+
Ein Vergnügen war es Alexander Dobrindt, sich ins „Goldene Buch“ der Marktgemeinde einzutragen. Auch Bürgermeisterin Manuela Vanni freute es sichtlich.

Im  Rathaus eingetragen

Dobrindt steht jetzt im „Goldenen Buch“

  • schließen

Peißenberg  - Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt ist "drin". Er hat sich in das  „Goldene Buch“ seiner Heimatgemeinde eingetragen. 

 Johannes Rau, Helmut Kohl und Edmund Stoiber: Es sind schon einige bekannte Politiker im „Goldenen Buch“ der Marktgemeinde Peißenberg zu finden. Da wurde es ja auch Zeit, dass der Peißenberger Alexander Dobrindt (CSU) ebenfalls seine Unterschrift darin setzt. Im Rahmen der Gemeinderatssitzung durfte sich der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur in das Buch eintragen.

Der ehemalige Gemeinderat kennt den Sitzungssaal im Rathaus noch sehr gut. „Da bekommt man Heimatgefühle“, sagte er bei seinem Besuch. Trotz seiner Aufgaben in der Bundespolitik bot er seinem Heimat-Gremium jederzeit „nachdrücklich meine Hilfe an. Jeder von Ihnen weiß, wo ich wohne“, sagte Dobrindt und fügte mit einem Lächeln an: „Das habe ich nie als Bedrohung empfunden.“  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Soft-Opening“ für TSV-Geschäftsstelle in Peißenberg
Viele Jahre lang war die Geschäftsstelle des TSV Peißenberg in der Werdenfelser Straße beheimatet – bis Ende 2019 der Umzug in das neue Domizil im „Max-Biller-Haus“ …
„Soft-Opening“ für TSV-Geschäftsstelle in Peißenberg
Musiker sind sauer auf Oberländer Trachtler: „Die meinen, sie sind die Götter der Nation“
Harsche Kritik an den Trachtlern, vier neue Ehrenmitglieder, ein neuer Sponsor, die Vergabe des Bezirksmusikfests 2023 und immer noch kein Geschäftsführer. Bei der 68. …
Musiker sind sauer auf Oberländer Trachtler: „Die meinen, sie sind die Götter der Nation“
Faschingsendspurt in Penzberg
Zum Ende dieser Woche geht der Fasching in Penzberg in seine heiße Phase. Dann finden mit dem Weiberball, dem Spiel „Gaudi ohne Grenzen“ und dem Gaudiwurm die Höhepunkte …
Faschingsendspurt in Penzberg
„Türkische Tage“ an Pfingsten
Musik, Volkstanz, Workshops, landestypische Speisen und vieles mehr: An Pfingsten gibt es erstmals „Türkische Tage“ auf dem Weilheimer Marienplatz. Der „Türkische …
„Türkische Tage“ an Pfingsten

Kommentare