1. Startseite
  2. Lokales
  3. Weilheim
  4. DasGelbeBlatt

Corona in der Region: 84 neue Fälle in Weilheim-Schongau, 8 in Penzberg

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Andreas Baar, Max Müller

Kommentare

Mikroskop Aufnahme Corona Covid 19 Update Ticker
Update zum Coronavirus im Landkreis (Symbolbild). © Panthermedia/Mohd Yazid Zainal

Corona-Update für Penzberg und Umgebung: Aktuelle Infos zu den Corona-Regeln und den Inzidenzwerten in Weilheim-Schongau und Bad Tölz-Wolfratshausen.

+++ Update Montag, 27. Juni +++

Über das Wochenende wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 84 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 194 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Antdorf (1), Bernbeuren (3), Bernried (1), Burggen (3), Eglfing (1), Habach (1), Hohenfurch (2), Hohenpeißenberg (3), Huglfing (5), Iffeldorf (2), Ingenried (3), Oberhausen (7), Peißenberg (11), Peiting (7), Penzberg (8), Polling (2), Prem (2), Raisting (1), Schongau (6), Schwabsoien (1), Seeshaupt (1), Steingaden (2), Weilheim (10), und Wielenbach (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 52.257 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 51.866 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 197 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 27. Juni) 46.234 Erstimpfungen (neu: 2) und 45.696 Zweitimpfungen (neu: 9) im Impfzentrum Peißenberg. Im Impfzentrum wurden zudem 27.481 (neu: 12) 1. Auffrischungsimpfungen sowie 1048 (neu: 59) 2. Auffrischungsimpfungen vorgenommen. Das Impfzentrum Peißenberg hat montags und sonntags geschlossen.

Aus den Arztpraxen (Stand 26. Juni) meldet die Kreisbehörde 43.395 Erstimpfungen (neu: 10) und 48.130 Zweitimpfungen (neu: 13) sowie 44.451 (neu: 62) 1. Auffrischungsimpfungen und 4040 (neu: 160) 2. Auffrischungsimpfungen.

Das Landratsamt Weilheim-Schongau aktualisiert die Impfzahlen nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.11 Uhr, bei einem Wert von 532,6 (Vortrag: 532,6). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 353,3 (Vortrag: 366,6). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 16 von 23 Intensivbetten (Stand: 27. Juni, 15.18 Uhr) belegt. Zwei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung, einer muss invasiv beamtet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 21 von 24 Intensivbetten (Stand: 27. Juni, 15.18 Uhr) belegt. Zwei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Seit Sonntag (3. April) gelten im Freistaat neue Corona-Regeln. Die FFP2-Maskenpflicht gilt weiterhin für Einrichtungen mit vulnerablen Personengruppen (Krankenhaus, Altenheim...) und für den öffentlichen Personennahverkehr. Ansonsten bleiben allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen auf freiwilliger Basis weiterhin empfohlen, insbesondere die Wahrung des Mindestabstands, das Tragen medizinischer Gesichtsmasken in Innenräumen sowie freiwillige Hygienekonzepte.

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Sonntag, 26. Juni +++

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.11 Uhr, bei einem Wert von 532,6 (Vortrag: 534,0). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 366,6 (Vortrag: 392,3). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 17 von 23 Intensivbetten (Stand: 26. Juni, 9.18 Uhr) belegt. Zwei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung, keiner muss nicht beatmet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 19 von 24 Intensivbetten (Stand: 26. Juni, 9.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung und muss nicht beatmet werden.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Samstag, 25. Juni +++

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.11 Uhr, bei einem Wert von 534,0 (Vortrag: 555,3). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 392,3 (Vortrag: 397,0). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 16 von 23 Intensivbetten (Stand: 25. Juni, 10.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung und muss nicht beatmet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 20 von 24 Intensivbetten (Stand: 25. Juni, 10.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung und muss nicht beatmet werden.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Freitag, 24. Juni +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 103 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 194 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (2), Bernbeuren (1), Bernried (4), Böbing (1), Eberfing (1), Habach (1), Hohenpeißenberg (4), Ingenried (1), Obersöchering (2), Pähl (1), Peißenberg (14), Peiting (11), Penzberg (8), Polling (1), Prem (1), Raisting (1), Rottenbuch (3), Schongau (7), Schwabsoien (1), Seeshaupt (1), Steingaden (2), Weilheim (28), Wessobrunn (3), Wielenbach (3) und Wildsteig (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 52.173 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 51.330 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 649 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt Weilheim-Schongau aktualisiert die Impfzahlen nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.11 Uhr, bei einem Wert von 555,3 (Vortrag: 480,4). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 397,0 (Vortrag: 358,8). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 13 von 23 Intensivbetten (Stand: 24. Juni, 15.18 Uhr) belegt. Kein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 20 von 24 Intensivbetten (Stand: 24. Juni, 15.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung und muss nicht beatmet werden.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Donnerstag, 23. Juni +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 152 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab einen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 194 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamtin Altenstadt (3), Antdorf (1), Bernbeuren (4), Bernried (7), Böbing (1), Burggen (3), Eglfing (4), Habach (2), Hohenpeißenberg (1), Huglfing (3), Iffeldorf (1), Ingenried (1), Oberhausen (2), Pähl (2), Peißenberg (15), Peiting (18), Penzberg (19), Polling (1), Prem (1), Raisting (2), Rottenbuch (1), Schongau (21), Schwabbruck (1), Seeshaupt (3), Sindelsdorf (1), Steingaden (6), Weilheim (20), Wessobrunn (1), Wielenbach (2) und Wildsteig (5).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 52.070 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 51.330 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 546 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt Weilheim-Schongau aktualisiert die Impfzahlen nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.13 Uhr, bei einem Wert von 480,4 (Vortrag: 462,0). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 358,8 (Vortrag: 332,3). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 15 von 23 Intensivbetten (Stand: 23. Juni, 15.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 22 von 24 Intensivbetten (Stand: 23. Juni, 15.18 Uhr) belegt. Kein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Mittwoch, 22. Juni +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 207 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 193 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamtin Altenstadt (8), Antdorf (4), Bernbeuren (7), Bernried (5), Böbing (1), Burggen (4), Eglfing (1), Habach (2), Hohenfurch (2), Hohenpeißenberg (7), Huglfing (5), Iffeldorf (1), Ingenried (2), Oberhausen (1), Pähl (3), Peißenberg (20), Peiting (19), Penzberg (29), Polling (6), Prem (1), Raisting (3), Rottenbuch (1), Schongau (25), Schwabbruck (1), Seeshaupt (4), Sindelsdorf (1), Steingaden (1), Weilheim (34), Wielenbach (6) und Wildsteig (2).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 51.918 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 51.324 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 401 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt Weilheim-Schongau aktualisiert die Impfzahlen nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.13 Uhr, bei einem Wert von 462,0 (Vortrag: 442,2). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 332,3 (Vortrag: 269,9). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 16 von 23 Intensivbetten (Stand: 22. Juni, 17.18 Uhr) belegt. Kein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 21 von 24 Intensivbetten (Stand: 22. Juni, 17.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Dienstag, 21. Juni +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 186 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 193 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (1), Bernbeuren (1), Bernried (1), Burggen (1), Eglfing (3), Hohenfurch (3), Hohenpeißenberg (7), Huglfing (3), Iffeldorf (3), Ingenried (2), Oberhausen (1), Pähl (1), Peißenberg (15), Peiting (21), Penzberg (23), Polling (7), Raisting (1), Rottenbuch (5), Schongau (27), Schwabbruck (1), Schwabsoien (2), Seeshaupt (4), Steingaden (4), Weilheim (36), Wessobrunn (7), Wielenbach (5) und Wildsteig (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 51.711 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 51.217 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 301 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt Weilheim-Schongau aktualisiert die Impfzahlen nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.12 Uhr, bei einem Wert von 442,2 (Vortrag: 435,6). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 269,9 (Vortrag: 252,7). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 17 von 23 Intensivbetten (Stand: 21. Juni, 12.18 Uhr) belegt. Keine Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 20 von 24 Intensivbetten (Stand: 21. Juni, 12.18 Uhr) belegt. Zwei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Montag, 20. Juni +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 117 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 193 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (1), Antdorf (2), Bernbeuren (2), Bernried (3), Böbing (3), Burggen (2), Eberfing (1), Eglfing (1), Hohenfurch (1), Hohenpeißenberg (8), Iffeldorf (4), Oberhausen (1), Obersöchering (2), Pähl (1), Peißenberg (14), Peiting (18), Penzberg (11), Polling (1), Raisting (3), Rottenbuch (1), Schongau (10), Schwabsoien (2), Seeshaupt (2), Steingaden (1), Weilheim (15), Wessobrunn (4), Wielenbach (2) und Wildsteig (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 51.525 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 51.217 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 115 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt Weilheim-Schongau aktualisiert die Impfzahlen nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.12 Uhr, bei einem Wert von 435,6 (Vortrag: -). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 252,7 (Vortrag: -). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 19 von 23 Intensivbetten (Stand: 14. Juni, 14.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 20 von 24 Intensivbetten (Stand: 14. Juni, 16.18 Uhr) belegt. Zwei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung, keiner muss beatmet werden.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Seit Sonntag (3. April) gelten im Freistaat neue Corona-Regeln. Die FFP2-Maskenpflicht gilt weiterhin für Einrichtungen mit vulnerablen Personengruppen (Krankenhaus, Altenheim...) und für den öffentlichen Personennahverkehr. Ansonsten bleiben allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen auf freiwilliger Basis weiterhin empfohlen, insbesondere die Wahrung des Mindestabstands, das Tragen medizinischer Gesichtsmasken in Innenräumen sowie freiwillige Hygienekonzepte.

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Montag, 13. Juni +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 187 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 193 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (3), Bernbeuren (7), Bernried (2), Böbing (4), Eberfing (2), Eglfing (4), Habach (4), Hohenfurch (2), Hohenpeißenberg (15), Huglfing (4), Iffeldorf (1), Obersöchering (2), Pähl (5), Peißenberg (14), Peiting (22), Penzberg (6), Polling (2), Raisting (3), Rot-tenbuch (2), Schongau (13), Schwabsoien (1), Seeshaupt (3), Sindelsdorf (2), Steingaden (2), Weil-heim (53), Wessobrunn (4) und Wielenbach (5).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 51.106 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 50.567 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 346 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt Weilheim-Schongau aktualisiert die Impfzahlen nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.12 Uhr, bei einem Wert von 617,0 (Vortrag: 480,4). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 304,2 (Vortrag: 237,1). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 17 von 23 Intensivbetten (Stand: 14. Juni, 16.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung und muss beatmet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 23 von 24 Intensivbetten (Stand: 14. Juni, 16.18 Uhr) belegt. Zwei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung, keiner muss beatmet werden.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Seit Sonntag (3. April) gelten im Freistaat neue Corona-Regeln. Die FFP2-Maskenpflicht gilt weiterhin für Einrichtungen mit vulnerablen Personengruppen (Krankenhaus, Altenheim...) und für den öffentlichen Personennahverkehr. Ansonsten bleiben allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen auf freiwilliger Basis weiterhin empfohlen, insbesondere die Wahrung des Mindestabstands, das Tragen medizinischer Gesichtsmasken in Innenräumen sowie freiwillige Hygienekonzepte.

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Sonntag, 12. Juni +++

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.10 Uhr, bei einem Wert von 480,4 (Vortrag: 481,8). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 243,3 (Vortrag: 250,4). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 15 von 23 Intensivbetten (Stand: 12. Juni, 11.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung und muss invasiv beatmet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 20 von 24 Intensivbetten (Stand: 12. Juni, 11.18 Uhr) belegt. Zwei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung, einer muss invasiv beatmet werden.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Seit Sonntag (3. April) gelten im Freistaat neue Corona-Regeln. Die FFP2-Maskenpflicht gilt weiterhin für Einrichtungen mit vulnerablen Personengruppen (Krankenhaus, Altenheim...) und für den öffentlichen Personennahverkehr. Ansonsten bleiben allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen auf freiwilliger Basis weiterhin empfohlen, insbesondere die Wahrung des Mindestabstands, das Tragen medizinischer Gesichtsmasken in Innenräumen sowie freiwillige Hygienekonzepte.

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Samstag, 11. Juni +++

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.10 Uhr, bei einem Wert von 481,1 (Vortrag: 446,6). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 250,4 (Vortrag: 248,8). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 16 von 23 Intensivbetten (Stand: 11. Juni, 11.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung und muss invasiv beatmet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 20 von 24 Intensivbetten (Stand: 11. Juni, 11.18 Uhr) belegt. Zwei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung, einer muss invasiv beatmet werden.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Seit Sonntag (3. April) gelten im Freistaat neue Corona-Regeln. Die FFP2-Maskenpflicht gilt weiterhin für Einrichtungen mit vulnerablen Personengruppen (Krankenhaus, Altenheim...) und für den öffentlichen Personennahverkehr. Ansonsten bleiben allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen auf freiwilliger Basis weiterhin empfohlen, insbesondere die Wahrung des Mindestabstands, das Tragen medizinischer Gesichtsmasken in Innenräumen sowie freiwillige Hygienekonzepte.

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Freitag, 10. Juni +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 137 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 193 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (5), Bernried (1), Burggen (1), Böbing (1), Eber-fing (2), Eglfing (5), Hohenfurch (1), Hohenpeißenberg (14), Huglfing (3), Iffeldorf (2), Ingenried (1), Oberhausen (1), Obersöchering (3), Peißenberg (16), Peiting (11), Penzberg (11), Polling (1), Raisting (5), Rottenbuch (2), Schongau (9), Seeshaupt (4), Steingaden (2), Weilheim (27), Wessobrunn (4) Wielenbach (3) und Wildsteig (2).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 50.758 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 50.032 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 533 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt Weilheim-Schongau aktualisiert die Impfzahlen nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.10 Uhr, bei einem Wert von 446,6 (Vortrag: 421,8). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 248,8 (Vortrag: 234,8). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 16 von 23 Intensivbetten (Stand: 10. Juni, 13.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung und muss invasiv beatmet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 24 von 26 Intensivbetten (Stand: 10. Juni, 13.18 Uhr) belegt. Zwei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung, einer muss invasiv beatmet werden.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Seit Sonntag (3. April) gelten im Freistaat neue Corona-Regeln. Die FFP2-Maskenpflicht gilt weiterhin für Einrichtungen mit vulnerablen Personengruppen (Krankenhaus, Altenheim...) und für den öffentlichen Personennahverkehr. Ansonsten bleiben allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen auf freiwilliger Basis weiterhin empfohlen, insbesondere die Wahrung des Mindestabstands, das Tragen medizinischer Gesichtsmasken in Innenräumen sowie freiwillige Hygienekonzepte.

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Donnerstag, 9. Juni +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 205 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 193 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (8), Antdorf (3), Bernbeuren (3), Bernried (3), Burggen (2), Eberfing (3), Eglfing (1), Habach (3), Hohenpeißenberg (4), Huglfing (9), Iffeldorf (6), Oberhausen (6), Obersöchering (5), Pähl (2), Peißenberg (22), Peiting (17), Penzberg (16), Polling (7), Raisting (8), Rottenbuch (3), Schongau (8), Schwabbruck (1), Schwabsoien (1), Seeshaupt (3), Steingaden (1), Weilheim (45), Wessobrunn (5) und Wielenbach (10).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 50.621 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 50.047 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 381 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt Weilheim-Schongau aktualisiert die Impfzahlen nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.15 Uhr, bei einem Wert von 415,8 (Vortrag: 323,2). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 234,8 (Vortrag: 186,4). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 13 von 23 Intensivbetten (Stand: 9. Juni, 14.18 Uhr) belegt. Kein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 21 von 26 Intensivbetten (Stand: 9. Juni, 14.18 Uhr) belegt. Zwei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung, einer muss invasiv beatmet werden.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Seit Sonntag (3. April) gelten im Freistaat neue Corona-Regeln. Die FFP2-Maskenpflicht gilt weiterhin für Einrichtungen mit vulnerablen Personengruppen (Krankenhaus, Altenheim...) und für den öffentlichen Personennahverkehr. Ansonsten bleiben allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen auf freiwilliger Basis weiterhin empfohlen, insbesondere die Wahrung des Mindestabstands, das Tragen medizinischer Gesichtsmasken in Innenräumen sowie freiwillige Hygienekonzepte.

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Mittwoch, 8. Juni +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 175 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 193 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (1), Antdorf (7), Bernbeuren (1), Böbing (2), Burggen (2), Eberfing (6) Hohenfurch (1), Hohenpeißenberg (4), Huglfing (2), Iffeldorf (2), Ingenried (1), Oberhausen (2), Obersöchering (1), Pähl (5), Peißenberg (24), Peiting (17), Penzberg (8), Polling (3), Raisting (5), Schongau (11), Sindelsdorf (1), Steingaden (3), Weilheim (48), Wessobrunn (4) und Wielenbach (14).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 50.416 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 50.044 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 179 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt Weilheim-Schongau aktualisiert die Impfzahlen nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.12 Uhr, bei einem Wert von 323,2 (Vortrag: 287,2). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 186,4 (Vortrag: 162,2). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 13 von 23 Intensivbetten (Stand: 8. Juni, 14.18 Uhr) belegt. Kein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 24 von 26 Intensivbetten (Stand: 8. Juni, 14.18 Uhr) belegt. Zwei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Seit Sonntag (3. April) gelten im Freistaat neue Corona-Regeln. Die FFP2-Maskenpflicht gilt weiterhin für Einrichtungen mit vulnerablen Personengruppen (Krankenhaus, Altenheim...) und für den öffentlichen Personennahverkehr. Ansonsten bleiben allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen auf freiwilliger Basis weiterhin empfohlen, insbesondere die Wahrung des Mindestabstands, das Tragen medizinischer Gesichtsmasken in Innenräumen sowie freiwillige Hygienekonzepte.

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Dienstag, 7. Juni +++

Von Freitag (3. Juni) bis Dienstag (7. Juni) wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 98 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 193 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Antdorf (2), Bernried (3), Habach (3), Huglfing (1), Iffeldorf (1), Ingenried (1), Obersöchering (4), Pähl (1), Peißenberg (7), Peiting (4), Penzberg (8), Raisting (9), Schongau (7), Schwabsoien (1), Sindelsdorf (1), Weilheim (27), Wessobrunn (5), Wielenbach (12) und Wildsteig (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 50.241 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 49.937 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 111 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 7. Juni) 46.223 Erstimpfungen (neu: 3) und 45.680 Zweitimpfungen (neu: 3) im Impfzentrum Peißenberg. Im Impfzentrum wurden zudem 27.442 (neu: 16) 1. Auffrischungsimpfungen sowie 920 (neu: 19) 2. Auffrischungsimpfungen vorgenommen. Das Impfzentrum Peißenberg hat montags und sonntags geschlossen.

Aus den Arztpraxen (Stand 5. Juni) meldet die Kreisbehörde 43.382 Erstimpfungen (neu: 3) und 48.112 Zweitimpfungen (neu: 12) sowie 44.350 (neu: 32) 1. Auffrischungsimpfungen und 3777 (neu: 115) 2. Auffrischungsimpfungen.

Das Landratsamt Weilheim-Schongau aktualisiert die Impfzahlen nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.10 Uhr, bei einem Wert von 287,2 (Vortrag: 386,4). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 162,2 (Vortrag: 210,6). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 16 von 23 Intensivbetten (Stand: 7. Juni, 14.18 Uhr) belegt. Kein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 26 von 26 Intensivbetten (Stand: 7. Juni, 14.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Seit Sonntag (3. April) gelten im Freistaat neue Corona-Regeln. Die FFP2-Maskenpflicht gilt weiterhin für Einrichtungen mit vulnerablen Personengruppen (Krankenhaus, Altenheim...) und für den öffentlichen Personennahverkehr. Ansonsten bleiben allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen auf freiwilliger Basis weiterhin empfohlen, insbesondere die Wahrung des Mindestabstands, das Tragen medizinischer Gesichtsmasken in Innenräumen sowie freiwillige Hygienekonzepte.

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Montag, 6. Juni +++

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.11 Uhr, bei einem Wert von 386,4 (Vortrag: 386,4). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 210,6 (Vortrag: 223,1). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 15 von 23 Intensivbetten (Stand: 6. Juni, 9.18 Uhr) belegt. Kein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 23 von 24 Intensivbetten (Stand: 6. Juni, 9.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Seit Sonntag (3. April) gelten im Freistaat neue Corona-Regeln. Die FFP2-Maskenpflicht gilt weiterhin für Einrichtungen mit vulnerablen Personengruppen (Krankenhaus, Altenheim...) und für den öffentlichen Personennahverkehr. Ansonsten bleiben allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen auf freiwilliger Basis weiterhin empfohlen, insbesondere die Wahrung des Mindestabstands, das Tragen medizinischer Gesichtsmasken in Innenräumen sowie freiwillige Hygienekonzepte.

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Sonntag, 5. Juni +++

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.11 Uhr, bei einem Wert von 386,4 (Vortrag: 386,4). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 223,1 (Vortrag: 237,9). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 20 von 23 Intensivbetten (Stand: 5. Juni, 12.18 Uhr) belegt. Kein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 21 von 24 Intensivbetten (Stand: 5. Juni, 12.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Seit Sonntag (3. April) gelten im Freistaat neue Corona-Regeln. Die FFP2-Maskenpflicht gilt weiterhin für Einrichtungen mit vulnerablen Personengruppen (Krankenhaus, Altenheim...) und für den öffentlichen Personennahverkehr. Ansonsten bleiben allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen auf freiwilliger Basis weiterhin empfohlen, insbesondere die Wahrung des Mindestabstands, das Tragen medizinischer Gesichtsmasken in Innenräumen sowie freiwillige Hygienekonzepte.

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Samstag, 4. Juni +++

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.11 Uhr, bei einem Wert von 386,4 (Vortrag: 373,9). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 237,9 (Vortrag: 265,2). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 21 von 23 Intensivbetten (Stand: 4. Juni, 12.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 22 von 24 Intensivbetten (Stand: 4. Juni, 12.18 Uhr) belegt. Keine Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Seit Sonntag (3. April) gelten im Freistaat neue Corona-Regeln. Die FFP2-Maskenpflicht gilt weiterhin für Einrichtungen mit vulnerablen Personengruppen (Krankenhaus, Altenheim...) und für den öffentlichen Personennahverkehr. Ansonsten bleiben allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen auf freiwilliger Basis weiterhin empfohlen, insbesondere die Wahrung des Mindestabstands, das Tragen medizinischer Gesichtsmasken in Innenräumen sowie freiwillige Hygienekonzepte.

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Freitag, 3. Juni +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 96 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 193 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (1), Antdorf (2), Bernried (1), Böbing (1), Burggen (1), Habach (2), Hohenfurch (1), Hohenpeißenberg (2), Huglfing (3), Iffeldorf (1), Ingenried (2), Oberhausen (3), Obersöchering (2), Pähl (3), Peißenberg (5), Peiting (6), Penzberg (10), Polling (2), Raisting (1), Rottenbuch (1), Schongau (5), Schwabsoien (1), Seeshaupt (2), Sindelsdorf (2), Steingaden (2), Weilheim (26), Wessobrunn (3), Wielenbach (4) und Wildsteig (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 50.143 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 49.483 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 467 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt Weilheim-Schongau aktualisiert die Impfzahlen nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.12 Uhr, bei einem Wert von 373,9 (Vortrag: 300,4). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 265,2 (Vortrag: 227,7). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 14 von 23 Intensivbetten (Stand: 3. Juni, 12.18 Uhr) belegt. Zwei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 22 von 24 Intensivbetten (Stand: 3. Juni, 12.18 Uhr) belegt. Zwei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Seit Sonntag (3. April) gelten im Freistaat neue Corona-Regeln. Die FFP2-Maskenpflicht gilt weiterhin für Einrichtungen mit vulnerablen Personengruppen (Krankenhaus, Altenheim...) und für den öffentlichen Personennahverkehr. Ansonsten bleiben allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen auf freiwilliger Basis weiterhin empfohlen, insbesondere die Wahrung des Mindestabstands, das Tragen medizinischer Gesichtsmasken in Innenräumen sowie freiwillige Hygienekonzepte.

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Donnerstag, 2. Juni +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 82 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 193 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Bernbeuren (1), Böbing (2), Eberfing (1), Habach (2), Hohenpeißenberg (1), Huglfing (1), Iffeldorf (1), Oberhausen (1), Obersöchering (1), Pähl (2), Peißenberg (9), Peiting (4), Penzberg (9), Polling (2), Prem (1), Raisting (1), Schongau (3), Schwabsoien (3), Seeshaupt (1), Steingaden (1), Weilheim (26), Wessobrunn (4) und Wielenbach (5).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 50.047 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 49.494 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 360 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt Weilheim-Schongau aktualisiert die Impfzahlen nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.12 Uhr, bei einem Wert von 300,4 (Vortrag: 288,0). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 227,7 (Vortrag: 224,6). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 14 von 23 Intensivbetten (Stand: 2. Juni, 15.18 Uhr) belegt. Zwei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 20 von 24 Intensivbetten (Stand: 2. Juni, 15.18 Uhr) belegt. Kein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Seit Sonntag (3. April) gelten im Freistaat neue Corona-Regeln. Die FFP2-Maskenpflicht gilt weiterhin für Einrichtungen mit vulnerablen Personengruppen (Krankenhaus, Altenheim...) und für den öffentlichen Personennahverkehr. Ansonsten bleiben allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen auf freiwilliger Basis weiterhin empfohlen, insbesondere die Wahrung des Mindestabstands, das Tragen medizinischer Gesichtsmasken in Innenräumen sowie freiwillige Hygienekonzepte.

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Mittwoch, 1. Juni +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 130 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 193 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (1), Bernbeuren (1), Bernried (1), Böbing (2), Burggen (3), Eberfing (2), Hohenfurch (2), Huglfing (6), Iffeldorf (2), Pähl (1), Peißenberg (12), Peiting (14), Penzberg (21), Polling (2), Raisting (3), Schongau (11), Schwabbruck (1), Schwabsoien (4), Seeshaupt (4), Steingaden (2), Weilheim (30) und Wielenbach (5).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 49.965 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 49.403 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 369 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt Weilheim-Schongau aktualisiert die Impfzahlen nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.12 Uhr, bei einem Wert von 288,0 (Vortrag: 274,7). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 224,6 (Vortrag: 200,4). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 13 von 23 Intensivbetten (Stand: 1. Juni, 14.18 Uhr) belegt. Zwei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 23 von 24 Intensivbetten (Stand: 1. Juni, 14.18 Uhr) belegt. Kein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Seit Sonntag (3. April) gelten im Freistaat neue Corona-Regeln. Die FFP2-Maskenpflicht gilt weiterhin für Einrichtungen mit vulnerablen Personengruppen (Krankenhaus, Altenheim...) und für den öffentlichen Personennahverkehr. Ansonsten bleiben allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen auf freiwilliger Basis weiterhin empfohlen, insbesondere die Wahrung des Mindestabstands, das Tragen medizinischer Gesichtsmasken in Innenräumen sowie freiwillige Hygienekonzepte.

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Dienstag, 31. Mai +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 133 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 193 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Antdorf (2), Böbing (2), Burggen (3), Eberfing (5), Habach (2), Hohenfurch (1), Huglfing (2), Iffeldorf (1), Oberhausen (1), Obersöchering (3), Peißenberg (14), Peiting (10), Penzberg (25), Polling (6), Prem (1), Raisting (2), Schongau (9), Schwabsoien (2), Sees-haupt (4), Sindelsdorf (1), Steingaden (2), Weilheim (30), Wessobrunn (1) und Wielenbach (4).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 49.835 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 49.404 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 238 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt Weilheim-Schongau aktualisiert die Impfzahlen nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.12 Uhr, bei einem Wert von 274,7 (Vortrag: 264,4). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 200,4 (Vortrag: 181,0). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 11 von 23 Intensivbetten (Stand: 31. Mai, 13.18 Uhr) belegt. Zwei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung, ein Patient muss invasiv beamtet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 22 von 24 Intensivbetten (Stand: 31. Mai, 13.18 Uhr) belegt. Kein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Seit Sonntag (3. April) gelten im Freistaat neue Corona-Regeln. Die FFP2-Maskenpflicht gilt weiterhin für Einrichtungen mit vulnerablen Personengruppen (Krankenhaus, Altenheim...) und für den öffentlichen Personennahverkehr. Ansonsten bleiben allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen auf freiwilliger Basis weiterhin empfohlen, insbesondere die Wahrung des Mindestabstands, das Tragen medizinischer Gesichtsmasken in Innenräumen sowie freiwillige Hygienekonzepte.

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Montag, 30. Mai +++

Über das Wochenende wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 73 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 193 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (1), Antdorf (2), Bernried (1), Eglfing (1), Ho-henpeißenberg (1), Huglfing (5), Iffeldorf (1), Ingenried (1), Peißenberg (4), Peiting (4), Penzberg (10), Polling (8), Rottenbuch (2), Schongau (7), Seeshaupt (1), Steingaden (2), Weilheim (16), Wessobrunn (4) Wielenbach (1) und Wildsteig (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 49.702 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 49.416 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 93 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 30. Mai) 46.220 Erstimpfungen (neu: 2) und 45.677 Zweitimpfungen (neu: 5) im Impfzentrum Peißenberg. Im Impfzentrum wurden zudem 27.426 (neu: 29) 1. Auffrischungsimpfungen sowie 901 (neu: 20) 2. Auffrischungsimpfungen vorgenommen. Das Impfzentrum Peißenberg hat montags und sonntags geschlossen.

Aus dem Arztpraxen (Stand 29. Mai) meldet die Kreisbehörde 43.379 Erstimpfungen (neu: 2) und 48.100 Zweitimpfungen (neu: 13) sowie 44.318 (neu: 26) 1. Auffrischungsimpfungen und 3662 (neu: 95) 2. Auffrischungsimpfungen.

Das Landratsamt Weilheim-Schongau aktualisiert die Impfzahlen nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.21 Uhr, bei einem Wert von 264,4. Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 181,0. Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 11 von 23 Intensivbetten (Stand: 30. Mai, 14.18 Uhr) belegt. Zwei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung, ein Patient muss invasiv beamtet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 21 von 24 Intensivbetten (Stand: 30. Mai, 14.18 Uhr) belegt. Kein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Seit Sonntag (3. April) gelten im Freistaat neue Corona-Regeln. Die FFP2-Maskenpflicht gilt weiterhin für Einrichtungen mit vulnerablen Personengruppen (Krankenhaus, Altenheim...) und für den öffentlichen Personennahverkehr. Ansonsten bleiben allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen auf freiwilliger Basis weiterhin empfohlen, insbesondere die Wahrung des Mindestabstands, das Tragen medizinischer Gesichtsmasken in Innenräumen sowie freiwillige Hygienekonzepte.

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Donnerstag, 26. Mai +++

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.15 Uhr, bei einem Wert von 340,1 (Vortag: 377,6). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 298,7 (Vortag: 315,9) Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 17 von 23 Intensivbetten (Stand: 26. Mai, 13.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 22 von 24 Intensivbetten (Stand: 26. Mai, 13.18 Uhr) belegt. Kein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Seit Sonntag (3. April) gelten im Freistaat neue Corona-Regeln. Die FFP2-Maskenpflicht gilt weiterhin für Einrichtungen mit vulnerablen Personengruppen (Krankenhaus, Altenheim...) und für den öffentlichen Personennahverkehr. Ansonsten bleiben allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen auf freiwilliger Basis weiterhin empfohlen, insbesondere die Wahrung des Mindestabstands, das Tragen medizinischer Gesichtsmasken in Innenräumen sowie freiwillige Hygienekonzepte.

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Mittwoch, 25. Mai +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 120 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab einen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 193 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (4), Antdorf (3), Bernried (1), Böbing (1), Burggen (1), Eberfing (1), Habach (1), Hohenpeißenberg (2), Huglfing (1), Ingenried (1), Oberhausen (1), Pähl (6), Peißenberg (12), Peiting (7), Penzberg (17), Polling (6), Prem (1), Raisting (2), Rottenbuch (3), Schongau (11), Schwabbruck (1), Seeshaupt (1), Sindelsdorf (3), Steingaden (3), Weilheim (24), Wessobrunn (1), Wielenbach (3) und Wildsteig (2).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 49.569 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 49.124 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 252 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt Weilheim-Schongau aktualisiert die Impfzahlen nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.15 Uhr, bei einem Wert von 377,6 (Vortag: 429,7). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 315,9 (Vortag: 330,7) Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 18 von 23 Intensivbetten (Stand: 24. Mai, 12.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 23 von 24 Intensivbetten (Stand: 24. Mai, 12.18 Uhr) belegt. Kein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Seit Sonntag (3. April) gelten im Freistaat neue Corona-Regeln. Die FFP2-Maskenpflicht gilt weiterhin für Einrichtungen mit vulnerablen Personengruppen (Krankenhaus, Altenheim...) und für den öffentlichen Personennahverkehr. Ansonsten bleiben allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen auf freiwilliger Basis weiterhin empfohlen, insbesondere die Wahrung des Mindestabstands, das Tragen medizinischer Gesichtsmasken in Innenräumen sowie freiwillige Hygienekonzepte.

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Dienstag, 24. Mai +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 177 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 192 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (3), Antdorf (2), Bernbeuren (5), Bernried (1), Böbing (1), Burggen (3), Eberfing (3), Eglfing (2), Habach (1), Hohenfurch (1), Hohenpeißenberg (1), Huglfing (3), Iffeldorf (3), Ingenried (1), Obersöchering (2), Pähl (3), Peißenberg (16), Peiting (16), Penzberg (28), Polling (3), Prem (3), Raisting (5), Rottenbuch (4), Schongau (8), Seeshaupt (5), Sindelsdorf (2), Steingaden (2), Weilheim (36), Wessobrunn (4), Wielenbach (6) und Wildsteig (4).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 49.449 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 49.025 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 232 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt Weilheim-Schongau aktualisiert die Impfzahlen nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.15 Uhr, bei einem Wert von 429,7 (Vortag: 475,3). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 330,7 (Vortag: 329,1) Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 17 von 23 Intensivbetten (Stand: 24. Mai, 12.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 21 von 24 Intensivbetten (Stand: 24. Mai, 12.18 Uhr) belegt. Kein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Seit Sonntag (3. April) gelten im Freistaat neue Corona-Regeln. Die FFP2-Maskenpflicht gilt weiterhin für Einrichtungen mit vulnerablen Personengruppen (Krankenhaus, Altenheim...) und für den öffentlichen Personennahverkehr. Ansonsten bleiben allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen auf freiwilliger Basis weiterhin empfohlen, insbesondere die Wahrung des Mindestabstands, das Tragen medizinischer Gesichtsmasken in Innenräumen sowie freiwillige Hygienekonzepte.

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Montag, 23. Mai +++

Über das Wochenende wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 95 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 192 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (4), Bernbeuren (3), Bernried (1), Burggen (1), Eberfing (2), Habach (2), Hohenpeißenberg (2), Huglfing (1), Iffeldorf (2), Ingenried (1), Oberhausen (1), Obersöchering (1), Pähl (1), Peißenberg (10), Peiting (9), Penzberg (16), Polling (2), Prem (1), Raisting (1), Rottenbuch (2), Schongau (7), Schwabsoien (1), Seeshaupt (1), Sindelsdorf (1), Steinga-den (2), Weilheim (18) und Wielenbach (2).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 49.332 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 48.955 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 185 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 23. Mai) 46.218 Erstimpfungen (neu: 13) und 45.672 Zweitimpfungen (neu: 18) im Impfzentrum Peißenberg. Im Impfzentrum wurden zudem 27.397 (neu: 63) 1. Auffrischungsimpfungen sowie 881 (neu: 118) 2. Auffrischungsimpfungen vorgenommen. Das Impfzentrum Peißenberg hat montags und sonntags geschlossen.

Aus dem Arztpraxen (Stand 22. Mai) meldet die Kreisbehörde 43.377 Erstimpfungen (neu: 2) und 48.087 Zweitimpfungen (neu: 4) sowie 44.291 (neu: 39) 1. Auffrischungsimpfungen und 3567 (neu: 130) 2. Auffrischungsimpfungen.

Das Landratsamt Weilheim-Schongau aktualisiert die Impfzahlen nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.15 Uhr, bei einem Wert von 475,3 (Vortag: 476,0). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 329,1 (Vortag: 359,6) Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 16 von 23 Intensivbetten (Stand: 23. Mai, 12.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 23 von 24 Intensivbetten (Stand: 23. Mai, 12.18 Uhr) belegt. Kein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Seit Sonntag (3. April) gelten im Freistaat neue Corona-Regeln. Die FFP2-Maskenpflicht gilt weiterhin für Einrichtungen mit vulnerablen Personengruppen (Krankenhaus, Altenheim...) und für den öffentlichen Personennahverkehr. Ansonsten bleiben allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen auf freiwilliger Basis weiterhin empfohlen, insbesondere die Wahrung des Mindestabstands, das Tragen medizinischer Gesichtsmasken in Innenräumen sowie freiwillige Hygienekonzepte.

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Sonntag, 22. Mai +++

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.10 Uhr, bei einem Wert von 476,0 (Vortag: 477,5). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 359,6 (Vortag: 391,5) Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 11 von 23 Intensivbetten (Stand: 22. Mai, 10.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 23 von 24 Intensivbetten (Stand: 22. Mai, 10.18 Uhr) belegt. Kein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Seit Sonntag (3. April) gelten im Freistaat neue Corona-Regeln. Die FFP2-Maskenpflicht gilt weiterhin für Einrichtungen mit vulnerablen Personengruppen (Krankenhaus, Altenheim...) und für den öffentlichen Personennahverkehr. Ansonsten bleiben allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen auf freiwilliger Basis weiterhin empfohlen, insbesondere die Wahrung des Mindestabstands, das Tragen medizinischer Gesichtsmasken in Innenräumen sowie freiwillige Hygienekonzepte.

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Samstag, 21. Mai +++

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.10 Uhr, bei einem Wert von 477,5 (Vortag: 497,3). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 391,5 (Vortag: 433,7) Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 12 von 23 Intensivbetten (Stand: 21. Mai, 7.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 20 von 24 Intensivbetten (Stand: 21. Mai, 7.18 Uhr) belegt. Kein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Seit Sonntag (3. April) gelten im Freistaat neue Corona-Regeln. Die FFP2-Maskenpflicht gilt weiterhin für Einrichtungen mit vulnerablen Personengruppen (Krankenhaus, Altenheim...) und für den öffentlichen Personennahverkehr. Ansonsten bleiben allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen auf freiwilliger Basis weiterhin empfohlen, insbesondere die Wahrung des Mindestabstands, das Tragen medizinischer Gesichtsmasken in Innenräumen sowie freiwillige Hygienekonzepte.

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Freitag, 20. Mai +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 89 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 192 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Antdorf (1), Bernried (1), Böbing (2), Burggen (1), Habach (1), Hohenfurch (3), Hohenpeißenberg (1), Huglfing (1), Iffeldorf (2), Oberhausen (1), Pähl (3), Peißenberg (9), Peiting (5), Penzberg (14), Polling (1), Prem (1), Raisting (2), Rottenbuch (1), Schongau (7), Schwabbruck (2), Sindelsdorf (3), Weilheim (21), Wessobrunn (2), Wielenbach (3) und Wildsteig (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 49.237 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 48.444 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 601 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.10 Uhr, bei einem Wert von 497,3 (Vortag: 537,7). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 433,7 (Vortag: 469,5). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 12 von 23 Intensivbetten (Stand: 20. Mai, 12.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 20 von 24 Intensivbetten (Stand: 20. Mai, 12.18 Uhr) belegt. Kein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Seit Sonntag (3. April) gelten im Freistaat neue Corona-Regeln. Die FFP2-Maskenpflicht gilt weiterhin für Einrichtungen mit vulnerablen Personengruppen (Krankenhaus, Altenheim...) und für den öffentlichen Personennahverkehr. Ansonsten bleiben allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen auf freiwilliger Basis weiterhin empfohlen, insbesondere die Wahrung des Mindestabstands, das Tragen medizinischer Gesichtsmasken in Innenräumen sowie freiwillige Hygienekonzepte.

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Donnerstag, 19. Mai +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 100 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab einen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 192 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (2), Antdorf (1), Bernbeuren (1), Bernried (2), Böbing (1), Burggen (3), Eglfing (2), Habach (3), Hohenfurch (1), Hohenpeißenberg (1), Iffeldorf (3), Ingenried (1), Oberhausen (1), Obersöchering (1), Pähl (3), Peißenberg (7), Peiting (3), Penzberg (15), Polling (6), Raisting (1), Rottenbuch (1), Schongau (9), Schwabbruck (1), Schwabsoien (1), Seeshaupt (2), Sindelsdorf (2), Steingaden (4), Weilheim (16), Wessobrunn (4), und Wielenbach (2).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 49.148 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 48.445 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 511 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.10 Uhr, bei einem Wert von 537,7 (Vortag: 584,7). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 469,5 (Vortag: 516,3). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 12 von 23 Intensivbetten (Stand: 19. Mai, 14.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 21 von 24 Intensivbetten (Stand: 19. Mai, 14.18 Uhr) belegt. Kein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Seit Sonntag (3. April) gelten im Freistaat neue Corona-Regeln. Die FFP2-Maskenpflicht gilt weiterhin für Einrichtungen mit vulnerablen Personengruppen (Krankenhaus, Altenheim...) und für den öffentlichen Personennahverkehr. Ansonsten bleiben allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen auf freiwilliger Basis weiterhin empfohlen, insbesondere die Wahrung des Mindestabstands, das Tragen medizinischer Gesichtsmasken in Innenräumen sowie freiwillige Hygienekonzepte.

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Mittwoch, 18. Mai +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 202 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 191 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (1), Antdorf (2), Bernbeuren (2), Bernried (2), Böbing (3), Burggen (2), Eglfing (4), Habach (4), Hohenfurch (2), Hohenpeißenberg (3), Huglfing (2), Iffeldorf (3), Oberhausen (3), Obersöchering (3), Pähl (6), Peißenberg (54), Peiting (15), Penzberg (13), Polling (11), Raisting (6), Rottenbuch (5), Schongau (4), Schwabsoien (3), Seeshaupt (1), Sindelsdorf (1), Steingaden (1), Weilheim (30), Wessobrunn (3), Wielenbach (11) und Wildsteig (2).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 49.048 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 48.457 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 400 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.11 Uhr, bei einem Wert von 584,7 (Vortag: 623,7). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 516,3 (Vortag: 563,1). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 11 von 23 Intensivbetten (Stand: 18. Mai, 13.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 18 von 24 Intensivbetten (Stand: 18. Mai, 13.18 Uhr) belegt. Kein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Seit Sonntag (3. April) gelten im Freistaat neue Corona-Regeln. Die FFP2-Maskenpflicht gilt weiterhin für Einrichtungen mit vulnerablen Personengruppen (Krankenhaus, Altenheim...) und für den öffentlichen Personennahverkehr. Ansonsten bleiben allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen auf freiwilliger Basis weiterhin empfohlen, insbesondere die Wahrung des Mindestabstands, das Tragen medizinischer Gesichtsmasken in Innenräumen sowie freiwillige Hygienekonzepte.

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Dienstag, 17. Mai +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 184 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 191 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (6), Bernbeuren (1), Bernried (5), Burggen (1), Eberfing (1), Eglfing (3), Habach (1), Hohenfurch (1), Hohenpeißenberg (1), Huglfing (6), Iffeldorf (2), Ingenried (2), Pähl (5), Peißenberg (19), Peiting (22), Penzberg (27), Polling (5), Raisting (7), Rottenbuch (4), Schongau (16), Schwabbruck (1), Schwabsoien (3), Seeshaupt (3), Sindelsdorf (1), Steinga-den (4), Weilheim (27), Wessobrunn (2) und Wielenbach (8).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 48.846 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 48.337 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 318 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt Weilheim-Schongau aktualisiert die Impfzahlen nur noch montags.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.11 Uhr, bei einem Wert von 623,7 (Vortag: 646,4). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 563,1 (Vortag: 530,4). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 12 von 23 Intensivbetten (Stand: 17. Mai, 13.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 22 von 24 Intensivbetten (Stand: 17. Mai, 13.18 Uhr) belegt. Kein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Seit Sonntag (3. April) gelten im Freistaat neue Corona-Regeln. Die FFP2-Maskenpflicht gilt weiterhin für Einrichtungen mit vulnerablen Personengruppen (Krankenhaus, Altenheim...) und für den öffentlichen Personennahverkehr. Ansonsten bleiben allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen auf freiwilliger Basis weiterhin empfohlen, insbesondere die Wahrung des Mindestabstands, das Tragen medizinischer Gesichtsmasken in Innenräumen sowie freiwillige Hygienekonzepte.

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Sonntag, 15. Mai +++

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.10 Uhr, bei einem Wert von 646,4 (Vortag: 648,6). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 563,1 (Vortag: 609,1). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 17 von 23 Intensivbetten (Stand: 15. Mai, 10.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung und muss invasiv beatmet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 20 von 24 Intensivbetten (Stand: 15. Mai, 10.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Seit Sonntag (3. April) gelten im Freistaat neue Corona-Regeln. Die FFP2-Maskenpflicht gilt weiterhin für Einrichtungen mit vulnerablen Personengruppen (Krankenhaus, Altenheim...) und für den öffentlichen Personennahverkehr. Ansonsten bleiben allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen auf freiwilliger Basis weiterhin empfohlen, insbesondere die Wahrung des Mindestabstands, das Tragen medizinischer Gesichtsmasken in Innenräumen sowie freiwillige Hygienekonzepte.

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Samstag, 14. Mai +++

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.10 Uhr, bei einem Wert von 648,6 (Vortag: 658,2). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 609,1 (Vortag: 631,8). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 17 von 23 Intensivbetten (Stand: 14. Mai, 14.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung und muss invasiv beatmet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 21 von 24 Intensivbetten (Stand: 14. Mai, 14.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Seit Sonntag (3. April) gelten im Freistaat neue Corona-Regeln. Die FFP2-Maskenpflicht gilt weiterhin für Einrichtungen mit vulnerablen Personengruppen (Krankenhaus, Altenheim...) und für den öffentlichen Personennahverkehr. Ansonsten bleiben allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen auf freiwilliger Basis weiterhin empfohlen, insbesondere die Wahrung des Mindestabstands, das Tragen medizinischer Gesichtsmasken in Innenräumen sowie freiwillige Hygienekonzepte.

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Freitag, 13. Mai +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 143 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 191 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (1), Antdorf (4), Bernbeuren (1), Bernried (2), Böbing (1), Eberfing (1), Eglfing (2), Habach (1), Hohenpeißenberg (9), Huglfing (6), Iffeldorf (6), Ingenried (1), Pähl (1), Peißenberg (9), Peiting (21), Penzberg (15), Polling (5), Raisting (3), Schongau (13), Schwabbruck (2), Schwabsoien (1), Seeshaupt(4), Sindelsdorf (3), Steingaden (2), Weilheim (20), Wessobrunn (1), Wielenbach (7) und Wildsteig (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 48.541 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 47.548 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 802 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Das Landratsamt Weilheim-Schongau aktualisiert die Impfzahlen nur noch montags. Zahlen aus den Arztpraxen werden nicht mehr gemeldet.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.10 Uhr, bei einem Wert von 658,2 (Vortag: 680,2). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 631,8 (Vortag: 609,9). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 17 von 23 Intensivbetten (Stand: 13. Mai, 12.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung und muss invasiv beatmet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 20 von 24 Intensivbetten (Stand: 13. Mai, 12.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Seit Sonntag (3. April) gelten im Freistaat neue Corona-Regeln. Die FFP2-Maskenpflicht gilt weiterhin für Einrichtungen mit vulnerablen Personengruppen (Krankenhaus, Altenheim...) und für den öffentlichen Personennahverkehr. Ansonsten bleiben allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen auf freiwilliger Basis weiterhin empfohlen, insbesondere die Wahrung des Mindestabstands, das Tragen medizinischer Gesichtsmasken in Innenräumen sowie freiwillige Hygienekonzepte.

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Donnerstag, 12. Mai +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 168 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 191 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (1), Antdorf (2), Bernbeuren (2), Bernried (9), Böbing (5), Burggen (1), Eberfing (1), Eglfing (5), Habach (3), Hohenfurch (1), Hohenpeißenberg (5), Huglfing (2), Iffeldorf (1), Ingenried (2), Oberhausen (3), Obersöchering (1), Pähl (6), Peißenberg (10), Peiting (19), Penzberg (19), Polling (8), Raisting (6), Rottenbuch (4), Schongau (14), Seeshaupt (1), Steingaden (1), Weilheim (31), Wielenbach (4) und Wildsteig (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 48.398 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 47.552 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 655 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Das Landratsamt Weilheim-Schongau aktualisiert die Impfzahlen nur noch montags. Zahlen aus den Arztpraxen wurden nicht gemeldet.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.10 Uhr, bei einem Wert von 680,2 (Vortag: -). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 609,9 (Vortag: -). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 19 von 23 Intensivbetten (Stand: 12. Mai, 13.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung und muss invasiv beatmet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 20 von 24 Intensivbetten (Stand: 12. Mai, 13.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Seit Sonntag (3. April) gelten im Freistaat neue Corona-Regeln. Die FFP2-Maskenpflicht gilt weiterhin für Einrichtungen mit vulnerablen Personengruppen (Krankenhaus, Altenheim...) und für den öffentlichen Personennahverkehr. Ansonsten bleiben allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen auf freiwilliger Basis weiterhin empfohlen, insbesondere die Wahrung des Mindestabstands, das Tragen medizinischer Gesichtsmasken in Innenräumen sowie freiwillige Hygienekonzepte.

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Dienstag, 10. Mai +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 225 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 191 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (3), Antdorf (1), Bernbeuren (2), Bernried (5), Böbing (7), Burggen (2), Eberfing (1), Eglfing (2), Habach (4), Hohenfurch (5), Hohenpeißenberg (6), Huglfing (1), Iffeldorf (6), Ingenried (10), Oberhausen (5), Obersöchering (3), Pähl (9), Peißenberg (18), Peiting (26), Penzberg (23), Polling (1), Raisting (3), Rottenbuch (2), Schongau (14), Schwabbruck (4), Schwabsoien (1), Seeshaupt (8), Sindelsdorf (2), Steingaden (3), Weilheim (35), Wessobrunn (3), Wielenbach (9) und Wildsteig (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 47.986 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 47.459 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 336 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Das Landratsamt Weilheim-Schongau aktualisiert die Impfzahlen nur noch montags. Zahlen aus den Arztpraxen wurden nicht gemeldet.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.10 Uhr, bei einem Wert von 688,3 (Vortag: 662,6). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 553,0 (Vortag: 487,5). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 15 von 23 Intensivbetten (Stand: 10. Mai, 13.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung und muss invasiv beatmet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 23 von 24 Intensivbetten (Stand: 10. Mai, 13.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Seit Sonntag (3. April) gelten im Freistaat neue Corona-Regeln. Die FFP2-Maskenpflicht gilt weiterhin für Einrichtungen mit vulnerablen Personengruppen (Krankenhaus, Altenheim...) und für den öffentlichen Personennahverkehr. Ansonsten bleiben allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen auf freiwilliger Basis weiterhin empfohlen, insbesondere die Wahrung des Mindestabstands, das Tragen medizinischer Gesichtsmasken in Innenräumen sowie freiwillige Hygienekonzepte.

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Montag, 9. Mai +++

Über das Wochenende wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 131 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 191 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (1), Antdorf (2), Bernbeuren (1), Bernried (5), Böbing (2), Burggen (1), Eglfing (2), Hohenfurch (2), Hohenpeißenberg (2), Iffeldorf (3), Ingenried (4), Oberhausen (3), Pähl (3), Peißenberg (10), Peiting (17), Penzberg (16), Polling (3), Raisting (5), Rottenbuch (3), Schongau (12), Schwabsoien (1), Seeshaupt (3), Sindelsdorf (2), Steingaden (3), Weil-heim (16) und Wielenbach (9).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 47.761 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 47.249 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 321 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 9. Mai) 46.205 Erstimpfungen (neu: 7) und 45.654 Zweitimpfungen (neu: 11) im Impfzentrum Peißenberg. Im Impfzentrum wurden zudem 27.334 (neu: 44) 1. Auffrischungsimpfungen sowie 763 (neu: 60) 2. Auffrischungsimpfungen vorgenommen. Das Impfzentrum Peißenberg hat montags und sonntags geschlossen.

Das Landratsamt Weilheim-Schongau aktualisiert die Impfzahlen nur noch montags. Zahlen aus den Arztpraxen wurden nicht gemeldet.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.10 Uhr, bei einem Wert von 662,6 (Vortag: 6632,6). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 487,5 (Vortag: 509,3). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 16 von 23 Intensivbetten (Stand: 9. Mai, 17.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung und muss invasiv beatmet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 23 von 24 Intensivbetten (Stand: 9. Mai, 17.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung und muss invasiv beatmet werden.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Seit Sonntag (3. April) gelten im Freistaat neue Corona-Regeln. Die FFP2-Maskenpflicht gilt weiterhin für Einrichtungen mit vulnerablen Personengruppen (Krankenhaus, Altenheim...) und für den öffentlichen Personennahverkehr. Ansonsten bleiben allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen auf freiwilliger Basis weiterhin empfohlen, insbesondere die Wahrung des Mindestabstands, das Tragen medizinischer Gesichtsmasken in Innenräumen sowie freiwillige Hygienekonzepte.

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Sonntag, 8. Mai +++

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.11 Uhr, bei einem Wert von 662,6 (Vortag: 663,3). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 509,3 (Vortag: 553,8). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 16 von 23 Intensivbetten (Stand: 8. Mai, 8.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung und muss invasiv beatmet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 23 von 26 Intensivbetten (Stand: 8. Mai, 8.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung und muss invasiv beatmet werden.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Seit Sonntag (3. April) gelten im Freistaat neue Corona-Regeln. Die FFP2-Maskenpflicht gilt weiterhin für Einrichtungen mit vulnerablen Personengruppen (Krankenhaus, Altenheim...) und für den öffentlichen Personennahverkehr. Ansonsten bleiben allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen auf freiwilliger Basis weiterhin empfohlen, insbesondere die Wahrung des Mindestabstands, das Tragen medizinischer Gesichtsmasken in Innenräumen sowie freiwillige Hygienekonzepte.

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Samstag, 7. Mai +++

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.11 Uhr, bei einem Wert von 663,3 (Vortag: 691,2). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 553,8 (Vortag: 543,6). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 16 von 23 Intensivbetten (Stand: 7. Mai, 12.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung und muss invasiv beatmet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 23 von 26 Intensivbetten (Stand: 7. Mai, 12.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung und muss invasiv beatmet werden.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Seit Sonntag (3. April) gelten im Freistaat neue Corona-Regeln. Die FFP2-Maskenpflicht gilt weiterhin für Einrichtungen mit vulnerablen Personengruppen (Krankenhaus, Altenheim...) und für den öffentlichen Personennahverkehr. Ansonsten bleiben allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen auf freiwilliger Basis weiterhin empfohlen, insbesondere die Wahrung des Mindestabstands, das Tragen medizinischer Gesichtsmasken in Innenräumen sowie freiwillige Hygienekonzepte.

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Freitag, 6. Mai +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 177 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 191 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (2), Antdorf (4), Bernbeuren (3), Bernried (4), Böbing (4), Eberfing (4), Eglfing (2), Hohenfurch (3), Hohenpeißenberg (6), Huglfing (2), Iffeldorf (11), Ingenried (4), Oberhausen (3), Obersöchering (1), Pähl (5), Peißenberg (13), Peiting (14), Penzberg (13), Polling (3), Raisting (9), Rottenbuch (8), Schongau (20), Schwabbruck (2), Schwabsoien (1), Seeshaupt (3), Sindelsdorf (2), Steingaden (1), Weilheim (25), Wessobrunn (3), Wielenbach (3) und Wildsteig (2).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 47.630 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 46.610 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 829 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.11 Uhr, bei einem Wert von 691,2 (Vortag: 686,1). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 543,6 (Vortag: 549,1). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Laut Landratsamt werden sich die Inzidenzwerte des Landkreises Weilheim-Schongau ab sofort an den Wochenenden nicht mehr verändern. Begründet wird dies damit, dass das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) die SARS-CoV-2-Meldedaten nicht mehr am Wochenende an das Robert Koch-Institut übermittelt, sondern erst am folgenden Arbeitstag.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 17 von 23 Intensivbetten (Stand: 6. Mai, 16.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung und muss invasiv beatmet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 25 von 26 Intensivbetten (Stand: 6. Mai, 16.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung und muss invasiv beatmet werden.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Seit Sonntag (3. April) gelten im Freistaat neue Corona-Regeln. Die FFP2-Maskenpflicht gilt weiterhin für Einrichtungen mit vulnerablen Personengruppen (Krankenhaus, Altenheim...) und für den öffentlichen Personennahverkehr. Ansonsten bleiben allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen auf freiwilliger Basis weiterhin empfohlen, insbesondere die Wahrung des Mindestabstands, das Tragen medizinischer Gesichtsmasken in Innenräumen sowie freiwillige Hygienekonzepte.

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Donnerstag, 5. Mai +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 144 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 191 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (2), Antdorf (1), Bernbeuren (3), Bernried (3), Böbing (3), Eberfing (4), Eglfing (1), Habach (2), Hohenfurch (3), Hohenpeißenberg (2), Huglfing (7), Iffeldorf (3), Ingenried (1), Oberhausen (2), Obersöchering (1), Pähl (6), Peißenberg (16), Peiting (16), Penzberg (19), Raisting (1), Rottenbuch (4), Schongau (10), Seeshaupt (1), Sindelsdorf (2), Steingaden (6), Weilheim (17), Wessobrunn (1), Wielenbach (5) und Wildsteig (2).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 47.453 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 46.626 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 636 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.11 Uhr, bei einem Wert von 686,1 (Vortag: 719,9). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 549,1 (Vortag: 510,1). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Laut Landratsamt werden sich die Inzidenzwerte des Landkreises Weilheim-Schongau ab sofort an den Wochenenden nicht mehr verändern. Begründet wird dies damit, dass das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) die SARS-CoV-2-Meldedaten nicht mehr am Wochenende an das Robert Koch-Institut übermittelt, sondern erst am folgenden Arbeitstag.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 17 von 23 Intensivbetten (Stand: 5. Mai, 14.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung und muss invasiv beatmet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 21 von 26 Intensivbetten (Stand: 5. Mai, 14.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung und muss invasiv beatmet werden.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Seit Sonntag (3. April) gelten im Freistaat neue Corona-Regeln. Die FFP2-Maskenpflicht gilt weiterhin für Einrichtungen mit vulnerablen Personengruppen (Krankenhaus, Altenheim...) und für den öffentlichen Personennahverkehr. Ansonsten bleiben allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen auf freiwilliger Basis weiterhin empfohlen, insbesondere die Wahrung des Mindestabstands, das Tragen medizinischer Gesichtsmasken in Innenräumen sowie freiwillige Hygienekonzepte.

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Mittwoch, 4. Mai +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 274 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 191 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (6), Antdorf (1), Bernbeuren (4), Bernried (1), Böbing (2), Burggen (3), Eberfing (3), Eglfing (3), Habach (3), Hohenfurch (5), Hohenpeißenberg (3), Huglfing (10), Iffeldorf (7), Ingenried (5), Oberhausen (4), Pähl (3), Peißenberg (23), Peiting (38), Penzberg (27), Polling (7), Prem (1), Raisting (6), Rottenbuch (7), Schongau (26), Schwabbruck (2), Schwabsoien (4), Seeshaupt (8), Sindelsdorf (4), Steingaden (10), Weilheim (39), Wessobrunn (5), Wielenbach (2) und Wildsteig (2).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 47.309 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 46.263 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 855 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.11 Uhr, bei einem Wert von 719,9 (Vortag: 710,3). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 510,1 (Vortag: 499,2). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Laut Landratsamt werden sich die Inzidenzwerte des Landkreises Weilheim-Schongau ab sofort an den Wochenenden nicht mehr verändern. Begründet wird dies damit, dass das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) die SARS-CoV-2-Meldedaten nicht mehr am Wochenende an das Robert Koch-Institut übermittelt, sondern erst am folgenden Arbeitstag.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 17 von 23 Intensivbetten (Stand: 4. Mai, 12.18 Uhr) belegt. Ein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung, einer muss invasiv beatmet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 22 von 26 Intensivbetten (Stand: 4. Mai, 12.18 Uhr) belegt. Kein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Seit Sonntag (3. April) gelten im Freistaat neue Corona-Regeln. Die FFP2-Maskenpflicht gilt weiterhin für Einrichtungen mit vulnerablen Personengruppen (Krankenhaus, Altenheim...) und für den öffentlichen Personennahverkehr. Ansonsten bleiben allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen auf freiwilliger Basis weiterhin empfohlen, insbesondere die Wahrung des Mindestabstands, das Tragen medizinischer Gesichtsmasken in Innenräumen sowie freiwillige Hygienekonzepte.

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

+++ Update Dienstag, 3. Mai +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 210 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab einen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 191 Personen verstorben.

Betroffene Orte:

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (1), Antdorf (1), Bernbeuren (3), Bernried (2), Böbing (6), Burggen (3), Eberfing (1), Eglfing (3), Habach (4), Hohenfurch (8), Hohenpeißenberg (6), Huglfing (11), Iffeldorf (4), Ingenried (1), Oberhausen (4), Obersöchering (1), Pähl (14), Peißenberg (11), Peiting (34), Penzberg (16), Polling (5), Raisting (3), Rottenbuch (3), Schongau (11), Schwabsoien (3), Seeshaupt (5), Sindelsdorf (4), Steingaden (1), Weilheim (30), Wessobrunn (3), Wielenbach (6) und Wildsteig (2).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 47.035 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 46.269 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 575 positiv getestete Personen in Quarantäne.

Inzidenzwerte:

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau lag heute, 3.11 Uhr, bei einem Wert von 710,3 (Vortag: 745,6). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beträgt 499,2 (Vortag: 492,2). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Laut Landratsamt werden sich die Inzidenzwerte des Landkreises Weilheim-Schongau ab sofort an den Wochenenden nicht mehr verändern. Begründet wird dies damit, dass das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) die SARS-CoV-2-Meldedaten nicht mehr am Wochenende an das Robert Koch-Institut übermittelt, sondern erst am folgenden Arbeitstag.

Intensivbetten:

In Weilheim-Schongau sind derzeit 12 von 23 Intensivbetten (Stand: 3. Mai, 14.18 Uhr) belegt. Drei Corona-Patienten befinden sich in intensivmedizinischer Behandlung, einer muss invasiv beatmet werden.

In Bad Tölz-Wolfratshausen sind derzeit 21 von 26 Intensivbetten (Stand: 3. Mai, 14.18 Uhr) belegt. Kein Corona-Patient befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung.

Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Regeln:

Seit Sonntag (3. April) gelten im Freistaat neue Corona-Regeln. Die FFP2-Maskenpflicht gilt weiterhin für Einrichtungen mit vulnerablen Personengruppen (Krankenhaus, Altenheim...) und für den öffentlichen Personennahverkehr. Ansonsten bleiben allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen auf freiwilliger Basis weiterhin empfohlen, insbesondere die Wahrung des Mindestabstands, das Tragen medizinischer Gesichtsmasken in Innenräumen sowie freiwillige Hygienekonzepte.

Eine Übersicht über die aktuellen Corona -Regeln finden Interessierte auf der Homepage des Bayerischem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

Alle Updates vor dem 3. Mai finden Sie im alten Ticker.

Auch interessant

Kommentare