193 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab zwei weitere Todesfälle im Landkreis. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 210 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (7), Antdorf (1), Böbing (2), Bernried (2), Burg-gen (1), Eberfing (2), Eglfing (1), Habach (2), Hohenfurch (1), Hohenpeißenberg (1), Huglfing (5), Iffel-dorf (3), Oberhausen (3), Obersöchering (2), Peißenberg (28), Peiting (29), Penzberg (15), Polling (4), Prem (2), Raisting (4), Rottenbuch (3), Schongau (19), Schwabbruck (3), Schwabsoien (4), Seeshaupt (6), Sindelsdorf (1), Steingaden (3), Weilheim (29), Wielenbach (8) und Wildsteig (2).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 66.930 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 66.215 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 505 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.07 Uhr, bei einem Wert von 769,2 (Vortrag: 854,1). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 260,3 (Vortrag: 323,6). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 19 von 23 Intensivbetten (Stand: 25. Oktober, 14.18 Uhr) belegt. Zwei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung und müssen invasiv beatmet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 20 von 22 Intensivbetten (Stand: 25. Oktober, 14.18 Uhr) belegt. Zwei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Montag, 24. Oktober +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 134 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall im Landkreis. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 208 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (6), Bernbeuren (1), Bernried (2), Burggen (2), Eglfing (1), Habach (1), Hohenfurch (1), Hohenpeißenberg (3), Huglfing (6), Iffeldorf (1), Ingenried (1), Oberhausen (1), Peißenberg (17), Peiting (21), Penzberg (6), Polling (3), Prem (1), Raisting (1), Rot-tenbuch (2), Schongau (11), Schwabbruck (1), Schwabsoien (5), Seeshaupt (3), Sindelsdorf (3), Steingaden (1), Weilheim (20), Wessobrunn (4), Wielenbach (7) und Wildsteig (2).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 66.737 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 65.969 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 560 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen:

Das Landratsamt meldet (Stand 24. Oktober) 46.258 Erstimpfungen (neu: 2) und 45.728 Zweitimpfungen (neu: 2) im Impfzentrum Peißenberg. Im Impfzentrum wurden zudem 27.822 (neu: 53) 1. Auffrischungsimpfungen sowie 2600 (neu: 48) 2. Auffrischungsimpfungen vorgenommen. Das Impfzentrum Peißenberg hat montags und sonntags geschlossen.

Aus den Arztpraxen (Stand 24. Oktober) meldet die Kreisbehörde 43.429 Erstimpfungen (neu: 0) und 48.216 Zweitimpfungen (neu: 3) sowie 44.987 (neu: 65) 1. Auffrischungsimpfungen und 9097 (neu: 1011) 2. Auffrischungsimpfungen.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.07 Uhr, bei einem Wert von 854,1 (Vortrag: 933,8). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 323,6 (Vortrag: 415,9). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 18 von 23 Intensivbetten (Stand: 24. Oktober, 15.18 Uhr) belegt. Zwei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung und müssen invasiv beatmet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 19 von 22 Intensivbetten (Stand: 24. Oktober, 15.18 Uhr) belegt. Drei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Freitag, 21. Oktober +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 177 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab einen weiteren Todesfall im Landkreis. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 208 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (8), Bernbeuren (2), Bernried (3), Böbing (4), Burggen (1), Eglfing (2), Habach (1), Hohenfurch (1), Hohenpeißenberg (5), Huglfing (5), Iffeldorf (3), Ingenried (2), Oberhausen (2), Obersöchering (2), Pähl (4), Peißenberg (40), Peiting (18), Penzberg (5), Polling (9), Prem (1), Raisting (4), Rottenbuch (2), Schongau (10), Schwabbruck (1), Schwabsoien (1), Seeshaupt (3), Sindelsdorf (1), Steingaden (4), Weilheim (24), Wessobrunn (2), Wielenbach (6) und Wildsteig (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 66.603 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 66.218 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 1032 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen:

Das Landratsamt aktualisiert die Impf-Zahlen nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.07 Uhr, bei einem Wert von 933,8 (Vortrag: 1200,9). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 415,9 (Vortrag: 474,5). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 14 von 23 Intensivbetten (Stand: 21. Oktober, 15.18 Uhr) belegt. Drei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung, zwei müssen invasiv beatmet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 22 von 22 Intensivbetten (Stand: 21. Oktober, 15.18 Uhr) belegt. Zwei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Donnerstag, 20. Oktober +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 244 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall im Landkreis. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 207 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (15), Bernbeuren (2), Bernried (2), Böbing (5), Burggen (4), Eglfing (3), Habach (3), Hohenfurch (3), Hohenpeißenberg (5), Huglfing (1), Iffeldorf (1), Ingenried (1), Oberhausen (6), Pähl (3), Peißenberg (53), Peiting (22), Penzberg (24), Polling (2), Raisting (7), Schongau (23), Schwabbruck (4), Schwabsoien (2), Seeshaupt (4), Sindelsdorf (2), Steingaden (5), Weilheim (32), Wessobrunn (4), Wielenbach (3) und Wildsteig (3).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 66.426 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 65.316 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 858 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen:

Das Landratsamt aktualisiert die Impf-Zahlen nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.08 Uhr, bei einem Wert von 1200,9 (Vortrag: 1375,1). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 474,5 (Vortrag: 529,2). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 16 von 23 Intensivbetten (Stand: 19. Oktober, 17.18 Uhr) belegt. Drei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung, zwei müssen invasiv beatmet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 20 von 22 Intensivbetten (Stand: 19. Oktober, 17.18 Uhr) belegt. Drei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Mittwoch, 19. Oktober +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 301 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall im Landkreis. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 207 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (10), Antdorf (3), Bernbeuren (5), Bernried (5), Böbing (2), Burggen (2), Eberfing (3), Eglfing (2), Habach (2), Hohenfurch (2), Hohenpeißenberg (9), Huglfing (2), Iffeldorf (5), Ingenried (1), Oberhausen (7), Obersöchering (2), Pähl (4), Peißenberg (40), Peiting (38), Penzberg (31), Polling (11), Prem (2), Raisting (4), Rottenbuch (2), Schongau (21), Schwabbruck (2), Schwabsoien (6), Seeshaupt (8), Sindelsdorf (4), Steingaden (13), Weilheim (43), Wessobrunn (2), Wielenbach (7) und Wildsteig (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 66.182 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 65.118 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 857 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen:

Das Landratsamt aktualisiert die Impf-Zahlen nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.08 Uhr, bei einem Wert von 1375,1 (Vortrag: 1457,8). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 529,2 (Vortrag: 576,9). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 17 von 23 Intensivbetten (Stand: 19. Oktober, 17.18 Uhr) belegt. Drei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung, zwei müssen invasiv beatmet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 22 von 22 Intensivbetten (Stand: 19. Oktober, 17.18 Uhr) belegt. Drei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Dienstag, 18. Oktober +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 310 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall im Landkreis. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 207 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (15), Antdorf (1), Bernbeuren (5), Bernried (5), Böbing (2), Eberfing (4), Eglfing (2), Hohenfurch (5), Hohenpeißenberg (14), Huglfing (8), Iffeldorf (5), Ingenried (2), Oberhausen (4), Pähl (6), Peißenberg (37), Peiting (36), Penzberg (23), Polling (9), Raisting (6), Rottenbuch (1), Schongau (25), Schwabbruck (1), Schwabsoien (6), Seeshaupt (4), Sindelsdorf (2), Steingaden (5), Weilheim (63), Wessobrunn (5), Wielenbach (7) und Wildsteig (2).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 65.881 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 64.574 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 1100 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen:

Das Landratsamt aktualisiert die Impf-Zahlen nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.08 Uhr, bei einem Wert von 1457,8 (Vortrag: 1487,1. Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 576,9 (Vortrag: 596,5). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 17 von 23 Intensivbetten (Stand: 18. Oktober, 14.18 Uhr) belegt. Drei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung, zwei müssen invasiv beatmet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 21 von 22 Intensivbetten (Stand: 18. Oktober, 14.18 Uhr) belegt. Drei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Montag, 17. Oktober +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 250 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall im Landkreis. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 207 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (12), Antdorf (1), Bernbeuren (3), Bernried (2), Böbing (3), Burggen (5), Eglfing (2), Habach (1), Hohenfurch (3), Hohenpeißenberg (11), Huglfing (4), Iffeldorf (4), Oberhausen (5), Obersöchering (4), Pähl (9), Peißenberg (20), Peiting (15), Penzberg (19), Polling (10), Prem (3), Raisting (2), Rottenbuch (1), Schongau (27), Schwabbruck (3), Schwabsoien (4), Seeshaupt (9), Sindelsdorf (1), Steingaden (4), Weilheim (50), Wessobrunn (5), Wielenbach (5) und Wildsteig (3).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 65.571 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 64.073 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 1291 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen:

Das Landratsamt meldet (Stand 17. Oktober) 46.256 Erstimpfungen (neu: 0) und 45.726 Zweitimpfungen (neu: 3) im Impfzentrum Peißenberg. Im Impfzentrum wurden zudem 27.769 (neu: 22) 1. Auffrischungsimpfungen sowie 2352 (neu: -) 2. Auffrischungsimpfungen vorgenommen. Das Impfzentrum Peißenberg hat montags und sonntags geschlossen.

Aus den Arztpraxen (Stand 16. Oktober) meldet die Kreisbehörde 43.429 Erstimpfungen (neu: 3) und 48.213 Zweitimpfungen (neu: 6) sowie 44.922 (neu: 17) 1. Auffrischungsimpfungen und 8086 (neu: 773) 2. Auffrischungsimpfungen.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.08 Uhr, bei einem Wert von 1487,1 (Vortrag: -). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 596,5 (Vortrag: -). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 15 von 23 Intensivbetten (Stand: 17. Oktober, 13.18 Uhr) belegt. Drei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung, zwei müssen invasiv beatmet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 21 von 22 Intensivbetten (Stand: 17. Oktober, 13.18 Uhr) belegt. Sechs Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Freitag, 14. Oktober +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 545 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall im Landkreis. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 207 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (13), Antdorf (1), Bernbeuren (8), Bernried (8), Böbing (5), Burggen (11), Eberfing (6), Eglfing (2), Habach (5), Hohenfurch (8), Hohenpeißenberg (16), Huglfing (8), Iffeldorf (10), Ingenried (7), Oberhausen (12), Obersöchering (9), Pähl (7), Peißenberg (32), Peiting (54), Penzberg (59), Polling (14), Prem (2), Raisting (11), Rottenbuch (3), Schongau (73), Schwabbruck (5), Schwabsoien (5), Seeshaupt (3), Sindelsdorf (3), Steingaden (16), Weilheim (103), Wessobrunn (5), Wielenbach (18) und Wildsteig (3).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 65.321 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 63.305 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 1809 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen:

Das Landratsamt aktualisiert die Impf-Zahlen nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.08 Uhr, bei einem Wert von 1597,6 (Vortrag: 1482,0). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 741,1 (Vortrag: 840,4). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 17 von 23 Intensivbetten (Stand: 14. Oktober, 13.18 Uhr) belegt. Drei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung, zwei müssen invasiv beatmet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 21 von 22 Intensivbetten (Stand: 14. Oktober, 13.18 Uhr) belegt. Vier Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Donnerstag, 13. Oktober +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 502 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab einen weiteren Todesfall im Landkreis. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 207 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (22), Antdorf (4), Bernbeuren (8), Bernried (3),
Böbing (5), Burggen (7), Eberfing (7), Eglfing (4), Habach (7), Hohenfurch (7), Hohenpeißenberg (9), Huglfing (9), Iffeldorf (5), Ingenried (4), Oberhausen (7), Obersöchering (5), Pähl (9), Peißenberg (34), Peiting (37), Penzberg (29), Polling (15), Prem (5), Raisting (13), Rottenbuch (5), Schongau (65), Schwabbruck (4), Schwabsoien (9), Seeshaupt (10), Sindelsdorf (2), Steingaden (15), Weilheim (109), Wessobrunn (11), Wielenbach (12) und Wildsteig (5).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 64.776 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 63.298 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 1271 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen:

Das Landratsamt aktualisiert die Impf-Zahlen nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.08 Uhr, bei einem Wert von 1482,0 (Vortrag: 1342,2). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 840,4 (Vortrag: 986,6). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 17 von 23 Intensivbetten (Stand: 13. Oktober, 13.18 Uhr) belegt. Drei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung, zwei müssen invasiv beatmet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 20 von 22 Intensivbetten (Stand: 13. Oktober, 13.18 Uhr) belegt. Zwei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Mittwoch, 12. Oktober +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 446 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall im Landkreis. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 206 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (14), Antdorf (1), Bernbeuren (12), Bernried (7), Böbing (8), Burggen (13), Eberfing (1), Habach (4), Hohenfurch (7), Hohenpeißenberg (10), Huglfing (6), Iffeldorf (7), Ingenried (3), Oberhausen (7), Obersöchering (3), Pähl (17), Peißenberg (31), Peiting (46), Penzberg (42), Polling (8), Prem (1), Raisting (9), Rottenbuch (4), Schongau (38), Schwabbruck (7), Schwabsoien (5), Seeshaupt (4), Sindelsdorf (4), Steingaden (19), Weilheim (79), Wessobrunn (9), Wielenbach (15) und Wildsteig (5).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 64.274 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 62.931 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 1137 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen:

Das Landratsamt aktualisiert die Impf-Zahlen nur noch montags.

Todesfall in Bad Tölz-Wolfratshausen

Das Landratsamt meldet für den Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Corona-Virus. Die verstorbene Person gehörte laut Kreisbehörde der „Altersgruppe 75+“ an. Die Gesamtzahl derer, die in Bad Tölz-Wolfratshausen mit oder an Corona verstorben sind, steigt damit auf 192 Personen.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.08 Uhr, bei einem Wert von 1342,2 (Vortrag: 1258,0). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 986,6 (Vortrag: 970,9). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 16 von 23 Intensivbetten (Stand: 12. Oktober, 12.18 Uhr) belegt. Drei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung, zwei müssen invasiv beatmet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 21 von 22 Intensivbetten (Stand: 12. Oktober, 12.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Dienstag, 11. Oktober +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 393 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall im Landkreis. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 206 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (17), Antdorf (2), Bernbeuren (10), Bernried (3), Böbing (4), Burggen (8), Eberfing (3), Eglfing (6), Habach (3), Hohenfurch (10), Hohenpeißenberg (12), Huglfing (13), Iffeldorf (7), Ingenried (4), Oberhausen (6), Obersöchering (5), Pähl (12), Peißenberg (6), Peiting (42), Penzberg (34), Polling (13), Prem (1), Raisting (6), Rottenbuch (3), Schongau (49), Schwabbruck (4), Schwabsoien (4), Seeshaupt (2), Sindelsdorf (2), Steingaden (13), Weilheim (65), Wessobrunn (2), Wielenbach (18) und Wildsteig (4).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 63.828 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 62.542 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 1080 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen:

Das Landratsamt aktualisiert die Impf-Zahlen nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.08 Uhr, bei einem Wert von 1258,0 (Vortrag: 971,2). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 970,9 (Vortrag: 770,8). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 10 von 23 Intensivbetten (Stand: 11. Oktober, 15.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung und muss invasiv beatmet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 22 von 22 Intensivbetten (Stand: 11. Oktober, 15.18 Uhr) belegt. Zwei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Montag, 10. Oktober +++

Über das Wochenende wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 355 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall im Landkreis. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 206 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsam tin Altenstadt (7), Antdorf (2), Bernbeuren (7), Bernried (8), Böbing (2), Burggen (4), Eberfing (2), Eglfing (2), Habach (2), Hohenfurch (4), Hohenpeißenberg (9), Huglfing (5), Iffeldorf (6), Ingenried (5), Oberhausen (6), Obersöchering (3), Pähl (2), Peißenberg (15), Peiting (29), Penzberg (44), Polling (15), Prem (1), Raisting (4), Rottenbuch (1), Schongau (44), Schwabbruck (1), Schwabsoien (6), Seeshaupt (7), Sindelsdorf (2), Steingaden (18), Weilheim (66), Wessobrunn (7), Wielenbach (13) und Wildsteig (6).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 63.435 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 62.233 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 996 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen:

Das Landratsamt meldet (Stand 10. Oktober) 46.256 Erstimpfungen (neu: 2) und 45.723 Zweitimpfungen (neu: 1) im Impfzentrum Peißenberg. Im Impfzentrum wurden zudem 27.747 (neu: 14) 1. Auffrischungsimpfungen sowie 2747 (neu: 764) 2. Auffrischungsimpfungen vorgenommen. Das Impfzentrum Peißenberg hat montags und sonntags geschlossen.

Aus den Arztpraxen (Stand 9. Oktober) meldet die Kreisbehörde 43.426 Erstimpfungen (neu: 1) und 48.207 Zweitimpfungen (neu: 1) sowie 44.905 (neu: 23) 1. Auffrischungsimpfungen und 7313 (neu: 467) 2. Auffrischungsimpfungen.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.08 Uhr, bei einem Wert von 971,2 (Vortrag: -). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 770,8 (Vortrag: -). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 9 von 23 Intensivbetten (Stand: 10. Oktober, 15.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung und muss invasiv beatmet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 21 von 22 Intensivbetten (Stand: 10. Oktober, 15.18 Uhr) belegt. Drei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Freitag, 7. Oktober +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 349 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall im Landkreis. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 206 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (15), Bernbeuren (5), Bernried (8), Böbing (2), Burggen (1), Eberfing (6), Eglfing (3), Habach (5), Hohenfurch (7), Hohenpeißenberg (9), Huglfing (13), Iffeldorf (4), Ingenried (2), Oberhausen (4), Pähl (12), Peißenberg (17), Peiting (35), Penzberg (21), Polling (21), Prem (1), Raisting (4), Rottenbuch (2), Schongau (44), Schwabbruck (2), Schwabsoien (8), Seeshaupt (7), Sindelsdorf (1), Steingaden (6), Weilheim (73), Wessobrunn (3), Wielenbach (7) und Wildsteig (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 63.080 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 61.876 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 998 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen:

Das Landratsamt Weilheim-Schongau aktualisiert die Impfzahlen nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.14 Uhr, bei einem Wert von 895,0 (Vortrag: 792,6). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 885,7 (Vortrag: 784,9). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 10 von 23 Intensivbetten (Stand: 7. Oktober, 13.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung und muss invasiv behandelt werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 21 von 22 Intensivbetten (Stand: 7. Oktober, 13.18 Uhr) belegt. Drei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung, einer wird invasiv behandelt.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Donnerstag, 6. Oktober +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 346 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall im Landkreis. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 206 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (5), Bernbeuren (8), Bernried (9), Böbing (3), Burggen (4), Eberfing (4), Eglfing (2), Habach (6), Hohenpeißenberg (5), Huglfing (7), Iffeldorf (4), Ingenried (3), Oberhausen (1), Obersöchering (6), Pähl (8), Peißenberg (10), Peiting (28), Penzberg (39), Polling (6), Prem (4), Raisting (7), Rottenbuch (2), Schongau (29), Schwabbruck (4), Schwabsoien (6), Seeshaupt (7), Sindelsdorf (3), Steingaden (6), Weilheim (93), Wessobrunn (6) Wie-lenbach (19) und Wildsteig (2).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 62.731 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 61.874 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 651 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen:

Das Landratsamt Weilheim-Schongau aktualisiert die Impfzahlen nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.07 Uhr, bei einem Wert von 792,6 (Vortrag: 725,3). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 784,9 (Vortrag: 632,4). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 10 von 23 Intensivbetten (Stand: 6. Oktober, 12.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung und muss invasiv behandelt werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 22 von 22 Intensivbetten (Stand: 6. Oktober, 12.18 Uhr) belegt. Drei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung, einer wird invasiv behandelt.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Mittwoch, 5. Oktober +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 316 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall im Landkreis. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 206 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (11), Antdorf (2), Bernried (10), Böbing (3), Burggen (1), Eberfing (2), Eglfing (2), Habach (4), Hohenfurch (2), Hohenpeißenberg (4), Huglfing (4), Iffeldorf (3), Ingenried (3), Oberhausen (7), Obersöchering (6), Pähl (7), Peißenberg (14), Peiting (34), Penzberg (20), Polling (7), Prem (1), Raisting (8), Rottenbuch (4), Schongau (39), Schwabbruck (1), Schwabsoien (4), Seeshaupt (5), Sindelsdorf (4), Steingaden (21), Weilheim (70), Wessobrunn (1)und Wielenbach (12).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 62.385 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 61.121 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 1058 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen:

Das Landratsamt Weilheim-Schongau aktualisiert die Impfzahlen nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.07 Uhr, bei einem Wert von 725,3 (Vortrag: 740,6). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 632,4 (Vortrag: 568,3). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 9 von 23 Intensivbetten (Stand: 5. Oktober, 14.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung und muss invasiv behandelt werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 22 von 22 Intensivbetten (Stand: 5. Oktober, 14.18 Uhr) belegt. Drei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung, einer wird invasiv behandelt.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Dienstag, 4. Oktober +++

Das Landratsamt hat keine aktuellen Zahlen aus dem Landkreis Weilheim-Schongau. Von Freitag bis Dienstag konnten dem Gesundheitsamt aufgrund einer technischer Störung keine neuen Fälle und keine Aufschlüsselung der einzelnen Ortschaften gemeldet werden. Dies teilt die Kreisbehörde mit.
Es gab keinen weiteren Todesfall im Landkreis. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 206 Personen verstorben.

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 62.069 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 61.440 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 423 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen:

Das Landratsamt meldet (Stand 4. Oktober) 46.254 Erstimpfungen (neu: 4) und 45.722 Zweitimpfungen (neu: 1) im Impfzentrum Peißenberg. Im Impfzentrum wurden zudem 27.733 (neu: 25) 1. Auffrischungsimpfungen sowie 1983 (neu: 181) 2. Auffrischungsimpfungen vorgenommen. Das Impfzentrum Peißenberg hat montags und sonntags geschlossen.

Aus den Arztpraxen (Stand 2. Oktober) meldet die Kreisbehörde 43.425 Erstimpfungen (neu: 1) und 48.206 Zweitimpfungen (neu: 4) sowie 44.882 (neu: 58) 1. Auffrischungsimpfungen und 6846 (neu: 441) 2. Auffrischungsimpfungen.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.07 Uhr, bei einem Wert von 740,6 (Vortrag: -). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 568,3 (Vortrag: -). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 18 von 23 Intensivbetten (Stand: 4. Oktober, 13.18 Uhr) belegt. Kein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 21 von 22 Intensivbetten (Stand: 4. Oktober, 13.18 Uhr) belegt. Zwei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Freitag, 30. September +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 206 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall im Landkreis. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 206 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (5), Antdorf (1), Bernbeuren (9), Bernried (1), Burggen (2), Eglfing (2), Habach (8), Hohenfurch (2), Hohenpeißenberg (2), Huglfing (6), Iffeldorf (8), Ingenried (2), Oberhausen (3), Obersöchering (2), Pähl (2), Peißenberg (12), Peiting (22), Penzberg (25), Polling (5), Prem (1), Raisting (4), Rottenbuch (1), Schongau (14), Schwabbruck (2), Schwabsoien (2), Seeshaupt (5), Sindelsdorf (1), Steingaden (1), Weilheim (46), Wielenbach (9) und Wildsteig (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 61.841 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 60.630 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 1005 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen:

Das Landratsamt Weilheim-Schongau aktualisiert die Impfzahlen nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.08 Uhr, bei einem Wert von 827,7 (Vortrag: 752,3). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 624,6 (Vortrag: 3523,0). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 18 von 23 Intensivbetten (Stand: 30. September, 13.18 Uhr) belegt. Kein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 21 von 22 Intensivbetten (Stand: 30. September, 13.18 Uhr) belegt. Kein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Donnerstag, 29. September +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 275 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall im Landkreis. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 206 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (7), Antdorf (3), Bernbeuren (9), Bernried (2), Böbing (4), Burggen (2), Eberfing (4), Eglfing (1), Habach (3), Hohenfurch (4), Hohenpeißenberg (6), Huglfing (9), Iffeldorf (8), Ingenried (3), Oberhausen (2), Obersöchering (5), Pähl (3), Peißenberg (21), Peiting (22), Penzberg (30), Polling (6), Raisting (4), Rottenbuch (3), Schongau (26), Schwabbruck (3), Schwabsoien (3), Seeshaupt (6), Steingaden (5), Weilheim (54), Wessobrunn (4) und Wielenbach (13).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 61.635 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 60.626 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 803 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen:

Das Landratsamt Weilheim-Schongau aktualisiert die Impfzahlen nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.08 Uhr, bei einem Wert von 752,3 (Vortrag: 624,3). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 523,0 (Vortrag: 387,7). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 18 von 23 Intensivbetten (Stand: 29. September, 13.18 Uhr) belegt. Kein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 21 von 22 Intensivbetten (Stand: 29. September, 13.18 Uhr) belegt. Kein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Mittwoch, 28. September +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 315 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall im Landkreis. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 206 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (13), Antdorf (2), Bernbeuren (3), Bernried (1), Böbing (5), Eberfing (1), Eglfing (2), Habach (3), Hohenfurch (4), Hohenpeißenberg (9), Huglfing (10), Iffeldorf (7), Ingenried (2), Oberhausen (6), Obersöchering (8), Pähl (8), Peißenberg (32), Peiting (18), Penzberg (33), Polling (13), Raisting (6), Rottenbuch (3), Schongau (25), Schwabbruck (4), Schwabsoien (6), Seeshaupt (3), Steingaden (4), Weilheim (71), Wessobrunn (7) und Wielenbach (6).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 61.360 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 60.504 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 650 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen:

Das Landratsamt Weilheim-Schongau aktualisiert die Impfzahlen nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.07 Uhr, bei einem Wert von 624,3 (Vortrag: -). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 387,7 (Vortrag: -). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 18 von 23 Intensivbetten (Stand: 28. September, 16.18 Uhr) belegt. Kein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 22 von 22 Intensivbetten (Stand: 28. September, 16.18 Uhr) belegt. Kein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

Updates vor dem 27. September finden Sie im alten Corona-Ticker.

+++ Update Montag, 26. September +++

Über das Wochenende wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 221 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall im Landkreis. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 206 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (7), Antdorf (2), Bernbeuren (7), Bernried (4), Burggen (3), Böbing (4), Eglfing (2), Habach (3), Hohenfurch (1), Hohenpeißenberg (7), Huglfing (5), Iffeldorf (2), Ingenried (3), Oberhausen (5), Obersöchering (8), Pähl (1), Peißenberg (33), Peiting (17), Penzberg (14), Polling (3), Raisting (2), Rottenbuch (3), Schongau (20), Schwabbruck (1), Schwabsoien (5), Seeshaupt (7), Sindelsdorf (1), Steingaden (1), Weilheim (39), Wessobrunn (5), und Wielenbach (5) und Wildsteig (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 61.045 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 60.403 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 436 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen:

Das Landratsamt Weilheim-Schongau aktualisiert die Impfzahlen nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.08 Uhr, bei einem Wert von 493,3 (Vortrag: -). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 262,7 (Vortrag: -). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 18 von 23 Intensivbetten (Stand: 27. September, 13.18 Uhr) belegt. Kein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 20 von 22 Intensivbetten (Stand: 27. September, 13.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

Updates vor dem 27. September finden Sie im alten Corona-Ticker.

Auch interessant

Kommentare