Er hatte Alkohol im Blut

Fahranfänger (18) betrunken am Steuer

Weilheim - Er hätte nüchtern sein müssen: Einem Fahranfänger (18) wurde am Samstag eine Polizeikontrolle zum Verhängnis...

In eine Verkehrskontrolle der Weilheimer Polizei geriet am Samstag um 3.40 Uhr ein 18 Jahre alter Fahranfänger aus dem Landkreis Landsberg. Dabei stellte sich heraus, dass der junge Mann nicht ganz nüchtern war. Ein Alkotest ergab einen Wert von knapp 0,4 Promille. Das kommt den 18-Jährigen nun teuer zu stehen.

Da Fahranfänger während der Probezeit sowie unter 21 Jahren laut dem Straßenverkehrsgesetz keinen Alkohol vor Fahrtantritt zu sich nehmen dürfen, wurde der junge Fahrer zur Polizeiinspektion Weilheim gebracht, wo ein gerichtsverwertbarer Alkotest vorgenommen wurde. Dieser bestätigte laut Polizei das Ergebnis des Vortests. Den Fahrer erwartet ein Bußgeld in Höhe von mindestens 250 Euro, außerdem durfte er nicht weiterfahren.

Rubriklistenbild: © pa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spielplan sorgt für Unmut in Forst
Beim Landesliga SC Forst herrscht vor dem Start in die Abstiegsrunde miese Laune. Schuld daran ist der Spielleiter.
Spielplan sorgt für Unmut in Forst
Baum stürzt in Iffeldorf auf Auto
Sturmtief „Friederike“ hat im Landkreis bereits für zahlreiche Einsätze gesorgt. Am Eitzenberger Weiher bei Iffeldorf stürzte eine Fichte auf ein stehendes Auto, in dem …
Baum stürzt in Iffeldorf auf Auto
In Schräglage: Kieslaster kippt fast die Böschung hinunter
Auf der Strecke zwischen Iffeldorf und Seeshaupt ist ein Kieslaster von der Fahrbahn abgekommen. Während der Bergungsarbeiten war die Strecke rund eineinhalb Stunden …
In Schräglage: Kieslaster kippt fast die Böschung hinunter
Bürgerversammlung zum Breitbandausbau
Für alle Städte und Gemeinden ist der Breitbandausbau derzeit ein großes Thema, in Wessobrunn beschäftigt dieses Projekt die Bürger aber besonders.
Bürgerversammlung zum Breitbandausbau

Kommentare