Mikroskop Aufnahme Corona Covid 19 Update Ticker
+
Update zum Coronavirus im Landkreis (Symbolbild).

Updates zur Covid-19-Pandemie

Corona in der Region: Inzidenzwert in Weilheim-Schongau steigt auf 67

  • Max Müller
    VonMax Müller
    schließen
  • Andreas Baar
    Andreas Baar
    schließen

Corona-Update für Penzberg und Umgebung: Aktuelle Infos zur Krankenhaus-Ampel und den Inzidenzwerten in Weilheim-Schongau und Bad Tölz-Wolfratshausen.

  • Inzidenzwert von 67,6 (RKI) in Weilheim-Schongau (LGL: 67,58)
  • Inzidenzwert von 77,2 (RKI) in Bad Tölz-Wolfratshausen (LGL: 89,7)
  • Bayernweite Krankenhaus-Fälle der letzten sieben Tage (269)
  • Bayernweit belegte Intensivbetten (176)

Alle Meldungen nach Sonntag, 5. September, findet man im neuen Corona-Ticker.

+++ Update Sonntag, 5. September +++

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist wieder gestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.15 Uhr, einen Wert von 67,6 (Vortag: 62,4). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist hingegen gesunken und beträgt 77,2 (Vortag: 82,7). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls wieder die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 4. September, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (67,58) und Bad Tölz-Wolfratshausen (89,7). Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL. Dort werden auch die bayernweit hospitalisierten Covid-Fälle der letzten sieben Tage (269; Stand: 4. September, 8 Uhr) und die durch Covid-Fälle belegten Intensivbetten (176; Stand: 4. September, 12.15 Uhr) angegeben. Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister.

Falls 1200 Covid-Fälle innerhalb von sieben Tagen in bayerische Krankenhäuser aufgenommen werden, gelten Corona-Regeln wie zum Beispiel Kontaktbeschränkungen, Personenobergrenzen für Veranstaltungen und FFP2-Masken als Standards. Dieser Fall beschreibt die gelbe Stufe der Krankenhaus-Ampel. Bei bayernweit 600 Covid-Fällen, die gleichzeitig auf Intensivstationen liegen, wird die Ampel rot. Dann werden zusätzliche Corona-Regeln vom Freistaat Bayern angekündigt.

+++ Update Samstag, 4. September +++

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist gesunken. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.14 Uhr, einen Wert von 62,4 (Vortag: 63,2). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist hingegen gestiegen und beträgt 82,7 (Vortag: 78,0). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite keine Sieben-Tage-Inzidenzwerte mehr für den Freistaat. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL. Dort werden auch die bayernweit hospitalisierten Covid-Fälle der letzten sieben Tage (255; Stand: 3. September, 8 Uhr) und die durch Covid-Fälle belegten Intensivbetten (171; Stand: 3. September, 12.15 Uhr) angegeben. Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister.

Falls 1200 Covid-Fälle innerhalb von sieben Tagen in bayerische Krankenhäuser aufgenommen werden, gelten Corona-Regeln wie zum Beispiel Kontaktbeschränkungen, Personenobergrenzen für Veranstaltungen und FFP2-Masken als Standards. Dieser Fall beschreibt die gelbe Stufe der Krankenhaus-Ampel. Bei bayernweit 600 Covid-Fällen, die gleichzeitig auf Intensivstationen liegen, wird die Ampel rot. Dann werden zusätzliche Corona-Regeln vom Freistaat Bayern angekündigt.

+++ Update Freitag, 3. September +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 23 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 84 Personen verstorben.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (1), Hohenfurch (1), Peiting (2), Penzberg (6), Polling (2), Prem (1), Rottenbuch (1), Schongau (2) und Weilheim (7).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 5537 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 5277 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 176 positiv getestete Personen und 108 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 3. September) 40.046 Erstimpfungen (neu: 0) und 36.709 Zweitimpfungen (neu: 0) im Impfzentrum Peißenberg. In den Hausarztpraxen (Stand 2. September) gab es 36.171 Erstimpfungen (neu: 48) und 37.207 Zweitimpfungen (neu: 75). Das Landratsamt vermeldet die 14 Drittimpfungen (neu: 9) im Landkreis. Laut Landratsamts-Pressesprecher Hans Rehbehn laufen die Betriebsimpfungen (z.B. Roche) nicht mit in die Statistik ein.

Inzidenzwerte und Krankenhaus-Ampel

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist gestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.14 Uhr, einen Wert von 63,2 (Vortag: 58,0). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist ebenfalls gestiegen und beträgt 78,0 (Vortag: 60,8). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite keine Sieben-Tage-Inzidenzwerte mehr für den Freistaat. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL. Dort werden auch die bayernweit hospitalisierten Covid-Fälle der letzten sieben Tage (233; Stand: 2. September, 8 Uhr) und die durch Covid-Fälle belegten Intensivbetten (165; Stand: 2. September, 12.15 Uhr) angegeben. Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister.

Falls 1200 Covid-Fälle innerhalb von sieben Tagen in bayerische Krankenhäuser aufgenommen werden, gelten Corona-Regeln wie zum Beispiel Kontaktbeschränkungen, Personenobergrenzen für Veranstaltungen und FFP2-Masken als Standards. Dieser Fall beschreibt die gelbe Stufe der Krankenhaus-Ampel. Bei bayernweit 600 Covid-Fällen, die gleichzeitig auf Intensivstationen liegen, wird die Ampel rot. Dann werden zusätzliche Corona-Regeln vom Freistaat Bayern angekündigt.

+++ Update Donnerstag, 2. September +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim fünf neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 84 Personen verstorben.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (1), Penzberg (1), Schongau (2) und Weilheim (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 5514 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 5267 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 163 positiv getestete Personen und 118 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 2. September) 40.046 Erstimpfungen (neu: 0) und 36.709 Zweitimpfungen (neu: 0) im Impfzentrum Peißenberg. In den Hausarztpraxen (Stand 31. August) gab es 36.123 Erstimpfungen (neu: 70) und 37.134 Zweitimpfungen (neu: 96). Das Landratsamt vermeldet die ersten Drittimpfungen (5) im Landkreis. Laut Landratsamts-Pressesprecher Hans Rehbehn laufen die Betriebsimpfungen (z.B. Roche) nicht mit in die Statistik ein.

Inzidenzwerte und Krankenhaus-Ampel

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist gesunken. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.14 Uhr, einen Wert von 58,0 (Vortag: 76,4). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist ebenfalls gesunken und beträgt 60,8 (Vortag: 66,3). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite keine Sieben-Tage-Inzidenzwerte mehr für den Freistaat. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL. Dort werden auch die bayernweit hospitalisierten Covid-Fälle der letzten sieben Tage (232; Stand: 1. September, 8 Uhr) und die durch Covid-Fälle belegten Intensivbetten (169; Stand: 1. September, 12.15 Uhr) angegeben. Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister.

Falls 1200 Covid-Fälle innerhalb von sieben Tagen in bayerische Krankenhäuser aufgenommen werden, gelten Corona-Regeln wie zum Beispiel Kontaktbeschränkungen, Personenobergrenzen für Veranstaltungen und FFP2-Masken als Standards. Dieser Fall beschreibt die gelbe Stufe der Krankenhaus-Ampel. Bei bayernweit 600 Covid-Fällen, die gleichzeitig auf Intensivstationen liegen, wird die Ampel rot. Dann werden zusätzliche Corona-Regeln vom Freistaat Bayern angekündigt.

+++ Update Mittwoch, 1. September +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 34 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 84 Personen verstorben.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Eberfing (2), Eglfing (1), Hohenpeißenberg (1), Pähl (1),Peißenberg (2), Peiting (1), Penzberg (9), Polling (2), Schongau (7), Weilheim (7) und Wielenbach (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 5509 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 5253 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 172 positiv getestete Personen und 96 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne. Die bayernweite Belegung der Intensivbetten sowie die Gesamtzahl der belegten Intensivbetten finden Sie im DIVI-Intensivregister.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 1. September) 40.046 Erstimpfungen (neu: 57) und 36.709 Zweitimpfungen (neu: 94) im Impfzentrum Peißenberg. In den Hausarztpraxen (Stand 31. August) gab es 36.053 Erstimpfungen (neu: 51) und 37.038 Zweitimpfungen (neu: 123). Laut Landratsamts-Pressesprecher Hans Rehbehn laufen die Betriebsimpfungen (z.B. Roche) nicht mit in die Statistik ein.

Wer sich seine Erst- und Zweitimpfung noch im Bad Tölzer Impfzentrum verabreichen lassen will, sollte sich beeilen: Am Donnerstag (30. September) ist dort die letzte Impfmöglichkeit. Dann schließt die Einrichtung, teilt das Tölzer Landratsamt mit. Impfwilligen bleibt nur noch die Fahrt ins Wolfratshauser Impfzentrum oder der Gang zum Arzt. Grund für die Schließung ist laut Kreisbehörde „die Neuausrichtung der bayerischen Impfstrategie“, wie Behördensprecherin Sabine Schmid sagt. Demnach sollen niedergelassene Ärzte und Betriebsärzte beim Impfen künftig gegenüber einem staatlichen Impfangebot Vorrang haben.

Nach dem Beschluss der Gesundheitsministerkonferenz und dem neuen Impfkonzept des Bayerischen Gesundheitsministeriums soll bis Jahresende der Schwerpunkt im Impfzentrum auf den mobilen Teams liegen. Die Bürger haben in den nächsten Tagen wieder zahlreiche Möglichkeiten sich ohne Voranmeldung beim mobilen Impfbus impfen zu lassen. Die Stationen finden Sie auf der Website des Tölzer Landratsamts.

Inzidenzwerte

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist wieder gestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.14 Uhr, einen Wert von 76,4 (Vortag: 69,8). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist gesunken und beträgt 66,3 (Vortag: 76,4). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht dagegen auf seiner Webseite heute keine Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 31. August, 8 Uhr) für den Freistaat. Mehr zum Thema Corona finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Dienstag, 31. August +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 12 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 84 Personen verstorben.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Peiting (2), Schongau (4), Weilheim (5) und Wildsteig (1). 

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 5475 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 5243 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 148 positiv getestete Personen und 102 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 31. August) 39.989 Erstimpfungen (neu: 49) und 36.615 Zweitimpfungen (neu: 75) im Impfzentrum Peißenberg. In den Hausarztpraxen (Stand 30. August) gab es 36.002 Erstimpfungen (neu: 21) und 36.915 Zweitimpfungen (neu: 52). Laut Landratsamts-Pressesprecher Hans Rehbehn laufen die Betriebsimpfungen (z.B. Roche) nicht mit in die Statistik ein.

Inzidenzwerte

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist gesunken. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.14 Uhr, einen Wert von 69,8 (Vortag: 75,7). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist ebenfalls gesunken und beträgt 76,4 (Vortag: 78,8). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 30. August, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (75,66/Vortag: 76,03) und Bad Tölz-Wolfratshausen (80,34/Vortag: 80,52). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Montag, 30. August +++

Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen hat zum dritten Tag in Folge die 50er-Grenze überschritte. Deshalb gelten ab Dienstag (31. August) strengere Regelungen für private und öffentliche Veranstaltungen im Landkreis.

  • Der gemeinsame Aufenthalt im öffentlichen Raum, in privat genutzten Räumen und privat genutzten Grundstücken ist mit den Angehörigen des eigenen Hausstandes sowie zusätzlich zwei weiteren Hausstände erlaubt, solange dabei die Gesamtzahl von zehn Personen nicht überschritten wird. Geimpfte und genese Personen zählen dabei nicht mit. 
  • Öffentliche Veranstaltungen mit einem begrenzten und geladenen Personenkreis sind in geschlossenen Räumen mit bis zu 25 Personen (mit 3G-Nachweis), unter freiem Himmel mit bis zu 50 Personen gestattet. Für private Feiern mit besonderem Anlass wie Geburtstags-, Hochzeits- oder Tauffeiern und Vereinssitzungen gelten die gleichen Zahlen, mit der Ausnahme, dass sich die Personengrenze zuzüglich geimpfter oder genesener Personen versteht.

14 neue Fälle in Weilhgeim-Schongau

Von Freitag bis Montag wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 14 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 84 Personen verstorben.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Peißenberg (1), Peiting (1), Penzberg (1), Polling (2), Schongau (4), Sindelsdorf (1) und Weilheim (4).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 5463 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 5219 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 160 positiv getestete Personen und 99 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 30. August) 39.940 Erstimpfungen (neu: 375) und 36.540 Zweitimpfungen (neu: 210) im Impfzentrum Peißenberg. In den Hausarztpraxen (Stand 29. August) gab es 35.981 Erstimpfungen (neu: 80) und 36.863 Zweitimpfungen (neu: 144). Laut Landratsamts-Pressesprecher Hans Rehbehn laufen die Betriebsimpfungen (z.B. Roche) nicht mit in die Statistik ein.

Inzidenzwerte

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist unverändert. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.14 Uhr, einen Wert von 75,7 (Vortag: 75,7). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist hingegen gestiegen und beträgt 78,8 (Vortag: 60,1). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 29. August, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (76,03/Vortag: 76,03) und Bad Tölz-Wolfratshausen (80,52/Vortag: 64,89). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Sonntag, 29. August +++

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist unverändert. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.14 Uhr, einen Wert von 75,7 (Vortag: 75,7). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist gesunken und beträgt 60,1 (Vortag: 64,7). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 28. August, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (76,03/Vortag: 73,07) und Bad Tölz-Wolfratshausen (64,89/Vortag: 56,29). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Samstag, 28. August +++

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist weiter angestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.15 Uhr, einen Wert von 75,7 (Vortag: 72,7). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist stark angestiegen und beträgt 64,7(Vortag: 49,9). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 27. August, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (73,07/Vortag: 70,86) und Bad Tölz-Wolfratshausen (56,29/Vortag: 59,41). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Freitag, 27. August +++

Von Mittwoch bis Freitag wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 50 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 84 Personen verstorben.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (1), Eberfing (1), Hohenfurch (1), Hohenpeißenberg (2), Ingenried (3), Pähl (2), Peißenberg (6), Peiting (1), Penzberg (1), Polling (1), Prem (5), Schongau (11), Steingaden (1) und Weilheim (14).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 5449 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 5207 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 158 positiv getestete Personen und 94 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 27. August) 39.565 Erstimpfungen (neu: 245) und 36.330 Zweitimpfungen (neu: 318) im Impfzentrum Peißenberg. In den Hausarztpraxen (Stand 26. August) gab es 35.901 Erstimpfungen (neu: 107) und 36.719 Zweitimpfungen (neu: 135). Laut Landratsamts-Pressesprecher Hans Rehbehn laufen die Betriebsimpfungen (z.B. Roche) nicht mit in die Statistik ein.

Inzidenzwert

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist weiter angestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.15 Uhr, einen Wert von 72,7 (Vortag: 70,9). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist ebenfalls angestiegen und beträgt 49,9 (Vortag: 39,1). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 26. August, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (70,86/Vortag: 56,1) und Bad Tölz-Wolfratshausen (59,41/Vortag: 46,91). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Donnerstag, 26. August +++

Keine Daten: Aufgrund „technischer Probleme“ können heute keine aktuellen Corona-Fallzahlen für den Landkreis Weilheim-Schongau vom Gesundheitsamt übermittelt werden, heißt es vom Landratsamt. Am 25. August waren zuletzt 21 neue Fälle gemeldet worden.

Inzidenzwert

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist stark angestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.15 Uhr, erneut einen Wert von 70,9 (Vortag: 53,1). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist dagegen gesunken und beträgt 39,1 (Vortag: 44,6). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 25. August, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (56,1/Vortag: 53,15) und Bad Tölz-Wolfratshausen (46,91/Vortag: 35,96). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Mittwoch, 25. August +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 21 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 84 Personen verstorben.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Bernbeuren (1), Eglfing (1), Habach (1), Hohenpeißenberg (3), Pähl (1), Peißenberg (2), Peiting (2), Penzberg (2), Prem (1), Schongau (3), Weilheim (3) und Wielenbach (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 5399 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 5179 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 136 positiv getestete Personen und 101 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 25. August) 39.565 Erstimpfungen (neu: 0) und 36.012 Zweitimpfungen (neu: 0) im Impfzentrum Peißenberg. In den Hausarztpraxen (Stand 24. August) gab es 35.794 Erstimpfungen (neu: 50) und 36.584 Zweitimpfungen (neu: 123). Laut Landratsamts-Pressesprecher Hans Rehbehn laufen die Betriebsimpfungen (z.B. Roche) nicht mit in die Statistik ein.

Inzidenzwerte

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist unverändert. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.14 Uhr, erneut einen Wert von 53,1 (Vortag: 53,1). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist stark gestiegen und beträgt 44,6 (Vortag: 36,0). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 24. August, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (53,15/Vortag: 51,67) und Bad Tölz-Wolfratshausen (35,96/Vortag: 35,18). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Dienstag, 24. August +++

3G-Regel im Freibad

Die Corona-Inzidenz im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen hat den 35er-Wert überschritten. Aus diesem Grund gelten ab Freitag (27. August) neue Regeln für die Freibäder – so auch für das Alpenwarmbad Benediktbeuern und das Naturfreibad Bichl. Dies teilt Michael Herrmann, Geschäftsleiter der VG Benediktbeuern, mit. Ab Freitag müssen alle Gäste einen Nachweis nach den 3G-Regeln mit sich führen: einen Nachweis der vollständigen Impfung, einen aktuellen Corona-Test oder einen Nachweis über die Genesung. Im Alpenwarmbad Benediktbeuern ist der Zugang nach wie vor nur nach Vorabbuchung eines Online-Tickets möglich.

18 neue Fälle

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 18 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 84 Personen verstorben.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (2), Bernried (2), Hohenpeißenberg (2), Pähl (1), Peißenberg (1), Peiting (1), Prem (1), Rottenbuch (1), Schongau (1), Weilheim (5) und Wielenbach (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 5378 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 5170 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 124 positiv getestete Personen und 109 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 24. August) 39.565 Erstimpfungen (neu: 70) und 36.012 Zweitimpfungen (neu: 118) im Impfzentrum Peißenberg. In den Hausarztpraxen (Stand 23. August) gab es 35.744 Erstimpfungen (neu: 37) und 36.461 Zweitimpfungen (neu: 84). Laut Landratsamts-Pressesprecher Hans Rehbehn laufen die Betriebsimpfungen (z.B. Roche) nicht mit in die Statistik ein.

Inzidenzwerte

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist wieder gestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.15 Uhr, einen Wert von 53,1 (Vortag: 51,7). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist ebenfalls gestiegen und beträgt 36,0 (Vortag: 35,2). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 23. August, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (51,67/Vortag: 51,67) und Bad Tölz-Wolfratshausen (35,18/Vortag: 32,05). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Montag, 23. August +++

Über das Wochenende wurden dem Gesundheitsamt Weilheim neun neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 84 Personen verstorben.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (1), Bernried (1), Eberfing (1), Hohenpeißenberg (1), Huglfing (1), Peiting (1), Weilheim (2) und Wildsteig (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 5360 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 5159 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 117 positiv getestete Personen und 163 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 23. August) 39.495 Erstimpfungen (neu: 158) und 35.894 Zweitimpfungen (neu: 211) im Impfzentrum Peißenberg. In den Hausarztpraxen (Stand 22. August) gab es 35.707 Erstimpfungen (neu: 105) und 36.377 Zweitimpfungen (neu: 210). Laut Landratsamts-Pressesprecher Hans Rehbehn laufen die Betriebsimpfungen (z.B. Roche) nicht mit in die Statistik ein.

Inzidenzwerte

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist gleich geblieben. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.16 Uhr, einen Wert von erneut 51,7 (Vortag: 51,7). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist dagegen gestiegen und beträgt 35,2 (Vortag: 27,4). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 22. August, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (51,67/Vortag: 51,67) und Bad Tölz-Wolfratshausen (32,05/Vortag: 31,27). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Sonntag, 22. August +++

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist gleich geblieben. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.14 Uhr, einen Wert von erneut 51,7 (Vortag: 51,7). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist gestiegen und beträgt 27,4 (Vortag: 25,0). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 21. August, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (51,67/Vortag: 55,36) und Bad Tölz-Wolfratshausen (31,27/Vortag: 30,49). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Samstag, 21. August +++

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist gesunken. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.14 Uhr, einen Wert von 51,7 (Vortag: 55,4). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist ebenfalls gesunken und beträgt 25,0 (Vortag: 28,9). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 20. August, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (55,36/Vortag: 53,15) und Bad Tölz-Wolfratshausen (30,49/Vortag: 28,93). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Freitag, 20. August +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 16 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 84 Personen verstorben.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (1), Pähl (1), Peiting (3), Peißenberg (2), Penzberg (1), Prem (2), Schongau (3) und Weilheim (3).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 5351 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 5149 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 118 positiv getestete Personen und 142 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 20. August) 39.337 Erstimpfungen (neu: 43) und 35.683 Zweitimpfungen (neu: 59) im Impfzentrum Peißenberg. In den Hausarztpraxen (Stand 19. August) gab es 35.602 Erstimpfungen (neu: 65) und 36.167 Zweitimpfungen (neu: 167). Laut Landratsamts-Pressesprecher Hans Rehbehn laufen die Betriebsimpfungen (z.B. Roche) nicht mit in die Statistik ein.

Inzidenzwerte

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist erneut angestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.14 Uhr, einen Wert von 55,4 (Vortag: 53,1). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist ebenfalls gestiegen und beträgt 28,9 (Vortag: 25,8). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 19. August, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (53,15/Vortag: 53,15) und Bad Tölz-Wolfratshausen (28,93/Vortag: 24,23). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Donnerstag, 19. August +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim acht neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 84 Personen verstorben.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (1), Hohenpeißenberg (1), Pähl (2), Peißenberg (1), Prem (1) und Weilheim (2). 

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 5335 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 5147 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 104 positiv getestete Personen und 122 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 19. August) 39.294 Erstimpfungen (neu: 89) und 35.624 Zweitimpfungen (neu: 128) im Impfzentrum Peißenberg. In den Hausarztpraxen (Stand 18. August) gab es 35.537 Erstimpfungen (neu: 60) und 35.994 Zweitimpfungen (neu: 185). Laut Landratsamts-Pressesprecher Hans Rehbehn laufen die Betriebsimpfungen (z.B. Roche) nicht mit in die Statistik ein.

Inzidenzwerte

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist unverändert geblieben. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.14 Uhr, erneut einen Wert von 53,1 (Vortag: 53,1). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist leicht gestiegen und beträgt 25,8 (Vortag: 24,2). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 18. August, 0 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (53,15/Vortag: 45,76) und Bad Tölz-Wolfratshausen (24,23/Vortag: 26,58). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Mittwoch, 18. August +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 24 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 84 Personen verstorben.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (2), Pähl (3), Peiting (2), Penzberg (2), Rottenbuch (6), Schongau (5), Weilheim (3) und Wildsteig (1). 

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 5327 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 5141 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 102 positiv getestete Personen und 99 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 18. August) 39.205 Erstimpfungen (neu: 46) und 35.496 Zweitimpfungen (neu: 201) im Impfzentrum Peißenberg. In den Hausarztpraxen (Stand 17. August) gab es 35.477 Erstimpfungen (neu: 66) und 35.809 Zweitimpfungen (neu: 213). Laut Landratsamts-Pressesprecher Hans Rehbehn laufen die Betriebsimpfungen (z.B. Roche) nicht mit in die Statistik ein.

Inzidenzwerte

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist über die 50er-Marke geklettert. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.14 Uhr, einen Wert von 53,1 (Vortag: 45,8). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist dagegen leicht gesunken und beträgt 24,2 (Vortag: 25,8). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 16. August, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (45,76/Vortag: 43,55) und Bad Tölz-Wolfratshausen (26,58/Vortag: 27,36). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Dienstag, 17. August +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 13 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 84 Personen verstorben.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (1), Böbing (1), Pähl (1), Peißenberg (1), Peiting (1), Penzberg (2), Raisting (2), Rottenbuch (2), Schongau (1), und Weilheim (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 5303 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 5135 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 85 positiv getestete Personen und 109 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 17. August) 39.159 Erstimpfungen (neu: 50) und 35.295 Zweitimpfungen (neu: 281) im Impfzentrum Peißenberg. In den Hausarztpraxen (Stand 16. August) gab es 35.411 Erstimpfungen (neu: 19) und 35.596 Zweitimpfungen (neu: 45). Laut Landratsamts-Pressesprecher Hans Rehbehn laufen die Betriebsimpfungen (z.B. Roche) nicht mit in die Statistik ein.

Inzidenzwerte

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist weiter gestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.16 Uhr, einen Wert von 45,8 (Vortag: 43,5). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist dagegen leicht gesunken und beträgt 25,8 (Vortag: 27,4). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 16. August, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (43,55/Vortag: 27,31) und Bad Tölz-Wolfratshausen (27,36/Vortag: 26,58). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Montag, 16. August +++

Von Freitag (13. August) bis Montag (16. August) wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 14 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 84 Personen verstorben.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (5), Böbing (1), Rottenbuch (4), Schongau (2), Sindelsdorf (1) und Weilheim (1). 

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 5290 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 5128 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 78 positiv getestete Personen und 101 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 16. August) 39.109 Erstimpfungen (neu: 71) und 35.014 Zweitimpfungen (neu: 446) im Impfzentrum Peißenberg. In den Hausarztpraxen (Stand 13 bis 15. August) gab es 35.392 Erstimpfungen (neu: 102) und 35.551 Zweitimpfungen (neu: 260). Laut Landratsamts-Pressesprecher Hans Rehbehn laufen die Betriebsimpfungen (z.B. Roche) nicht mit in die Statistik ein.

Inzidenzwerte

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist unverändert. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.14 Uhr, wieder einen Wert von 43,5 (Vortag: 43,5). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist dagegen leicht gesunken und beträgt 27,4 (Vortag: 28,9). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 12. August, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (27,31/Vortag: 27,31) und Bad Tölz-Wolfratshausen (26,58/Vortag: 26,58). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Sonntag, 15. August +++

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist gestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.14 Uhr, einen Wert von 43,5 (Vortag: 35,4). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist ebenfalls gestiegen und beträgt 28,9 (Vortag: 27,4). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 15. August, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (27,31/Vortag: 27,31) und Bad Tölz-Wolfratshausen (26,58/Vortag: 26,58). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Freitag, 13. August +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 14 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 84 Personen verstorben.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Hohenpeißenberg (1), Peißenberg (1), Penzberg (3), Rottenbuch (2), Seeshaupt (2), Weilheim (2) und Wildsteig (3).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 5276 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 5120 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 72 positiv getestete Personen und 101 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 13. August) 39.038 Erstimpfungen (neu: 48) und 34.568 Zweitimpfungen (neu: 248) im Impfzentrum Peißenberg. In den Hausarztpraxen (Stand 12. August) gab es 35.290 Erstimpfungen (neu: 65) und 35.291 Zweitimpfungen (neu: 204). Laut Landratsamts-Pressesprecher Hans Rehbehn laufen die Betriebsimpfungen (z.B. Roche) nicht mit in die Statistik ein.

Inzidenzwerte

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist gestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.14 Uhr, einen Wert von 35,4 (Vortag: 27,3). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist ebenfalls gestiegen und beträgt 27,4 (Vortag: 26,6). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 12. August, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (27,31/Vortag: 25,83) und Bad Tölz-Wolfratshausen (26,58/Vortag: 24,23). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Donnerstag, 12. August +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim neun neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 84 Personen verstorben.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Habach (1), Penzberg (2), Rottenbuch (1), Schongau (1), Sindelsdorf (2) und Weilheim (2).  

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 5262 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 5111 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 67 positiv getestete Personen und 102 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 12. August) 38.990 Erstimpfungen (neu: 82) und 34.320 Zweitimpfungen (neu: 502) im Impfzentrum Peißenberg. In den Hausarztpraxen (Stand 11. August) gab es 35.225 Erstimpfungen (neu: 90) und 35.087 Zweitimpfungen (neu: 567). Laut Landratsamts-Pressesprecher Hans Rehbehn laufen die Betriebsimpfungen (z.B. Roche) nicht mit in die Statistik ein.

Inzidenzwerte

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist gestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.14 Uhr, einen Wert von 27,3 (Vortag: 25,8). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist ebenfalls gestiegen und beträgt 26,6 (Vortag: 24,2). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 11. August, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (25,83/Vortag: 19,93) und Bad Tölz-Wolfratshausen (24,23/Vortag: 17,2). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Mittwoch, 11. August +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim acht neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 84 Personen verstorben.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Peiting (1), Rottenbuch (3), Schongau (2), Sindelsdorf (1) und Wildsteig (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 5253 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 5103 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 66 positiv getestete Personen und 88 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 11. August) 38.908 Erstimpfungen (neu: 0) und 33.818 Zweitimpfungen (neu: 0) im Impfzentrum Peißenberg. In den Hausarztpraxen (Stand 11. August) gab es 35.135 Erstimpfungen (neu: 55) und 34.520 Zweitimpfungen (neu: 374). Laut Landratsamts-Pressesprecher Hans Rehbehn laufen die Betriebsimpfungen (z.B. Roche) nicht mit in die Statistik ein.

Inzidenzwerte

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist gestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.14 Uhr, einen Wert von 25,8 (Vortag: 19,9). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist ebenfalls gestiegen und beträgt 24,2 (Vortag: 17,2). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 10. August, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (19,93/Vortag: 18,45) und Bad Tölz-Wolfratshausen (17,2/Vortag: 17,98). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Dienstag, 10. August +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim sieben neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 84 Personen verstorben.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Penzberg (2) , Huglfing (1), Prem (1) und Wildsteig (3).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 5245 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 5102 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 59 positiv getestete Personen und 45 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 10. August) 38.908 Erstimpfungen (neu: 33) und 33.818 Zweitimpfungen (neu: 127) im Impfzentrum Peißenberg. In den Hausarztpraxen (Stand 10. August) gab es 35.080 Erstimpfungen (neu: 28) und 34.146 Zweitimpfungen (neu: 86). Laut Landratsamts-Pressesprecher Hans Rehbehn laufen die Betriebsimpfungen (z.B. Roche) nicht mit in die Statistik ein.

Inzidenzwerte

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau steigt. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.14 Uhr, einen Wert von 19,9 (Vortag: 18,5). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist dagegen gesunken und beträgt 17,2 (Vortag: 18,0). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 9. August, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (18,45/Vortag: 18,45) und Bad Tölz-Wolfratshausen (17,98/Vortag: 17,2). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Montag, 9. August +++

Von Freitag (6. August) bis Montag (9. August) wurden dem Gesundheitsamt Weilheim 13 neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 84 Personen verstorben.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Eberfing (1), Hohenpeißenberg (2), Peiting (1), Rottenbuch (1), Schongau (6) und Wildsteig (2).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 5238 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 5100 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 54 positiv getestete Personen und 39 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 9. August) 38.875 Erstimpfungen (neu: 69) und 33.691 Zweitimpfungen (neu: 417) im Impfzentrum Peißenberg. In den Hausarztpraxen (Stand 8. August) gab es 35.052 Erstimpfungen (neu: 118) und 34.060 Zweitimpfungen (neu: 503). Laut Landratsamts-Pressesprecher Hans Rehbehn laufen die Betriebsimpfungen (z.B. Roche) nicht mit in die Statistik ein.

Inzidenzwerte

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau bleibt gleich. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.14 Uhr, einen Wert von 18,5 (Vortag: 18,5). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist dagegen gestiegen und beträgt 18,0 (Vortag: 17,2). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 8. August, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (18,45/Vortag: 19,93) und Bad Tölz-Wolfratshausen (17,2/Vortag: 14,85). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Sonntag, 8. August +++

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist gesunken. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.14 Uhr, einen Wert von 18,5 (Vortag: 19,9). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist dagegen gestiegen und beträgt 17,2 (Vortag: 14,9). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 7. August, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (19,93/Vortag: 22,88) und Bad Tölz-Wolfratshausen (14,85/Vortag: 11,73). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Samstag, 7. August +++

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist gesunken. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.14 Uhr, einen Wert von 19,9 (Vortag: 22,9). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist dagegen gestiegen und beträgt 14,9 (Vortag: 11,7). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 6. August, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (22,88/Vortag: 26,57) und Bad Tölz-Wolfratshausen (11,73/Vortag: 10,94). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Freitag, 6. August +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim zwei neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 84 Personen verstorben.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Schongau (2). 

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 5225 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 5100 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 41 positiv getestete Personen und 42 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 6. August) 38.806 Erstimpfungen (neu: 62) und 33.274 Zweitimpfungen (neu: 258) im Impfzentrum Peißenberg. In den Hausarztpraxen (Stand 5. August) gab es 34.934 Erstimpfungen (neu: 46) und 33.557 Zweitimpfungen (neu: 409).

Inzidenzwerte

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist gesunken. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.14 Uhr, einen Wert von 22,9 (Vortag: 26,6). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist dagegen gestiegen und beträgt 11,7 (Vortag: 9,4). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 5. August, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (26,57/Vortag: 22,88) und Bad Tölz-Wolfratshausen (10,94/Vortag: 8,6). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Donnerstag, 5. August +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim drei neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 84 Personen verstorben.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Hohenpeißenberg (1), Peißenberg (1) und Weilheim (1). 

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 5223 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 5099 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 40 positiv getestete Personen und 25 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 5. August) 38.744 Erstimpfungen (neu: 15) und 33.016 Zweitimpfungen (neu: 263) im Impfzentrum Peißenberg. In den Hausarztpraxen (Stand 4. August) gab es 34.888 Erstimpfungen (neu: 83) und 33.148 Zweitimpfungen (neu: 585).

Inzidenzwerte

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist weiter gestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.14 Uhr, einen Wert von 26,6 (Vortag: 22,9). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist ebenfalls gestiegen und beträgt 9,4 (Vortag: 7,8). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 4. August, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (22,88/Vortag: 18,45) und Bad Tölz-Wolfratshausen (8,6/Vortag: 7,04). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Mittwoch, 4. August +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim vier neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 84 Personen verstorben.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Bernried (1), Peiting (2) und Steingaden (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 5220 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 5098 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 38 positiv getestete Personen und 25 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 4. August) 38.729 Erstimpfungen (neu: 86) und 32.753 Zweitimpfungen (neu: 249) im Impfzentrum Peißenberg. In den Hausarztpraxen (Stand 3. August) gab es 34.805 Erstimpfungen (neu: 71) und 32.563 Zweitimpfungen (neu: 736).

Inzidenzwerte

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist gestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.14 Uhr, einen Wert von 22,9 (Vortag: 18,5). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist ebenfalls gestiegen und beträgt 7,8 (Vortag: 6,3). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 3. August, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (18,45/Vortag: 15,5) und Bad Tölz-Wolfratshausen (7,04/Vortag: 10,16). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Dienstag, 3. August +++

Binnen 24 Stunden wurden dem Gesundheitsamt Weilheim sieben neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 84 Personen verstorben.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Altenstadt (2), Peiting (2), Penzberg (1), Schongau (1) und Weilheim (1). 

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 5216 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 5095 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 37 positiv getestete Personen und 26 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 3. August) 38.643 Erstimpfungen (neu: 25) und 32.504 Zweitimpfungen (neu: 121) im Impfzentrum Peißenberg. In den Hausarztpraxen (Stand 2. August) gab es 34.734 Erstimpfungen (neu: 22) und 31.827 Zweitimpfungen (neu: 112).

Inzidenzwerte

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau ist gestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet heute, 3.15 Uhr, einen Wert von 18,5 (Vortag: 15,5). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist gesunken und beträgt 6,3 (Vortag: 10,2). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 2. August, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (15,5/Vortag: 15,5) und Bad Tölz-Wolfratshausen (10,16/Vortag: 10,16). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

+++ Update Montag, 2. August +++

Neuer Todesfall in Bad Tölz-Wolfratshausen

Das Tölzer Landratsamt gibt einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit Covid-19 im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen bekannt. Die Person war Jahrgang 1928 und ist an Corona verstorben, heißt es von der Kreisbehörde. „Ein vollständiger Impfschutz lag vor“, so Pressesprecherin Marlis Peischer. Damit steigt die Zahl der Verstorbenen in Bad Tölz-Wolfratshausen auf 80 Personen seit Beginn der Pandemie.

Neue Fälle in Weilheim-Schongau

Von Freitag (30. Juli) bis Montag (2. August) wurden dem Gesundheitsamt Weilheim neun neue Corona-Fälle im Landkreis Weilheim-Schongau gemeldet. Es gab keinen weiteren Todesfall. Somit sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis 84 Personen verstorben.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Hohenpeißenberg (3), Peiting (1), Penzberg (1), Schongau (2), Weilheim (1) und Wildsteig (1).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 5209 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 5091 Fälle wieder genesen, teilt die Kreisbehörde mit. Aktuell befinden sich 34 positiv getestete Personen und 20 weitere Kontaktpersonen in Quarantäne.

Aktuelles vom Impfen

Das Landratsamt meldet (Stand 2. August) 38.618 Erstimpfungen (neu: 147) und 32.383 Zweitimpfungen (neu: 215) im Impfzentrum Peißenberg. In den Hausarztpraxen (Stand 30. Juli bis 1. August) gab es 34.712 Erstimpfungen (neu: 99) und 31.715 Zweitimpfungen (neu: 530).

Inzidenzwerte

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Weilheim-Schongau bleibt gleich. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet einen Wert von 15,5 (Vortag: 15,5). Der Wert im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist ebenfalls konstant und beträgt 10,2 (Vortag: 10,2). Die 7-Tage-Inzidenz-Zahlen pro 100.000 Einwohner finden sich im RKI-Dashboard.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) veröffentlicht auf seiner Webseite ebenfalls die Sieben-Tage-Inzidenzwerte (Stand: 1. August, 8 Uhr) für die Landkreise Weilheim-Schongau (15,5/Vortag: 14,02) und Bad Tölz-Wolfratshausen (10,16/Vortag: 10,94). Diese finden Interessierte auf der Webseite des LGL.

Corona-Updates vor dem 2. August finden Sie hier.

Quelle: DasGelbeBlatt

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare