+
Bürgermeister Klemens Holzmann (l.) wog (v.r.) Vlasta Schwingsbandl, Florian Mack und Michael Iblher. Florian Walser notiert die Daten. 

Tag der offenen Museumstür

1362 Kilogramm Musikanten beim Tag der offenen Museumstür

Beim Tag der offenen Museumstür in Obereglfing wurden die „Gassenrieder Musikanten“ auf eine alte Waage gestellt. Besucher mussten das Gewicht schätzen. 

Eglfing – Zum Tag der offenen Museumstür in Obereglfing hatte der Heimat- und Museumsverein eingeladen. Die rund 150 Besucher, die über den Tag verteilt hereinschauten, konnten rund 1000 Exponate bestaunen, vom Pflug über Motorräder, Trachten, Haushaltsgegenständen bis hin zu Werkzeugen zur Hanfbearbeitung. 

13 Musikanten auf der Waage

Aufgrund der hohen Temperaturen verzichteten die Veranstalter auf Vorführungen am Nachmittag. Eine Gaudi hatten die Besucher trotzdem. „Wir haben eine Schätzfrage gestartet“, sagte Bürgermeister Klemens Holzmann. Die 13 Mitglieder der „Gassenrieder Musikanten“ wurden auf eine alte Waage gestellt. Ihr Gewicht konnte dann jeder Tisch, an dem Gäste bei Grillfleisch und Getränken saßen, als Gemeinschaftsschätzung abgegeben werden. Der Tisch, der dem Gesamtgewicht von 1362 Kilogramm am nächsten kam, erhielt Freibier.

Mit einer Gedenkminute wurde auch der „Seele des Museums“, des im April im Alter von 84 Jahren verstorbenen Museumsdirektors Hans Bernhardt, gedacht.

myt

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Huglfings neuer Sportplatz nimmt Form an
Nächster Schritt für die Sportplatzerweiterung in Huglfing: Der Gemeinderat segnete den Planentwurf ab. Wird das Areal am Tautinger Weg 2020 fertig, kann gleich dreifach …
Huglfings neuer Sportplatz nimmt Form an
Forsthaus Seeshaupt steht zum Verkauf
Das frühere Seeshaupter Forsthaus an der Bahnhofstraße steht zum Verkauf. Die Frist für das Bieterverfahren läuft bis Freitag, 26. November, um 12 Uhr.
Forsthaus Seeshaupt steht zum Verkauf
Senioren brauchen mehr als Raum und Pflege
„Auf gar keinen Fall ein Konzept für die Schublade machen“ will Christel Pilz mit dem seniorenpolitischen Gesamtkonzept, das derzeit vom Landratsamt erstellt wird. 
Senioren brauchen mehr als Raum und Pflege
„Das schreit nach Nachverdichtung“
Noch ist sie Zukunftsmusik, die Bebauung des gesamten Angers unterhalb der Pöltner Kirche. Doch mit einer Änderung des Flächennutzungsplans werden nun Weichen gestellt. …
„Das schreit nach Nachverdichtung“

Kommentare