Eberfing

Motorradfahrer  mit dem  Hubschrauber  ins UKM

Mit dem Hubschrauber ist ein 51-jähriger Mann aus Eichenau nach einem Unfall am Mittwoch ins Unfallkrankenhaus Murnau (UKM) geflogen worden.

Eberfing  - Der Motorradfahrer fuhr auf der Kreisstraße von Antdorf in Richtung Weilheim, als er gegen 14.35 Uhr auf Höhe des Eberfinger Ortsteils Stadel in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort schrammte er mit seinem Motorrad die linke Seite eines Autos entlang, das ein Dießener (72) fuhr. Der Eichenauer stürzte und kam rund 50 Meter weiter in einer Wiese zum Liegen. Der Verdacht, die Verletzungen seien lebensbedrohlich, bestätigte sich nicht, der Mann wurde leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt rund 16 000 Euro. Ein Gutachter soll die genaue Unfallursache klären, so die Polizei in ihrem gestrigen Bericht.  jt

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Einbrüche nehmenkein Ende
Drei Einbrüche, zwei in Kellerabteile und einen in ein leer stehendes Haus,  meldete die Polizei am Sonntag.
Einbrüche nehmenkein Ende
In Habach wird das Trinkwasser teurer
In Habach wird im nächsten Jahr das Trinkwasser teurer. Dafür sinken aber die Abwassergebühren.
In Habach wird das Trinkwasser teurer
„Eishackler“ behalten den Durchblick
Im Gastspiel beim Tabellenletzten EV Pegnitz am Sonntagabend wurde der TSV Peißenberg seiner Favoritenrolle vollauf gerecht.
„Eishackler“ behalten den Durchblick
Krimi mit glücklichem Ende für Weilheim
Gute Nerven benötigte der Anhang der Weilheimer Basketballer im Heimspiel gegen Unterhaching. Am Ende wurde er für sein Zittern belohnt. 
Krimi mit glücklichem Ende für Weilheim

Kommentare