+
Abschied nach 45 Jahen: Georg Wiedemann (3.v.l.) mit (v.l.) Vereinsvorsitzendem Norbert Mooslechner, Bürgermeister Thomas Dorsch, 1. Kommandant Matthias Steiner, 2. Kommandant Florian Hochenauer und Kreisbrandmeister Gerold Grimm. 

feuerwehr hohenpeißenberg

30 Einsätze, 35 Übungen

Hohenpeißenberg – Viel Zeit haben die Hohenpeißenberger Feuerwehrleute 2015 für ihr Ehrenamt aufgebracht. Insgesamt 1017 Stunden waren sie im Einsatz.

Die Zahlen wurden bei der Jahresversammlung bekanntgegeben. Bei dieser hieß es auch Abschied nehmen: Georg Wiedemann zog sich aus dem aktiven Dienst zurück – 45 Jahre war er für die Feuerwehr aktiv. Dafür wurde er bei der Versammlung geehrt.

Derzeit gibt es 50 aktive Mitglieder – also genau so viele wie im Jahr zuvor. Sie waren 2015 30 Mal im Einsatz, zudem trafen sie sich 35 Mal zu Übungen. Im Jahr 2014 waren es 1047 Einsatzstunden, 44 Einsätze und 26 Übungen.

Bei der Versammlung blickten die Mitglieder auch auf das Jahr 2016. Die Feuerwehr benötigt ein neues Tanklöschfahrzeug. Außerdem müsse „weiterhin der Umgang mit dem neuen Digitalfunk und der Ausrüstung geübt werden“, heißt es in einer Pressemitteilung. Doch die Retter kommen nicht nur bei Notfällen und für Übungen zusammen – sie treffen sich unter anderem auch, um Altpapier und Altmetall zu sammeln. Außerdem steht ein Vereinsausflug an – und auch die 140-Jahr-Feier der Feuerwehr Schongau lassen sie sich nicht entgehen. 

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fabian Lange erstmals Eberfinger Ortsmeister
Eberfing – Bislang holten bei den Eberfinger Ortsmeisterschaften im Kegeln die Routiniers die Titel. Bei der 9. Auflage preschte die Jugend nach vorn.
Fabian Lange erstmals Eberfinger Ortsmeister
Rodung für neues Wohnviertel beginnt
Penzberg - Für das geplante Wohnviertel westlich der Birkenstraße in Penzberg sollen diese Woche am Dienstag die Baumfällarbeiten beginnen.
Rodung für neues Wohnviertel beginnt
„Das wird nicht mehr lange gut gehen“
Oberhausen/Landkeis - Dr. Heiner Flassbeck äußerte bei einer Versammlung von BDM und AbLin Oberhausen Kritik am Wirtschaftssystem. 100 Besucher waren zur Versammlung …
„Das wird nicht mehr lange gut gehen“
Grüne sollen  runter vom hohen Ross
Boris Palmer,  Oberbürgermeister von Tübingen,   zählt zu den bekanntesten Grünen. Auch wegen seiner oft provokanten Thesen. In Weilheim gab es dafür donnernden Applaus.
Grüne sollen  runter vom hohen Ross

Kommentare