+
Treue Eberfinger Kegler: (stehend, von links): Martin Fischer, Norbert Zech, Peter Fischer (Vorsitzender); (sitzend, von links): Florian Fischer, Tobias Zahler, Markus Lindner. 

Jahresversammlung des  SKC „Gut Holz“

Kegler ehren treue Mitglieder

Eberfing – Berichte standen beim  SKC „Gut Holz“ Eberfing auf der Tagesordnung der Jahresversammlung. Und es wurden langjährige Mitglieder geehrt.

Vor den 22 Mitgliedern, die zur Versammlung in den Gasthof „Zur Post“ gekommen waren, berichteten Vorsitzender Peter Fischer, Jugendleiter Hubert Resch und Sportwart Martin Fischer über die Aktivitäten und Erfolge im vergangenen Jahr. Herausragend war dabei laut Fischer der 2. Platz von Fabian Lange bei den deutschen U-23-Meisterschaften. Kassier Franz Ametsberger berichtete über die finanzielle Lage des Clubs, der „auf soliden Beinen“ stehe. Derzeit hat der Club 165 Mitglieder, davon sind etwa 45 aktive Kegler. Aushängeschild ist die 1. Mannschaft, die in der Landesliga spielt.

Ehrungen für 25 Jahre Mitgliedschaft beim SKC G.-H. Eberfing: Norbert Zech, Tobias Zahler, Markus Lindner, Florian Fischer, Martin Fischer, Andreas Hohenleitner. Ehrungen für 25 Jahre Mitgliedschaft beim BLSV: Norbert Zech, Tobias Zahler, Markus Lindner, Florian Fischer, Martin Fischer. 

mm/jt

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Layritzhalle: Planungsvergabe für Blaulichtzentrum?
Wie geht es weiter mit der Layritzhalle in Penzberg? Die Verwaltung soll laut Tagesordnung des Bauausschusses damit beauftragt werden, das Verfahren für die Vergabe der …
Layritzhalle: Planungsvergabe für Blaulichtzentrum?
Das Innenbecken ist endlich wieder offen
Auf diesen Moment haben Sauna- und Badefans in der Region jetzt gut zwei Jahre gewartet: Das Innenbecken in der „Rigi-Rutsch’n“ in Peißenberg ist wieder geöffnet.
Das Innenbecken ist endlich wieder offen
Zu Besuch im Atelier von Bernd Fleißner
Für die Mitglieder des Huglfinger Arbeitskreises „Geschichte und Kultur“ war der Ausflug ins Fleißner-Atelier „ein Erlebnis“. 
Zu Besuch im Atelier von Bernd Fleißner
Penzberg: Millionenkosten für drei Weiher
Drei Weiher könnten die Stadt Penzberg teuer kommen. Es geht um die Ertüchtigung der dortigen Stauanlagen.
Penzberg: Millionenkosten für drei Weiher

Kommentare