1. Startseite
  2. Lokales
  3. Weilheim
  4. DasGelbeBlatt

Unfälle in Bad Heilbrunn und Benediktbeuern, Böller-Streit in Großweil

Erstellt:

Von: Max Müller

Kommentare

Polizeieinsatz bei einem Verkehrsunfall in Dietramszell
Die Polizei in der Region hatte vergangene Woche viel zu tun. © Julia Boecken

Region – Die Polizei hatte vergangene Woche viel zu tun. Zu Verkehrsunfällen kamen eine handfeste Auseinandersetzung und der Diebstahl einer Geschwindigkeits-Anzeigentafel.

Unfälle in Bad Heilbrunn

An Silvester gegen 10.45 Uhr überquerte eine 83-jährige Bad Heilbrunnerin die Tölzer Straße. Laut Polizei achtete sie nicht auf den Verkehr. Eine 23-jährige Audi-Fahrerin aus Unterneunkirchen , die in Richtung Bichl unterwegs war, musste der 83-Jährigen Fußgängerin ausweichen. Der nachfolgende Fahrer, ein 22-jähriger Mann aus Emmerting, konnte nicht rechtzeitig reagieren und fuhr auf den Audi der 23-Jährigen auf. Alle vier Fahrzeuginsassen der beiden Autos wurden leicht verletzt. Die Audi-Fahrerin und die Fußgängerin wurden zur Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Letztere erschrak beim Zusammenprall der Autos und fiel nach hinten um. Der Sachschaden wird laut Polizei auf knapp 5000 Euro geschätzt. Das Auto des Emmertingers musste abgeschleppt werden.

Am darauf folgenden Tag um 18 Uhr ereignete sich ein weiterer Verkehrsunfall in Bad Heilbrunn. Ein 47-Jähriger aus Lenggries übersah aus Richtung Kochel kommend einen Kreisverkehr und fuhr mit seinem Opel Zafira stuntmäßig über selbigen. Der Sachschaden liegt laut Polizei bei 2000 Euro.

Böller-Streit in Großweil

In der Silvesternacht kam es in Großweil gegen 2 Uhr zu einer handfesten Auseinandersetzung. Ein 32-Jähriger zündete mehrere Silvesterböller auf einem fremden Auto und beschädigte dieses mit den Knallern. Der 29-Jährige Fahrzeughalter bemerkte die Tat und es kam zum handgreiflichen Streit. In dessen Verlauf wurde der jüngere Mann leicht am Arm verletzt. Der ältere Mann muss sich nun wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung verantworten. Zusätzlich befand sich in seinem Besitz ein nicht zugelassener Silvesterböller, der durch die Polizei sichergestellt wurde und eine weitere Anzeige zur Folge hat.

Unfall in Benediktbeuern

Mittwoch vergangene Woche fuhr ein 18-Jähriger Benediktbeurer mit seinem VW Tiguan rückwärts aus einer Einfahrt an der Meichelbeckstraße. Dabei übersah er einen 18-Jährigen Bichler auf seinem Kleinkraftrad der Marke Zündapp. Der Zweiradfahrer erlitt beim Zusammenprall eine Prellung an der rechten Hand. Der Schaden an den Fahrzeugen liegt laut Polizei bei ungefähr 3000 Euro.

Geschwindigkeits-Anzeige in Kochel gestohlen

Im Kochler Ortsteil Urfeld am Walchensee wurde eine Geschwindigkeits-Anzeigentafel gestohlen. Das Gerät war bis Montag vergangener Woche gegen 9.30 Uhr noch innerorts an der B11 gestanden. Unbekannte hatten die teure elektronische Hinweistafel, die Geschwindigkeiten vorbeifahrender Verkehrsteilnehmer anzeigte und mit einem Smiley je nach Ergebnis bewertete, von einer tragenden Stange abgeschraubt und entwendet. Das zugehörige energiespendende Solarpanel ließen die Täter zurück. Der Verwaltungsgemeinschaft Kochel entstand laut Polizei ein Sachschaden in Höhe von 2300 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 08041/76106273.

Auch interessant

Kommentare