Rentnerin schmuggelt Lammkeule an Kassiererin vorbei

Penzberg - Der Ladendetektv in einem Supermarkt in Penzberg hatte ordentlich was zu tun: Innerhalb von drei Minuten erwischte er gleich zwei dreiste Ladendiebinnen.

Innerhalb von nur zwei Minuten konnte ein 36jähriger Ladendetektiv zwei Straftaten im Supermarkt in der Henlestraße feststellen.

Am Freitagmorgen gegen 9.20 Uhr wollte eine 78-jährige Penzbergerin eine Lammkeule durch den Kassenbereich „schmuggeln“, die sie zuvor in ihre Handtasche gesteckt hatte. Den restlichen Einkauf zahlte sie. Zu ihren Gründen befragt äußerte sie, dass sie befürchtet hatte, dass das Geld an der Kasse nicht reichen würde.

Eine dreiste Methode, um günstig an eine Pflegecreme zu kommen, hatte sich eine 54jährige aus Sindelsdorf einfallen lassen. Sie tauschte ein preisgünstigeres Kosmetikprodukt für 4,99 Euro gegen ein hochwertiges für 9,99 Euro aus und zahlte an der Kasse. Daraufhin wurde sie angehalten und ins Kassenbüro gebeten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brandgeruch: Feuerwehr rückte aus
Brandgeruch an der Rothwiese in Penzberg: Die Feuerwehr rückte am Donnerstag kurz nach Mittag aus. 
Brandgeruch: Feuerwehr rückte aus
Iffeldorf: Dieb greift ins Auto
Ein Unbekannter hat in Iffeldorf mehrere Gegenstände aus einem Pkw geklaut - das Auto war nicht abgesperrt.
Iffeldorf: Dieb greift ins Auto
Frau (42) wollte Wodka stehlen
Peißenberg - Sie hatte eine Flasche Wodka in ihre Jackentasche gesteckt und wollte den Laden verlassen. Doch den Mitarbeitern eines Discounters in Peißenberg fiel das …
Frau (42) wollte Wodka stehlen
Konrektor der Mittelschule Weilheim verabschiedet
„Jetzt beginnen die ganz großen Ferien für Sie, Herr Cedzich!“ Mit diesen Worten hat Weilheims dritte Bürgermeisterin, Angelika Flock, in einer Rede den langjährigen …
Konrektor der Mittelschule Weilheim verabschiedet

Kommentare