foto: gronau

7:3 - "Eishackler" stehen in der Zwischenrunde

Peißenberg - Der Gegner war hartnäckig, doch der TSV Peißenberg erwies sich als stärker: Mit 7:3 (1:1, 3:1, 3:1) besiegten die „Eishackler“ am Freitagabend die „Wanderers Germering“.

„Wir haben uns schwer getan, aber die Mannschaft hat sich im Kollektiv durchgesetzt“, sagte TSV-Trainer Rudi Sternkopf. Der Coach zeigte sich erleichtert, dass nun die Teilnahme an der Zwischenrunde gesichert ist. „Das erste Ziel ist erreicht. Nun wollen wir schauen, was noch möglich ist.“ Klar ist für Sternkopf: Um in die Play-offs zu kommen, „brauchst du aus sechs Spielen vier Siege“.

Gegen Germering kassierten die „Eishackler“ einen frühen Rückstand (4.), ehe Martin Weckerle das 1:1 erzielte (17.). Manko der Gastgeber vor rund 570 Zuschauern war einmal mehr die Chancenverwertung. Im zweiten Abschnitt traf Marco Pfleger (22.) zum 2:1, ein kapitaler Fehlpass ermöglichte Germering das 2:2 (25.). Marek Pospisil (34.) und Thomas Maier (40.) nach tollem Doppelpass mit Florian Barth trafen zur 4:2-Führung.

Im Schlussabschnitt erhöhte Martin Andrä (49.) auf 5:2. Erneut war es ein Fehler der Hausherren, der den „Wanderers“ das 3:5 bescherte (51.). Maier (54.) und Pospisil (59.) machten dann aber alles klar. Für Germering hatten Florian Engel (2) und Daniel Schury getroffen.

Gäste-Trainer Brian Ashton war mit seinem Team nicht wirklich zufrieden und bemängelte die vielen Strafzeiten (18 Minuten plus drei Zehnminutenstrafen), die sich seine Schützlinge eingehandelt hatten. „Die haben uns nicht gerade geholfen. So wollen wir eigentlich nicht Eishockey spielen.“ Für die Abstiegsrunde ist er aber zuversichtlich, "dafür fühlen wir uns stark genug".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schropp tritt aus AfD-Kreistagsfraktion aus - Imgart mit harscher Kritik
Schropp tritt aus AfD-Kreistagsfraktion aus - Imgart mit harscher Kritik
Bald Gebetsruf in bayerischer Kleinstadt? Imam äußert großen Wunsch - das sagen seine christlichen Kollegen
Bald Gebetsruf in bayerischer Kleinstadt? Imam äußert großen Wunsch - das sagen seine christlichen Kollegen
TSV Peißenberg fährt auf kurze Sicht
TSV Peißenberg fährt auf kurze Sicht
Weilheim: Saniertes Hallenbad vor Wiedereröffnung
Weilheim: Saniertes Hallenbad vor Wiedereröffnung

Kommentare