Trotz Fahndung gibt es keine Spur von dem Exhibitionisten.

Exhibitionist nachts unterwegs

Weilheim - 49-jährige Weilheim trifft in der Lohgasse auf den halb nackten Unbekannten und schreit

Einen gehörigen Schrecken erlitt eine 49 Jahre alte Weilheimerin, als ihr nachts plötzlich ein halb nackter Mann begegnete. Die Frau war am Dienstag gegen 22.30 Uhr nach dem besuch eines Lokals in der Lohgasse zu ihrem Auto unterwegs, das sie am Ammerschul-Parkplatz abgestellt hatte. Auf Höhe der Eisenbahnunterführung kam ihr der etwa 30 Jahre alte Mann entgegen, der seinen Unterleib entblößt hatte sich selbst befriedigte. Wie die Frau später der Polizei gegenüber sagte, schrie sie ihn an, woraufhin der Unbekannte in Richtung Türlmühlstraße weiterging - allerdings ohne seine Tätigkeit einzustellen.

Obgleich die Polizei kurz später eine Fahndung einleitete, wurde der Man nicht gefunden. Die Frau beschrieb den Exhibitionisten wie folgt: rund 30 Jahre alt, 1,70 Meter groß, schlank, dunkel gekleidet. Er trug eine Kopfbedeckung.Hinweise erbittet die Polizei Weilheim unter der Rufnummer 0881/6400.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trio bricht in Fahrradgeschäft ein - auf die rabiate Art
Unbekannte sind in Penzberg in ein Fahrradgeschäft eingebrochen - allerdings nicht auf besonders subtile Art und Weise. Sie machten trotzdem Beute.
Trio bricht in Fahrradgeschäft ein - auf die rabiate Art
Kreisstraße WM 29 ab Dienstag gesperrt
Kreisstraße WM 29 ab Dienstag gesperrt
Wanderer stürzt in Ammerschlucht – und bleibt schwerverletzt an Baum hängen
Problematischer Einsatz für die Bergwacht in Peiting: Ein Wanderer stürzt und bleibt schwerverletzt an einem Baum hängen.
Wanderer stürzt in Ammerschlucht – und bleibt schwerverletzt an Baum hängen
Alpakas für den „Steigenberger Hof“
Tiere tun Menschen gut – körperlich und seelisch. Und weil das so ist, möchte das Seniorenheim „Steigenberger Hof“ in Penzberg zwei Alpakas für die Bewohner anschaffen. …
Alpakas für den „Steigenberger Hof“

Kommentare