Causa Kreidl: Staatsanwaltschaft will Anklage erheben

Causa Kreidl: Staatsanwaltschaft will Anklage erheben
+
Vortrag aus dem goldenen Buch: Der Nikolaus mit den Eberfinger Schulkindern.

grundschule eberfing

Begegnung mit dem heiligen Mann im Wald

Eberfing – Mitten im Wald hatten die Eberfinger Grundschulkinder ihre Begegnung mit dem Nikolaus. Zwar war man verabredet, aber vielen Kindern war die Aufregung trotzdem anzumerken.

Viele Kinder waren aufgeregt, als der heilige Mann zwischen den Bäumen heraustrat und auf das Grundstück von Britta Boguslawski kam, die zum 6. Mal dazu eingeladen hatte. Natürlich hatten die Lehrerinnen mit ihren 64 Schützlingen einiges einstudiert, um den heiligen Mann angemessen zu begrüßen. Nach Adventsliedern und Gedicht las der Nikolaus aus seinem goldenen Buch vor, wie sich die Schulkinder im Laufe des letzten Schuljahres verhalten haben. „Aufgeschlossen, fleißig und brav“ waren offenbar die meisten von ihnen, nur „ab und zu in kleinen Dingen will halt das Folgen nicht ganz gelingen“.

Konkurrenz in Bezug auf die Aufmerksamkeit hatte er dabei nur von Boguslawskis Dackeln „Luna“ und „Shyla“, die von einer streichelnden Hand zur nächsten spazierten. Nach dem hohen Besuch durften die Kinder noch ein wenig auf dem Grundstück der ihnen auch als Vorleserin bekannten 82-jährigen herumtollen, bevor es im Gänsemarsch zurück zur Schule ging.

gro

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ein „KlangKunst“-Fest mit Telemann
Der „KlangKunst“-Chor feierte sein 15-Jähriges und den 250. Todestag  des Komponisten Telemann. Das Ergebnis war  ein Konzert, das begeisterte.
Ein „KlangKunst“-Fest mit Telemann
„Wir sind dabei“: Französisch an Iffeldorfer Grundschule
Die Grundschule Iffeldorf nimmt mit neun weiteren Grundschulen in Bayern an einem Französisch-Modellversuch teil. In Augsburg war jetzt bei einem Festakt der offizielle …
„Wir sind dabei“: Französisch an Iffeldorfer Grundschule
Gehweg in der Oberen Au wurde um 60 Prozent teurer
Der Rechnungsprüfungsausschuss hat  der Peißenberger Verwaltung auf den Zahn gefühlt.  Dabei stellte sich heraus, dass der Gehweg in der Oberen Au teuer kam.
Gehweg in der Oberen Au wurde um 60 Prozent teurer
„Geschichte des Sozialstaats mitgeprägt“
Einen wahren Ehrungsmarathon hatte die IG-Metall-Weilheim am Samstag bei ihrer Jubilar-Feier in Oberhausen zu absolvieren. 224 Ehrungskandidaten standen auf der Liste – …
„Geschichte des Sozialstaats mitgeprägt“

Kommentare