+
Über 100 Jahre alt: Die Karte zeigt die Musikapelle Eglfing bei einer Hochzeit am 21. Juni 1913 und wurde als Feldpost im Jahr darauf während des I. Weltkriegs verschickt. 

125 Jahre Musikkapelle Eglfing

Sie spielten sogar für Gorbatschow

Eglfing - Die  Musikkapelle Eglfing feiert ihr 125-jähriges Bestehen -  und das 53. Bezirksmusikfest vom 30. Juli bis 3. August.

 Die Musikkapelle Eglfing gibt es offiziell seit 125 Jahren. Und mehr als die Hälfte dieser Zeit ist sie engmit dem Namen „Bach“ verbunden. Von 1956 bis 1983 war Max Bach Dirigent und Motor der Blaskapelle. Danach übernahm sein Sohn Maximilian das Dirigentenamt, das er bis heute ausübt – natürlich auch beim 53. Bezirksmusikfest, das die Eglfinger vom 30. Juli bis 3. August zu ihrem Geburtstag ausrichten.

Die Kapelle in der 1000-Einwohner-Gemeinde ist damit nach 1961, 1990 und 2000 bereits zum vierten Mal Gastgeber für ein Bezirksmusikfest. Das ist nicht alltäglich, zumal sich der Musikbund in den vergangenen Jahren schwertat, einen Ausrichter zu finden. Bei der Großveranstaltung werden beim Festzug am Sonntag, 2. August, bis zu 3000 Musiker aus 67 Kapellen und Spielmannszügen erwartet – darunter auch welche aus der italienischen Partnerstadt Eglfings ,Allumiere, und der Kapelle Haag, zu der die Musikkapelle erste freundschaftliche Bande geknüpft hat.

Um das Großereignis stemmen zu können, sind in Eglfing nicht nur die 45 aktiven Musiker – darunter 17 Frauen – im Einsatz. „Das halbe Dorf hilft mit, alle freuen sich“, wie Vorsitzender Tobias Panholzer sagt. Bereits abgeschlossen ist die Arbeit an der 100-seitigen, aufwändig gestalteten Festschrift, die auch schon erschienen ist. Darin ist zu lesen, dass die Kapelle eigentlich wesentlich älter ist. Schon 1878 wurde sie erstmals indirekt erwähnt und in der Uffinger Ortschronik ist ein Auftritt aus dem Jahre 1884 niedergeschrieben, als die Kapelle beim Festschießen des Schützenvereins auftrat. Aus dem Jahre 1890 gibt es den ersten gesicherten Beweis, eine Fotographie, deshalb habe man dieses Jahr als Gründungsdatum gewählt, so Vorsitzender Panholzer.

Nur die wenigsten Eglfinger dürften wissen, dass es im Ort ab dem Jahre 1927 eine zweite Kapelle gab. Dieses Intermezzo währte aber nur zwölf Jahre, mit Beginn des II. Weltkriegs gingen den Kapellen die Musiker aus, und sie vereinigten sich. Nach dem Krieg gab es für etwa zwei Jahre eine Orchestergemeinschaft mit den Huglfinger Nachbarn, wohl auch eine Folge des II. Weltkriegs.

Als Ehrendirigent Max Bach 1956 ans Dirigentenpult trat, steigerte sich das Niveau der Kapelle stetig – und der gute Ruf hält bis heute an. 1961 gewann die Kapelle zum Beispiel den „Triumphator-Blaskapellenwettbewerb“ im Münchener „Bürgerbräukeller“. 1992 spielte die Kapelle beim Besuch des früheren russischen Staatspräsidenten Michael Gorbatschow und seiner Gattin Raissa in München auf. Ein weiterer Höhepunkt war der Bezug des neuen Probenraums 2006 in der alten Schule, der nächste soll mit dem 53. Bezirksmusikfest folgen.

Panholzer will an den fünf Tagen vor allem der „Blasmusik eine Plattform bieten“. Dazu haben die Musiker im Festzelt bei der Firma „Convotherm“ ausreichend Gelegenheit.

Johannes Thoma

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kurioser Vorfall: Frau legt Badetasche in fremdes Auto - als sie den Fehler bemerkt, ist es zu spät
Kurioser Verwechslungsfall in Penzberg: Eine Frau hat am Schwimmbad ihre Badetasche in den Kofferraum eines BMW gelegt - und plötzlich gemerkt, dass es gar nicht ihrer …
Kurioser Vorfall: Frau legt Badetasche in fremdes Auto - als sie den Fehler bemerkt, ist es zu spät
Münchner fährt mit Porsche auf Langlauf-Loipe - als er feststeckt, erntet er nur Spott
Da staunten die Wintersportler auf der Loipe in Burggen nicht schlecht: Plötzlich stand ein Porsche mitten im Schnee. Der Fahrer hatte einen fatalen Fehler gemacht.
Münchner fährt mit Porsche auf Langlauf-Loipe - als er feststeckt, erntet er nur Spott
Ein Zug wird kommen – aber er hält nicht
Hält er oder nicht? Das ist am Iffeldorfer Bahnhof die Frage. Seit Jahren rauscht ein Teil der Züge am Bahnsteig vorbei. Weil sonst angeblich der Fahrplan nicht …
Ein Zug wird kommen – aber er hält nicht
Bahnübergang Bernried wochenlang blockiert
Die gute Nachricht für Bernried: In diesem Jahr wird die Bahn den Bahnübergang an der Weilheimer Straße technisch aufrüsten und umbauen lassen. Die schlechte Nachricht: …
Bahnübergang Bernried wochenlang blockiert

Kommentare