1. Startseite
  2. Lokales
  3. Weilheim
  4. DasGelbeBlatt

Roche feiert auch in Penzberg: 15.000 Besucher und Verkehrsbehinderungen erwartet

Erstellt:

Von: Andreas Baar

Kommentare

Roche geburtstag werk jubiläum nonnenwald stadt penzberg
Fast eine Stadt neben der Stadt: Bei Roche im Penzberger Nonnenwald arbeiten aktuell rund 7200 Menschen – für diese gibt es zum Firmenjubiläum jetzt einen Feier-Tag. © Roche

Penzberg – Roche feiert heuer sein 125-Jähriges: Dazu findet an diesem Samstag, 21. Mai, im Penzbegrer Werk ein großer „Celebrate Life Day“ für die rund 7200 Mitarbeiter statt.

Mehr als 15.000 Menschen haben sich bereits für die Teilnahme an der unter 3G-Regeln stattfindenden Veranstaltung angemeldet, teilt das Unternehmen mit. „Für die Stadt Penzberg bringt das Event ein großes Besucher- und Verkehrsaufkommen mit sich“, so Sprecher Johannes Ritter. Man setze aber auf ein „ausgeklügeltes Mobilitätskonzept“.

Auch früher schon hat Roche in Penzberg zu Familientagen eingeladen. In diesem Jahr aber wird es wegen des Firmenjubiläums deutlich mehr Besucher geben. Da Unternehmen will zeigen, was sich im Werk in Sachen Forschung und Entwicklung von Diagnostika und Medikamenten alles tut. Das bunte Programm bietet Einblicke in Wissenschaft und Produktion, es gibt Mitmachaktionen, eine Street-Food-Meile und Live-Konzerte. „Wir bitten um Verständnis, dass es an diesem Abend etwas lauter werden könnte“, so Ritter.

Besuchertage

Im Rahmen der diesjährigen Feierlichkeiten bei Roche werden zudem mehrere Besuchertage angeboten. Interessenten erhalten so die Möglichkeit, sich das Werkgelände aus der Nähe anzusehen. Für die Besuchertage sind folgende Termine angesetzt: Donnerstag, 14. Juli, 15 Uhr; Donnerstag, 22. September, 18 Uhr; Donnerstag, 27. Oktober, 16.30 Uhr. Mehr Infos dazu gibt es zeitnah unter dem folgenden Link.

Die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr und endet gegen 1 Uhr nachts. Die Anrainer des Werks wurden eingeladen mitzufeiern, teilt das Unternehmen mit. Um die Belastung für Verkehrsinfrastruktur und Nachbarn so gering wie möglich zu halten, wurde eigens ein Mobilitätskonzept entwickelt. Roche bittet die Besucher, mit dem Öffentlichen Nahverkehr anzureisen. Aus diesem Grund sind 86 Shuttle-Busse in der Region unterwegs. Rund um das Werkgelände wird es Zufahrtsbeschränkungen geben: Das betrifft die Dr.-Gotthilf-Näher-Straße auf Höhe der MöbelCentrale Penzberg, die Straße Nonnenwald in Wölfl ab Stockseeweg/Im Wiesfeld in nördlicher Richtung sowie das Festgelände der Berghalde.

Die neben Roche im Nonnenwald ansässigen Unternehmen seien zu ihren üblichen Geschäftszeiten erreichbar. Auch die privaten Grundstücke, wie zum Beispiel in Neukirnberg oder die Kleingärten, „bleiben selbstverständlich erreichbar“, so der Konzern.

Auch interessant

Kommentare