Endstation Lärmschutzwall: Der Fahrer wurde verletzt. bartl

Fahrt endete im Lärmschutzwall

Habach - Einen Leichtverletzten forderte ein Unfall am Samstag auf der B 472 bei Habach. Laut Polizei kam ein Peißenberger (69), der in Fahrtrichtung Obersöchering unterwegs war, gegen 13.10 Uhr alleinbeteiligt mit seinem VW „Touran“ von der Straße ab und prallte in den dortigen Lärmschutzwall. Der Fahrer war nach eigenen Angaben kurz eingenickt. Der Mann wurde mit leichten Verletzungen in die Murnauer Unfallklinik transportiert. Der Schaden an seinem Auto beträgt rund 5000 Euro, der Flurschaden wird auf 300 Euro geschätzt. (ab)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rennradfahrer schwer verletzt
Bei einem Unfall am Fuße des Forster Bergs ist am  Freitagnachmittag gegen 14 Uhr ein Rennradfahrer aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck schwer verletzt worden.
Rennradfahrer schwer verletzt
Beherzte Hilfe, die Leben rettete
Weilheim – Sie haben einer 20-Jährigen am Dietlhofer See das Leben gerettet: Restaurant-Inhaber Armando Sozzo und sein Mitarbeiter Francesco Bovienzo schildern die …
Beherzte Hilfe, die Leben rettete
Autoverkauf: Auf den richtigen Zeitpunkt kommt es an
Jedes Jahr wechseln in Deutschland zehn Millionen Pkw den Besitzer. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt gekommen, sich von seinem Wagen zu trennen?
Autoverkauf: Auf den richtigen Zeitpunkt kommt es an
Der Kreiskämmer trinkt aus der HSV-Tasse
Über 1000 Überstunden schiebt Kreiskämmerer Norbert Merk, der seine Arbeit liebt, vor sich her. Im Porträt stellt die Heimatzeitung den HSV-Fan vor.
Der Kreiskämmer trinkt aus der HSV-Tasse

Kommentare