Drängler verursacht Unfall auf der A95

Penzberg - Ein rücksichtsloser Fahrer hat auf der A95 bei Penzberg einen Unfall verursacht. Jetzt sucht ihn die Polizei.

Es passierte am Freitag gegen 9.10 Uhr an der Anschlussstelle Penzberg/Iffeldorf: Laut Polizei fuhr eine 20-Jährige aus Au in der Hallertau mit ihrem VW „Polo“ auf Autobahn in Richtung München auf. Als sie sich mit ihrem Auto bereits auf der rechten Fahrspur befand, überholte sie ein silberner Ford, laut der 27-Jährigen ein Minivan oder Van, rechts auf dem Einfädelungsstreifen. Der Wagen drängte sich vor der Frau auf die Autobahn. Um einen Unfall zu vermeiden, lenkte die „Polo“-Fahrerin auf den linken Fahrstreifen. In diesem Moment näherte sich von hinten ein Niederländer mit seinem BMW „02“. Er bremste seinen Oldtimer ab, konnte aber einen Zusammenstoß nicht vermeiden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von jeweils rund 4000 Euro. Hinweise an die Verkehrspolizei unter Telefon 0881/640-302.

(ab)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alternative Antriebe im Test
Ein familienfreundliches Auto mit alternativem Antrieb unter 35.000 Euro ist trotz der Modellvielfalt nicht leicht zu finden. Nur 15 Autos erfüllen im ADAC Autotest …
Alternative Antriebe im Test
RVO-Busse müssen Züge ersetzen
Pendler und Reisende müssen sich vom 29. Juli bis 9. September bei der Kochelseebahn auf Einschränkungen einstellen. Sechs Wochen lang fahren zwischen Tutzing und Kochel …
RVO-Busse müssen Züge ersetzen
Fahranfängerin überschlug sich mit Auto
Eine 19-jährige Fahranfängerin hat sich am Donnerstagabend gegen 18 Uhr an der Straße zwischen Diemendorf und der B 2 mit ihrem Auto überschlagen.
Fahranfängerin überschlug sich mit Auto
Falsche Fünfziger in Penzberg
Zwei falsche Fünfziger sind in Penzberg aufgetaucht - beim Einzahlen in eine Bank.
Falsche Fünfziger in Penzberg

Kommentare