+
Wo sind die Bienen? In Eglfing wurden zwölf Bienenkästen samt Völkern gestohlen. 

Eglfing

Zwölf Bienenkästen im Wert von 20 000 Euro gestohlen

Ein dreister Diebstahl ereignete sich auf der Gemarkung Eglfing: Dort wurden zwölf Bienenkästen mitsamt ihren Völkern gestohlen. Die Diebe waren vermutlich mit einem größeren Fahrzeug unterwegs. 

Eglfing - 20 000 Euro Schaden sind einem Mann aus Riegsee entstanden, dem unbekannte Täter seine zwölf Bienenkästen mitsamt den Völkern entwendet haben. Wie die Polizei berichtet, waren die Kästen in Eglfing im Bereich zwischen dem Kieswerk „Strohmaier“ und dem Gut Westried aufgestellt. Der Diebstahl ereignete sich im Zeitraum zwischen Mittwoch, 8. März, und Mittwoch, 15. März. Die Polizei vermutet, dass die Bienenkästen mit einem größeren Fahrzeug oder mit einem Anhänger abtransportiert wurden. Möglicherweise ist laut Polizei der Diebstahlort mehrmals angefahren worden. Die Polizei nimmt Hinweise auf den Täter entgegen unter der Rufnummer 0881/6400. kh

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Das geht gar nicht“
Der Peißenberger Bauausschuss war nicht erfreut. In seiner jüngsten Sitzung übte er heftige Kritik am Landesamt für Denkmalpflege, das den Barbarahof unter …
„Das geht gar nicht“
Pfiffige Ideen gesucht: Penzberg verleiht Bürgerenergiepreis
Wer bekommt in Penzberg den ersten Bürgerenergiepreis? Diese Frage soll in genau zwei Monaten beantwortet werden. Ab sofort läuft die Bewerbungszeit bei der Stadt …
Pfiffige Ideen gesucht: Penzberg verleiht Bürgerenergiepreis
Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises Weilheim
Welche Kandidaten ziehen für den Wahlkreis Weilheim in den Bundestag ein? Hier finden Sie am Wahlabend die Hochrechnungen der einzelnen Gemeinden.
Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises Weilheim
Zug zerfetzt Papierlaster: Schuldfrage in Schongau geklärt
Ein vollbesetzter Zug der Bayerischen Regiobahn hat am Dienstagnachmittag in Schongau bei der UPM-Werkseinfahrt einen Lkw gerammt. Der Lastwagenfahrer blieb unverletzt, …
Zug zerfetzt Papierlaster: Schuldfrage in Schongau geklärt

Kommentare