40 Feuerwehrmänner und -frauen waren in der Nacht auf Sonntag bei dem Wohnungsbrand im Paradeis in Weilheim im Einsatz. Foto: Feuerwehr Weilheim

75 000 Euro Schaden bei Wohnungsbrand

Weilheim - Bei einem Wohnungsbrand, der am Samstagabend gegen 22 Uhr in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Paradeisstraße in Weilheim ausgebrochen ist, entstand Sachschaden in Höhe von 75 000 Euro.

Wie die Polizei berichtet, hatten Nachbarn Brandgeruch im Treppenhaus bemerkt, festgestellt, dass aus einer Wohnung in einem der oberen Stockwerke Rauch quoll und die Einsatzzentrale der Polizei verständigt. Die Feuerwehren aus Unterhausen und Weilheim rückten daraufhin mit 40 Feuerwehrmännern und -frauen an und öffneten die Wohnung. Verletzt wurde bei dem Brand niemand, die Bewohner waren um diese Zeit nicht zu Hause. Der Kriminaldauerdienst übernahm noch in der Nacht die Ermittlungen der Brandursache. Nach derzeitigen Erkenntnissen deutet alles darauf hin, dass das Feuer ausgebrochen ist, weil ein elektronisches Gerät, das an ein Stromkabel angeschlossen war, überhitzte und in Brand geraten ist.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Doch keine Gebührensenkung
Kein Hoffnung konnte Iffeldorfs Bürgermeister Hubert Kroiß bei der Bürgerversammlung zu den Wassergebühren machen. Der Preis wird heuer nicht gesenkt. Denn die Gemeinde …
Doch keine Gebührensenkung
Kampfabstimmung bei der CSU
Der Penzberger CSU-Ortsverband hat in einer turbulenten Hauptversammlung seine neue Führungsriege gewählt. Vorsitzender Nick Lisson setzte sich in einer Kampfabstimmung …
Kampfabstimmung bei der CSU
Nostalgische Träume auf der Berghalde
Die Penzberger Berghalde war Schauplatz des großen Oldtimer-Treffens: Die Oldtimerfreunde im AMC Penzberg luden zum zweitägigen Stelldichein von Autos, Motorrädern und …
Nostalgische Träume auf der Berghalde
18-Jährige bei Unfall schwer verletzt
Eine 18-Jährige wurde am Montagabend bei einem Unfall schwer verletzt. Ersthelfer befreiten sie aus dem Auto.
18-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Kommentare