Ungewöhnlicher Unfall bei Wielenbach

Abschleppseil über Straße gespannt 

Um sich aus einer misslichen Lage zu befreien, hat der Fahrrer eines Abschleppwagens (39) ein Abschleppseil über die Straße gespannt. Mit bösen Folgen.

Der Fahrer eines Abschleppwagens hatte am Freitagnachmittag zwischen Tutzing und der B2 bei Wielenbach wenden wollen. Dabei fuhr er sich in einer schneebedeckten Wiese fest. Um sein Fahrzeug zu befreien, befestigte er das Seil der im Wagen eingebauten Winde an einem Baum auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Noch bevor das Abschleppfahrzeug wieder auf der Straße stand, fuhr ein 31-Jähriger aus Wielenbach mit seinem Fahrzeug gegen das ungesichert über die Straße gespannte Seil, wobei laut Polizei ein Sachschaden von etwa 3150 Euro entstand. Gegen den Fahrer des Abschleppfahrzeugs werde  wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt, teilte die Polizeiinspektion Weilheim mit.  

sts

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit Scheuchen gegen den Mähtod
Damit weniger Rehkitze den Mähtod sterben müssen, haben sich Wielenbacher Kinder etwas einfallen lassen.
Mit Scheuchen gegen den Mähtod
20-Jährige vor dem Ertrinken gerettet
Weilheim - Dem beherzten Eingreifen eines Weilheimers (30) ist es zu verdanken, dass eine 20-jährige Münchnerin am Mittwoch nicht im Dietlhofer See ertrunken ist. Der …
20-Jährige vor dem Ertrinken gerettet
Radfahrer bei Unfall schwer verletzt
Bei Sindelsdorf wurde ein Radfahrer von einem Auto erfasst. Der Mann kam schwer verletzt ins Penzberger Krankenhaus.
Radfahrer bei Unfall schwer verletzt
Anradeln fürs „Stadtradeln“ 
Auf die Räder, so heißt es ab dem 24. Juni wieder 21 Tage lang beim „Weilheimer Stadtradeln“
Anradeln fürs „Stadtradeln“ 

Kommentare