Peißenberger Maßarbeit: Martin Weckerle (re.) schlenzt die Scheibe zum zwischenzeitlichen 3:2 ins Netz. Am Ende setzten sich die „Eishackler“ locker mit 8:3 durch. foto: altendorfer

"Eishackler" können sich Zwischenrunden-Gruppe aussuchen

Peißenberg - Nach dem 8:3 (3:2, 3:1, 2:0)-Erfolg beim EV Pfronten steht noch nicht fest, in welcher Zwischenrunden-Gruppe der Bayernliga der TSV Peißenberg spielen wird.

Nachdem der TSV Peißenberg bereits mit dem Heimsieg gegen Germering das Startrecht für die Zwischenrunde klargemacht hatte, war das Gastspiel beim EV Pfronten nur noch eine Pflichtaufgabe. So war es nicht sonderlich verwunderlich, dass die Partie gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten, die der TSV schlussendlich locker mit 8:3 gewann, den Charakter eines Freundschaftsspiels hatte.

Während für den Großteil der Bayernligisten die Vorrunde beendet ist, müssen die „Eishackler“ noch einmal ran. Am kommenden Freitag steht die Nachholpartie beim Höchstadter EC auf dem Programm. Obwohl die Peißenberger längst für die Zwischenrunde qualifiziert sind, ist diese Partie für sie alles andere als bedeutungslos. Die Mannschaft von Trainer Rudi Sternkopf kann nämlich selbst bestimmen, in welcher Zwischenrundengruppe sie spielen wird. Nach derzeitigem Stand haben es die „Eishackler“ mit den drei fränkischen Vertretern Bayreuth, Schweinfurt und Weiden zu tun. Sollten sie am Freitag in Höchstadt das Eis nach regulärer Spielzeit als Sieger verlassen, würden sie in der Tabelle vom sechsten auf den fünften Platz vorrücken und befänden sich damit in der „Oberbayerngruppe“ mit Erding, Miesbach und Pfaffenhofen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streiterei in Weilheim eskaliert: Angreifer schütteln sogar Kinderwagen samt Baby
Streiterei in Weilheim eskaliert: Angreifer schütteln sogar Kinderwagen samt Baby
An die 1000 Besucher bei der Stoa169 - was sie über die Säulenhalle bei Polling sagen
An die 1000 Besucher bei der Stoa169 - was sie über die Säulenhalle bei Polling sagen
Unfälle bei Weilheim, Bernried und Pähl fordern drei Schwerverletzte
Unfälle bei Weilheim, Bernried und Pähl fordern drei Schwerverletzte
73-Jährige von Lastwagen überfahren
73-Jährige von Lastwagen überfahren

Kommentare