Feuerwehr penzberg Ehrung Auszeichnung sobotta abt
+
Dank für langjährige Dienste: Kreisbrandrat Rüdiger Sobotta (l.) gratuliert Peter Abt ganz besonders.

Goldenes Ehrenzeichen

Penzberger Feuerwehr-Legende wird mit besonderer Auszeichnung geehrt

  • Andreas Baar
    VonAndreas Baar
    schließen

Penzberg – Zwei Jahre keine Versammlung: Kein Wunder, dass bei der Penzberger Feuerwehr nun eine Menge Ehrungen anstanden. Eine stach besonders hervor.

Der Applaus in der Fahrzeughalle will an diesem Abend kein Ende nehmen. Minutenlang klatschen die Anwesenden. Vorn steht ein Mann, dem der hörbare Dank der Penzberger Feuerwehr gilt.

Peter Abt, mittlerweile 71 Jahre alt und eine Institution bei den freiwilligen Helfern, hat soeben aus den Händen von Kreisbrandrat Rüdiger Sobotta das Goldene Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverbands erhalten. Eine Auszeichnung, die nicht oft verliehen wird. Abt wird bei der jüngsten Mitgliederversammlung aus seinem Amt als Kassier verabschiedet – stolze fünf Jahrzehnte ist der Penzberger im Verein und hatte sich als ehemaliger Sparkassenbanker auch um die Finanzen gekümmert.

Seit 50 Jahren dabei

Seit Januar 1971 ist Peter Abt schon dabei. Er war Kommandant und stellvertretender Kommandant, ist Ehrenmitglied und Ehren-Kreisbrandmeister. Abt habe viel geleistet für die freiwillige Wehr, würdigt Kreisbrandrat Sobotta den altgedienten Feuerwehrler. Für das Ehrenamt sei sich Abt „nie zu schade gewesen“, so Sobotta.

Ehrung und Beförderung

Aktive Dienstzeitehrung:

40 Jahre mit Feuerwehrehrenzeichen: Günther Perschke und Markus Stoppel.

30 Jahre: Christian Abt, Georg Buchner und Wolfgang Keller.

25 Jahre mit Feuerwehrehrenzeichen: Monika Berger.

20 Jahre: Simone Abt und Stefan Kravanja.

10 Jahre: Michael Butz, Jana Eichner, Ulrich Kattler, Patrick Leinweber, Hermann Sänger, Petra Sobotta, Tim Sommer und Florian Soyer.

Ehrung Verein: Peter Krüger (65 Jahre), Klaus Polikowski (55), Peter Abt (50), Karl Alt (45), Günther Perschke und Markus Stoppel (beide 40), Martin Hornbogner, Nikolaus Lutz, Rüdiger Plankensteiner und Christa Sponraft (alle 35), Christian Abt, Georg Buchner, Wolfgang Keller, Sabine Schweiger und Georg Wagner (alle 30), Monika Berger und Friederike Patzer (beide 25), Simone Abt, Stefan Kravanja und Christian Ludwig (alle 20), Bastian Bergel, Johann Eßel, Ingrid Kiesewetter und Petra Sobotta (alle 15), Michael Butz, Jana Eichner, Johannes Jauß, Ulrich Kattler, Nicole Keller, Patrick Leinweber, Hermann Sänger, Tim Sommer und Florian Soyer (alle 10 Jahre).

Verabschiedung aus dem Amt mit Ehrung: Peter Abt (Goldenes Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverbands), Klaus Polikowski (Penzberger Ehrenzeichen und Silbernes Ehrenzeichen des Kreisfeuerwehrverbands).

Beförderung zum Feuerwehrmann/-frau: Marco Bierling, Eric Gröbel, Sebastian Holl, Moritz Krömmelbein, Peter Loroff, Dominik Nau, Sonja Nau und Lenka Sobanova-Streidl.

Seitens der Blaulichtorganisation gibt es noch eine zweite besondere Verabschiedung samt Ehrung: Klaus Polikowski erhält für seine langjährigen Verdienste als Seniorensprecher das Penzberger Ehrenzeichen sowie das Silberne Ehrenzeichen des Kreisfeuerwehrverbands.

Quelle: DasGelbeBlatt

Auch interessant

Kommentare