Ungewöhnlicher Unfall bei Wielenbach

Abschleppseil über Straße gespannt 

Um sich aus einer misslichen Lage zu befreien, hat der Fahrrer eines Abschleppwagens (39) ein Abschleppseil über die Straße gespannt. Mit bösen Folgen.

Der Fahrer eines Abschleppwagens hatte am Freitagnachmittag zwischen Tutzing und der B2 bei Wielenbach wenden wollen. Dabei fuhr er sich in einer schneebedeckten Wiese fest. Um sein Fahrzeug zu befreien, befestigte er das Seil der im Wagen eingebauten Winde an einem Baum auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Noch bevor das Abschleppfahrzeug wieder auf der Straße stand, fuhr ein 31-Jähriger aus Wielenbach mit seinem Fahrzeug gegen das ungesichert über die Straße gespannte Seil, wobei laut Polizei ein Sachschaden von etwa 3150 Euro entstand. Gegen den Fahrer des Abschleppfahrzeugs werde  wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt, teilte die Polizeiinspektion Weilheim mit.  

sts

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Verletzte bei Unfall bei Peißenberg
Gegen 14.15 Uhr stießen bei einem Unfall bei Peißenberg zwei Autos zusammen. Die beiden Fahrer wurden verletzt.
Zwei Verletzte bei Unfall bei Peißenberg
Zwei neue Häuser und eine offene Frage
Weilheim wächst, und dies vor allem in zwei Himmelsrichtungen; nach Süden und nach Osten. Vor allem diese „Osterweiterung“ entlang der Deutenhausener Straße ist nicht …
Zwei neue Häuser und eine offene Frage
Außer Kontrolle für guten Zweck 
Den Umbau des „Gmünder-Hof“ unterstützt die Weilheimer Kult-Theatergruppe „Die Almdudler“.  Dafür geriet sie außer Kontrolle.
Außer Kontrolle für guten Zweck 
Nachfolge im Museum: Entscheidung steht noch aus
Noch ist nichts entschieden, doch vieles deutet darauf hin, dass Kunsthistorikerin Freia Oliv die neue Leiterin des „Museum Penzberg - Sammlung Campendonk“ wird, …
Nachfolge im Museum: Entscheidung steht noch aus

Kommentare