+
Großartige Weltmusik boten „Gruberich“ mit Harfe, Hackbrett und Cello.

Konzerte im Fackelschein

„Tauting leuchtet“, Besucher strahlen

Musikgenuss im Feuerschein – ein ganz besonderes Erlebnis hatten die Besucher von „Tauting leuchtet“ am vergangenen Wochenende.

Tauting – Als es Nacht wird, ist es noch lange nicht dunkel in Tauting. Obwohl die Laternen ausgeschaltet sind. Hunderte Kerzen, Fackeln und Feuerkörbe tauchen das Dorf in ein romantisches Licht. Doch „Tauting leuchtet“ nicht nur, es klingt an diesem Samstag.

An fünf Orten singen und spielen die Musikanten des Orts in einem Dutzend verschiedenster Formationen, bestehend aus Laien und Profis, vor vielen hundert Gästen, die das Konzept begeistert genießen. Beschwingt im Walzertakt empfängt die Eglfinger Blasmusik am „Krokodilweiher“. Die Jüngsten singen derweil am „Bayer-Hof“ vor begeistertem Publikum. Am Ende der Dorfstraße führt eine himmelblaue Stiege in die „Klavierstub’n“.

Hier erklärt Detlev Eisinger den „Hochzeitstag auf Trollhaugen“ des Norwegers Edvard Grieg. Dicht drängen sich rund 50 Zuhörer in dem ausgebauten Speicher, so nah kommt man dem renommierten Pianisten sonst nicht so leicht. Ganz im Bann der auf dem Flügel tanzenden Finger steht ein kleines Mädchen andächtig in der Stube. Auch für Eisinger ist es eine Premiere. So viel Publikum hatte er noch nie bei sich zu Hause, sagt er und strahlt. Er hoffe, doch dem ein oder anderen ganz unprätentiös klassische Musik nahegebracht zu haben.

Swing und Vogelgezwitscher

Man schlendert weiter. Etwa ins Rondell des Hirschler-Gartens, um mit „ClariMotion“ zu swingen. Zu Klassikern wie „Petite Fleur“ oder „Puttin on the Ritz“ gesellt sich fröhliches Vogelgezwitscher. Kinder turnen im Baumhaus, eine Dame strickt etwas Rotes, man trifft sich, ratscht und freut sich an der Musik, die der Eglfinger Reinhard Hausner mit seinem Quartett präsentiert.

Einen Balanceakt bestehen anschließend beim Aufbau die „Gruberich“ um Tomas Gruber, einer der Organisatoren des Festes. Gilt es doch, Harfe, Hackbrett und Cello sicher durch die dichte Menge und am rasant rutschenden Nachwuchs vorbeizuschleusen. Auch beim Musizieren zeigen sich die Tücken des Freiluftkonzertes. Müssen doch die leisen Töne der großartigen Weltmusik der „Gruberich“ gegen ein lautstarkes Froschkonzert bestehen.

Spaziergang bei aufgehendem Vollmond

Am „Bayer-Hof“, ein paar Häuser weiter, spielen die Bläser der „Gassenrieder Musikanten“ abwechselnd mit dem eher zarten Trio „Saitendruck“ auf. All das verführt zu einem Spazieren durch die Musik und das Dorf, wo der aufgehende Vollmond Gebäude, Bäume und Berge scherenschnittartig gegen den schwarzblauen Himmel ragen lässt.

Atemberaubend auch die Atmosphäre in der Kirche St. Benedikt. Wenn dort Dietrich Bonhoeffers „Von guten Mächten wunderbar geborgen“ durch die „Eglsingers“ erklingt, könnte man meinen, der große Theologe habe geahnt, dass sein in schrecklicher Stunde geschriebenes Lied einmal etwas so Schönes wie diese leuchtende Tautinger Musiknacht erhellen wird. Eine ganz wunderbare Idee mit vielen engagierten Akteuren, die bestens gelungen ist.

Von Katrin Fügener 

Lesen Sie auch: Seit 23 Jahren Bürgermeister: Urgestein Holzmann hört auf. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schock auf dem Nachhauseweg: Schüler folgen Blutspur - das rettet einem Mann das Leben
Auf dem Rückweg vom Sportunterricht stoßen drei Jugendliche in Penzberg auf eine Blutspur. Sie folgen ihr und finden einen schwer verletzten Mann im Wald. Ohne ihre …
Schock auf dem Nachhauseweg: Schüler folgen Blutspur - das rettet einem Mann das Leben
Die vier Birken beim Ex-Metropol sind weg - Bund Naturschutz spricht von Hauruckverfahren
Die Bäume vor dem früheren Metropolkino in Penzberg sind wegen des bevorstehenden Umbaus gefällt worden - beim Bund Naturschutz ist man verärgert.
Die vier Birken beim Ex-Metropol sind weg - Bund Naturschutz spricht von Hauruckverfahren
In Wessobrunn tritt Guggemos  gegen Dinter an
Bürgermeister Helmut Dinter bekommt Konkurrenz. Die neue Liste „Gemeinsam Gestalten“ wählte nicht ganz unerwartet Georg Guggemos zu ihrem Kandidaten für den Chefposten …
In Wessobrunn tritt Guggemos  gegen Dinter an
Alkoholisierter Penzberger baut Unfall an Autobahn-Ausfahrt
Gegen Leitplanken einer Autobahn-Ausfahrt  ist ein 44-jähriger Penzberger am Donnerstag gekracht. Er stand unter Alkoholeinfluss. Die Polizei hat einen weiteren …
Alkoholisierter Penzberger baut Unfall an Autobahn-Ausfahrt

Kommentare