+
Gleich knallt’s: Sprengmeister Nikolaus Morgenroth und Besucher warteten auf die Sprengung, die Bürgermeisterin Manuele Vanni auslösen durfte.

Auftakt der Bauarbeiten

Mit lautem Knall zum Erlebnisbergwerk

Peißenberg - Mit einer Sprengung wurde am Freitagnachmittag der Bau des Erlebnisbergwerks in Peißenberg eingeläutet. Dort soll 2014 eine Bahn in den Tiefstollen fahren.

„Ich darf zum ersten Mal in meinem Leben eine Sprengung begleiten“, sagte Manuela Vanni. Doch Peißenbergs Bürgermeisterin durfte sogar mehr: „Darfst scho abdrucken“, meinte Sprengmeister Nikolaus Morgenroth. Und so löste sie im Tiefstollen die Explosion aus, die der Auftakt zum Bau des Erlebnisbergwerks war.

Altbürgermeister Hermann Schnitzer hatte die Idee zu dem Projekt, das kurze Zeit an der Finanzierung zu scheitern drohte. Doch hat sich alles in Wohlgefallen aufgelöst. Wie Vanni gestern Nachmittag sagte, seien 94000 Euro veranschlagt worden, doch werden es nach neuen Berechnungen nur 83 000 Euro werden. Da es von verscheidenen Seiten Zuschüsse gebe, müsse der Markt Peißenberg nur 15 000 Euro beisteuern.

Eine Bockerlbahn, wie sie schon seit Jahren ihre Runden an der Tiefstollenhalle dreht, soll rund 100 Meter tief in den Tiefstollen, der sich direkt neben dem Bergbaumuseum befindet, einfahren. Eine kleine Lokomotive mit zwei Anhängern, die Platz für 15 Besucher bietet, bringt diese in den Berg.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Attacke in Schule: 22 Schüler verletzt, einer ins Krankenhaus geflogen - Großeinsatz
Zehn Rettungswagen, drei Notärzte, 22Schüler mit Atem- und Kreislaufproblemen - das ist die vorläufige Bilanz eines Ausrasters in der Pausenhalle der Realschule …
Attacke in Schule: 22 Schüler verletzt, einer ins Krankenhaus geflogen - Großeinsatz
Andreas Obermaier will ins Sindelsdorfer Rathaus
Für die Gemeinderatswahl in Sindelsdorf hat sich die CSU mit der neu gegründeten Wählergruppe „Offene Bürgerliste“  zusammengetan. Sie schicken auch einen …
Andreas Obermaier will ins Sindelsdorfer Rathaus
FDP-Nominierung mit Hindernissen
Die Benennung der Kandidaten für die Kommunalwahl sind meist nur eine Formsache. Völlig anders verlief beim FDP-Ortsverein Seeshaupt die Nominierung für den Gemeinderat. …
FDP-Nominierung mit Hindernissen
Berge, Wald und Seen im neuen Hallenbad - neue Ideen für „Wohlfühl-Atmosphäre“
Für das neue Hallenbad in Penzberg werden derzeit Bohrpfähle in den Boden gerammt. Noch steht keine einzige Wand, die Rohbauarbeiten des 19,1-Millionen-Euro-Projekts …
Berge, Wald und Seen im neuen Hallenbad - neue Ideen für „Wohlfühl-Atmosphäre“

Kommentare